Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit über 20 Jahren machen, möchte ich euch auch dazu ermuntern, nicht nur die aktuellsten Rezensionen durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. In der Unmenge an Texten findet ganz sicher selbst ihr noch Werke, von denen ihr noch nie gehört habt – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Wo Licht ist, ist auch Schatten: Diese Redewendung passt zum Filmepos „Star Wars“. Und das nicht allein deswegen, weil auf der Leinwand bunte Lichtschwerter aufleuchten. Neben dem ikonischen Bösewicht Darth Vader schrieb George Lucas mit der Rolle des Luke Skywalker einen bis heute populären Filmhelden. Aus einem Farmer wurde ein Held – der wahr gewordene amerikanische Traum. Der Weltraum als Raum der unbegrenzten Möglichkeiten! In dieser Anthologie erlebt ihr, was Luke Skywalker auszeichnet und welche Antworten er auf Konfliktsituationen findet.

Weiterlesen

Fans von „Tales from the Loop“, das auf den fantastischen Bildern Simon Stalenhags basiert, mussten lange auf neues Spielmaterial warten. Mit „Sie werden so schnell erwachsen“ legt Ulisses Spiele nun aber gleich die nächste Kampagne vor. Hat sich die Wartezeit gelohnt?

Weiterlesen

Kaum ein Bösewicht der Comic- und Filmgeschichte ist so ikonisch und populär wie der dunkle Lord: Darth Vader. Aus dem ehemaligen Jedi Anakin Skywalker ist ein furchteinflößender Anführer mit schwarzer Maske und rotem Lichtschwert geworden, der im Namen des Imperiums galaxisweit Schrecken verbreitet. In dieser Comic-Anthologie erlebt ihr, was zwischen den „Star Wars“-Filmen passiert und begleitet Vader bei seinen inneren und äußeren Konflikten!

Weiterlesen

Dämmert euch noch was, wenn ihr den Namen Reinhold Messner lest? Jepp, er ist der bekannteste deutsche Bergsteiger, der nur allzu gern seine Zeit im Aufstieg auf die höchsten Gipfel der Welt verbracht hat. Schnürt die Bergstiefel, denn in Messners Fußstapfen erleben wir nun unser persönliches Abenteuer in der Horizontalen.

Weiterlesen

„The Mighty Nein Origins – Caleb Widogast“ beleuchtet die Hintergrundgeschichte des Magiers Caleb Widogast. Dies ist ein Held aus der zweiten „Critical Role“-Kampagne, einer Web-Serie, bei der eine Gruppe Schauspieler und Synchronsprecher das Pen-&-Paper-Rollenspiel „Dungeons & Dragons“ spielt.

Weiterlesen

Liebes Tagebuch. Die Zeit ist gekommen! Ich habe in Zwergenfried im „Narrenloch“ eine Rankenrüstung erstanden, banale Aufgaben übernommen und in einer stinkenden Taverne gerastet. In der Lagune bin ich mit den Haien geschwommen und habe ein Picknick gemacht. Und in den Pilzhügeln habe ich tote Helden geplündert und mit Regenbogenfeen geschäkert. Jetzt muss ich mich dem Sharknado stellen. Oh, verdammt! Warum habe ich nur Nahkampfwaffen im Gepäck? Das ist das Ende …

Weiterlesen

„Das sind Zeiten, die die Seele auf die Probe stellen“, so wird Thomas Paine in „Undiscovered Country 4“ zitiert. Angelehnt ist dieses Zitat an die erste Zeile aus „The American Crisis“ aus dem Jahre 1776: „These are the times that try men’s souls“ („Dies sind die Zeiten, die die Seelen der Menschen in Versuchung führen“). Mit diesem vierten Band basteln Scott Snyder und Charles Soule weiter an ihrer dystopischen Geschichtsreihe über die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Zone, um die sich nach „Schicksal“, „Einheit“ und „Möglichkeit“ alles dreht, ist die Zone „Geschichte“. Dem Roadtrip geht der Sprit nicht aus. Was kann „Geschichte“ lehren?

Weiterlesen

Die Reihe der „Heldenwerke“ bleibt sich treu und springt nicht nur munter durch die aventurischen Regionen, sondern auch durch die Genres. Nachdem der Vorgänger „Magica Lucis“ eher (kirchen-)politisches Intrigentum zum Thema hatte, liegt mit „Zwist der Raben“ mal wieder ein eher klassischer Kriminalfall vor – wobei die kirchenpolitische Intrige tatsächlich auch hier eine Rolle spielt. Aber der Reihe nach.

Weiterlesen