Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit fast 20 Jahren machen, möchte ich euch auch dazu ermuntern, nicht nur die aktuellsten Rezensionen durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den tausenden von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Ganz ähnlich wie der Band „Jenseits der Mauern“, das Setting aus dem Grundregelwerk, Havena, um das Umland erweiterte, bemüht sich auch „Jenseits der Türme“ um eine Erweiterung – dieses Mal geht es aber um das in „Fasar: Brüchiger Frieden“ eingeführte, südaventurische Setting Fasar. Kann der Band überzeugen?

Weiterlesen

Urlaub. Zeit spielt keine Rolle mehr. Endlich die Beine ausstrecken und die Füße im kühlen Nass baumeln lassen, bevor man die vollkommene Erfrischung im Wellenbad findet und einfach seelenruhig dahingleitet. „Gyo – Der Tod aus dem Meer“ bietet von alldem das genaue Gegenteil. Junji Ito – der japanische Meister des Horrors – zeigt einmal mehr, dass unter der Spitze des Eisbergs ein unstillbares Meer voller Monster lauert …

Weiterlesen

Bei „Allein gegen den Frost“ handelt es sich um ein Solo-Abenteuer, bei dem man sich als Forscher oder Forscherin in eine noch unberührte Region Kanadas aufmacht. Hierfür vervollständigt man einen vorgegeben Charakterbogen, bekommt Nicht-Spieler-Begleiter und erlebt eine Geschichte, die je nach getroffener Entscheidung, geschaffter Probe oder Zufall einen anderen Verlauf nimmt.

Weiterlesen

Wenn sich der Vorzeige-Farmerjunge und Möchtegern-Jedi Luke Skywalker mit der Teilzeit-Archäologin und Vollzeit-Schurkin Doktor Aphra zusammentut, dann müssen schon ungewöhnliche Umstände vorliegen. Im 24. Band der „Star Wars Marvel Comics“-Kollektion begeben sich die beiden auf eine Exkursion, von der sich beide einen Vorteil erhoffen – aber kann Luke Aphra wirklich trauen?

Weiterlesen

„Von einer einzigen Siedlung zu einem weitläufigen Imperium – führe deine Kultur zu monumentaler Größe! Erforsche deine Umgebung, errichte eindrucksvolle Metropolen, erziele technologische und gesellschaftliche Fortschritte und bezwinge jeden, der es wagt, sich gegen dich zu stellen. Und gehst du aus dem Kampf der Kulturen als Sieger hervor, wird man sich an deine Zivilisation bis in alle Ewigkeit erinnern.“ – Auszug aus dem Regelheft

Weiterlesen

Rollenspiel-Magazine transportieren immer auch den Zeitgeist in der Rollenspiel-Szene. Ein älteres Magazin wie „Explorer“ (es stammt aus dem 1980er-Jahren) transportiert folgerichtig den Zeitgeist und das Flair eines vergangenen Jahrzehnts. Bei diesem Sci-Fi-Rollenspiel-Magazin für „Traveller“ beziehungsweise „Classic Traveller“ mag man sich fragen, ob es sich nur für Sammler*innen und Komplettisten lohnt oder ob eine Anschaffung auch für Spielleiter*innen von „Traveller“ infrage kommt.

Weiterlesen

Die „Mondsplitter“ sind eine Reihe von Abenteuern für das Fantasy-Rollenspiel „Splittermond“, die ursprünglich für den Einsatz der ersten Edition der „Einsteigerbox“ konzipiert wurden. Doch sie sind natürlich auch mit den normalen Grundregeln spielbar, Sie versprechen einen Spielabend ohne große Komplikationen und sollen leicht in der Vorbereitung sein. Sehen wir uns an, ob auch die vierte Ausgabe diese Anforderungen erfüllt.

Weiterlesen

„Wer es bei diesem Horror-Manga bis ans Ende schafft, hat Nerven aus Stahl!“ So lässt Carlsen Manga es auf der eigenen Homepage zu „Uzumaki“ verlauten. Wenn das nicht nach einer Herausforderung klingt! Horror aus der Feder von Junji Ito hat seinen eigenen Stil. Dieser Band hier ist kurz vor der letzten Jahrtausendwende in Japan erschienen. Seit 2019 gibt es dank Carlsen Manga die Möglichkeit, sich dem Nervenkitzel zu stellen. Wer ist dabei?

Weiterlesen