Rollenspiele - Das Schwarze Auge (DSA) 5

Nachdem nun nahezu alle aventurischen Götter und Halbgötter ihr eigenes „Vademecum“ erhalten haben, schickt sich Ulisses an, neue Hintergründe zu erforschen. Im Rahmen des „Mythos“-Crowdfundings wurde auch flugs ein „Vademecum“ für einen der bekanntesten Großen Alten finanziert. Wie schlägt sich das „Cthulhu-Vademecum“?

Weiterlesen

Mit „Sandy Petersens Cthulhu Mythos“ liegt eine schwergewichtige Publikation für die fünfte Edition von „Das Schwarze Auge“ vor, die den Mythos nach Lovecraft mit dem eher märchenhaften Aventurien verknüpft. „Unheilvolles Grauen“ ist eine im Rahmen des Crowdfundings finanzierte Abenteueranthologie, welche das Material in Abenteuerform gießt.

Weiterlesen

Mit „Sandy Petersens Cthulhu Mythos“ liegt eine schwergewichtige Publikation für die fünfte Edition von „Das Schwarze Auges“ vor, die den Mythos nach Lovecraft mit dem eher märchenhaften Aventurien verknüpft. „Stille von Somerrisk“ ist ein im Rahmen des Crowdfundings finanziertes Abenteuer, das als erster Einstieg in die cthuloide Materie dienen will.

Weiterlesen

Auch der neuesten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ lag wieder ein neues „Heldenwerk“-Abenteuer bei. „Die Axt im Walde“ führt die Helden in die kleine Baronie Ambelmund. Das klingt recht beschaulich – doch wie entwickelt sich das Abenteuer? Riskieren wir einen Blick.

Weiterlesen

Zu jenem besonderen Aventurien-Con, der den schönen Titel „Kaiser Raul Konvent“ trägt, veröffentlicht Ulisses Spiele ein eigenes „Heldenwerk“-Abenteuer. Mit „Hoffnung in der Finsternis“ werfen wir heute einen Blick auf die Ausgabe zum Konvent 2019.

Weiterlesen

„Das Schwarze Auge“ hat in seiner langjährigen Geschichte bereits viel erlebt. Vom Orkensturm bis zur Wiederkehr des Dämonenmeisters gibt es kaum ein klassisches Fantasy-Motiv, das noch nicht Einzug in Aventurien gehalten hat. Nun gibt es also auch die Möglichkeit, gegen die „Großen Alten“ zu Felde zu ziehen. Lohnt sich das?

Weiterlesen

Die Königreiche Andergast und Nostria – inzwischen auch unter der Bezeichnung „die Streitenden Königreiche“ bekannt – sind eine der ältesten und wohl auch beliebtesten Kreationen im Universum von „Das Schwarze Auge“. Es verwundert daher nicht, dass die erste Regionalspielhilfe unter „DSA5“ ihnen gewidmet war.

Weiterlesen

Mit „Hinter der Fassade“ liegt bereits das 30. „Heldenwerk“-Abenteuer vor. Diese für den „Aventurischen Boten“ ins Leben gerufene Abenteuerreihe präsentiert stets aufs Neue kurze Abenteuer auf exakt 16 Seiten – mal mehr, mal weniger gelungen. Wie steht es denn um diese kleine Jubiläumsausgabe?

Weiterlesen

Auch der zweihundertsten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ liegt natürlich ein neues „Heldenwerk“-Abenteuer bei. Um dieses besondere Jubiläum gebührend zu feiern, hat sich die Redaktion allerdings etwas Besonderes einfallen lassen. Neugierig geworden?

Weiterlesen

„Heldenwerk“-Abenteuer bieten gerne einmal Gelegenheit, die große Bühne des aventurischen Metaplots zu verlassen und stattdessen eher „bodenständigem“ heldischen Handwerk nachzugehen. So sieht auch die Prämisse der neuesten Ausgabe des „Heldenwerk“-Formats aus. Wie ereignisreich ist „Der stille Pfad“ dennoch geworden?

Weiterlesen