Rollenspiele - Das Schwarze Auge (DSA) 5

Auch die 22. Ausgabe der „Heldenwerk“-Reihe, die nun schon beachtlich lange als Beilage den „Aventurischen Boten“ flankiert, steht im Zeichen der „offiziellen“ Publikationen. „Angbarer Bock“ widmet sich den Flusslanden, die auch gerade eine eigene Regionalspielhilfe erhalten haben.

Weiterlesen

Bereits zum 21. Mal flankiert ein „Heldenwerk“-Abenteuer den „Aventurischen Boten“. Und wieder widmet sich das Thema des Bandes der aktuellen „offiziellen“ Publikationslinie, denn „Nachtschwarze See“ lässt sich hervorragend mit dem aktuellen „Havena“-Material kombinieren.

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Nachdem wir in den vergangenen Rezensionen bereits umfangreich auf das Zusatzmaterial eingegangen sind, ist es nun Zeit, sich dem Hauptwerk zu widmen. Wie gelungen ist es nun, dieses „Wege der Vereinigungen“?

Weiterlesen

Schon öfters flankierten die dem „Aventurischen Boten“ beiliegenden „Heldenwerk“-Abenteuer aktuelle Publikationen. So verwundert es nicht, dass auch „Wege der Vereinigungen“ ein eigenes „Heldenwerk“-Abenteuer erhält. Doch braucht es das nach zwei Abenteueranthologien wirklich?

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Heute auf dem Prüfstand: „Lustschlösser & Zauberwesen“.

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Dazu gehören auch gleich zwei Abenteuer-Anthologien, von denen wir uns heute „Sinnestaumel & Begierde“ genauer ansehen wollen.

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Und da „Das Schwarze Auge“ in seiner 5. Edition eine wahrlich multimediale Erfahrung ist, darf auch eine eigene CD mit untermalender Musik nicht fehlen. Wie gelungen ist die CD, die Ulisses für die „Wege der Vereinigungen“ vorlegt?

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Dazu gehören auch gleich zwei Abenteueranthologien, von denen heute „Intrigenspiel & Leidenschaft“ auf dem Prüfstand steht.

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Wagen wir gemeinsam einen ersten Blick auf das erotische Material.

Weiterlesen

Was wäre „Das Schwarze Auge“ ohne Magie? Mit dem ersten Erweiterungsband zur Magie werden die verschiedenen Spielarten der Zauberei im Vergleich zum Grundregelwerk deutlich erweitert. Hier finden sich neue Traditionen mit Ritualen, Zaubersprüchen und Sonderfertigkeiten. Besonders die Magierakademien werden wesentlich erweitert und erhalten besondere Zauberstile für spezielle Fähigkeiten ihrer Abgänger. Aber auch Zauberbarden und Zaubertänzerinnen werden vorgestellt und mit Besonderheiten versehen. Ergänzend werden Zaubervarianten, neue Fokusregeln und weitere Professionen vorgestellt und mit Archetypen versehen.

Weiterlesen