Romane - Science-Fiction

Mit „Tales from the Loop“ gelang dem talentierten Künstler Simon Stålenhag ein erster Coup und auch die beiden thematisch ähnlichen Nachfolgebände waren erfolgreich. Mit „Das Labyrinth“ liegt der mittlerweile vierte illustrierte Roman aus seiner Feder vor.

Weiterlesen

Etwa sieben Monate nach dem Erscheinen des ersten Romans aus der Zeit der Hohen Republik, wurde pünktlich der zweite Teil veröffentlicht. Der Zeitplan wurde aufgestellt und eingehalten, nun muss der Roman nur noch einhalten, was der Vorgänger versprochen hat.

Weiterlesen

Die Klonkriege sind eine Zeit, in der die ganze „Star Wars“-Galaxis brodelt. Von Coruscant im Herzen der Kernwelten bis Utapau im Äußeren Rand prügeln sich Klonsoldaten der Republik mit den Kampfdroiden der Separatistenbewegung. Sieben TV-Serienstaffeln lang konnten wir Geschichten, die von Licht und Dunkelheit erzählten, verfolgen. Weitere wurden in Comics und Romanen angeboten. Der vorliegende Band ist eine Kurzgeschichten-Anthologie. Gefundenes Fressen für die Fans?

Weiterlesen

Mit „Tales from the Loop“ gelang dem talentierten Künstler Simon Stålenhag ein erster Coup. Während der Nachfolgeroman „Things from the Flood“ noch die Geschehnisse aus dem ersten Band aufgriff, wendet sich sein dritter illustrierter Roman einem neuen Setting zu.

Weiterlesen

Die „Tales from the Loop“ haben sich – völlig zu Recht – zu einem multimedialen Ereignis entwickelt. Was liegt also näher, als eine Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte zu schreiben? Künstler Simon Stålenhag tat genau das und schreibt die Geschichte der geheimen Forschungsanlage mit „Things from the Flood“ fort. Lohnt sich auch ein Blick auf die Fortsetzung?

Weiterlesen

Die Galaxis weit, weit entfernt ist ein Ort voller Abenteuer. Liebe, Hass und der Kampf für Freiheit – das sind Dinge, die nicht nur Leute mit Namen Skywalker, Solo oder Organa beschäftigen. Viele Comics, Romane und Videospiele haben gezeigt, dass man auch als Jax Pavan, Mara Jade, Quinlan Vos oder Iden Versio in dramatische Ereignisse verwickelt werden kann, die sich ganz nach „Star Wars“ anfühlen. Doch was, wenn man wie zwei Kinder in einem französischen Ghettofilm – Izzy und Jules – heißt? Der Roman „Schicksalsschlag“ gibt die Antwort.

Weiterlesen

Die „Tales from the Loop“ sind heute so einiges – zum Beispiel eine Amazon-Fernsehserie oder ein Rollenspiel. Am Anfang jedoch stand ein illustrierter Roman des talentierten Künstlers Simon Stålenhag. Höchste Zeit also, diesen ebenfalls auf diesen Seiten vorzustellen.

Weiterlesen

Mehr als 200 Jahre bevor Anakin seinen ersten Podracer baute, war die Welt noch in Ordnung. Das Imperium war noch fern, die Jedi überall in der bekannten Welt geschätzt und geehrt. Also war alles in Butter? So schien es vielleicht, bis ein Ereignis die Welt der Jedi ins Wanken brachte.

Weiterlesen

„Star Wars“ ist ein Franchise für alle Altersgruppen. Von Kenner-Actionfiguren (ja, die waren ursprünglich für Kinder gedacht), über Ewok-Comics bis zur Porg-Plüschfigur waren schon immer auch die jüngsten Padawane mit im Blick. Für diese gibt es bereits seit Längerem eine Reihe von Erstlesebänden, die junge Fans in eine weit, weit entfernte Galaxis entführen. Dieses Buch sammelt zehn von ihnen im handlichen Hardcover.

Weiterlesen

Das Reisen und der Transport von Waren scheinen in der vernetzten, hochmobilen Sechsten Welt kein Problem zu sein. Verkehrsleitsysteme, zahlreiche Transportmittel, Überwachung durch Drohnen und Konzerneinheiten, die den Warenfluss sicherstellen sollen, mautfinanzierte, befestigte Autobahnen – die paar Motorradgangs machen da doch sicherlich keine großen Schwierigkeiten, und wer sich abseits der großen Metroplexe bewegt, ist eben selber Schuld. Nur sind eben diese gut sichtbaren, überwachten Wege nicht immer die besten – denn manche Ware muss unbemerkt an ihr Ziel kommen oder sie wird es nie erreichen ...

Weiterlesen