Rollenspiele - Das Schwarze Auge (DSA) 5

Während wir in der letzten Ausgabe der „Heldenwerk“-Reihe die nordaventurische Heldentrutz bereisten, verschlägt es unsere Helden nun tief in den aventurischen Süden, genauer gesagt in das Dörfchen Ranak. Wir dürfen gespannt sein, was uns hier erwartet, denn es gilt Heldenwerk zu verrichten.

Weiterlesen

Diese Spielhilfe enthält neue Animistenkräfte, Waffenzauber und mit der Krallenkette auch ein sekundäres Traditionsartefakt für Animisten. Für Gjalskerschamanen bietet sie weitere Liturgien, neue Fähigkeiten für die Knochenkeule und mit dem Geisterfetisch einen weiteren Zeremonialgegenstand.

Weiterlesen

Der „Universal-Spielleiterschirm“ ist mit Einlegern für „Das Schwarze Auge 5“ versehen und lässt sich auch mit anderen Einlegern von „DSA5“ und anderen Spielreihen, wie „Sandy Petersen's Cthulhu Mythos“ („Dungeon & Dragons 5“) mit dem „Crowdfunding Pack 5E“, verwenden. Um es vorweg zu schreiben: Wer nur einen Spielleiter*innenschirm für „DSA5“ sucht, ist mit dem „DSA5 Meisterschirm“ vielleicht besser beraten. Alle anderen sollten einen zweiten Blick auf den „Universal-Spielleiterschirm“ werfen!

Weiterlesen

Der Feldzug gegen das Khemi-Reich schreitet immer weiter voran. Doch nicht nur militärischer Widerstand wird den Al'Anfanern entgegengesetzt. Durch Intrigen, Sabotage und Mordanschläge wird die Offensive des Rabenzugs behindert. Dem Schwarzen General Oderin du Metuant ist der dafür Verantwortliche ein Dorn im Auge: Er hat jedoch mit den Helden mittlerweile verlässliche Agenten, die dieses Problem endgültig für ihn lösen sollen.

Weiterlesen

Habt ihr das Zeug, der See ebenso zu trotzen wie den eisigen Bergen? Habt ihr den Schneid, mit rauflustigen Seeleuten, schauerlichen Alfengestalten und eigensinnigen Barbaren zu verhandeln? Sind eure Klingen scharf genug, um die finsteren Schrecken des Nordens zu bezwingen? Dann begebt euch auf die Suche nach den Runen des Schicksals. Mögen die Runjas euch führen!

Weiterlesen

Das „Swafnir-Vademecum“ enthält aventurisches Hintergrundmaterial über die Prinzipien des göttlichen Wals und seine Geweihtenschaft. Liturgien und der Gottheit gefällige Anrufungen und Mirakel werden ebenso beschrieben wie die Kinder Swafnirs, dessen Kult keine Heiligen kennt. Neben zahlreichen aventurischen Zitaten enthält das Buch umfangreiche Anregungen für Spielerinnen und Meister, welche die Darstellung eines Swafnirgeweihten im Spiel und dessen Einbindung erleichtern sollen.

Weiterlesen

Das Heldenbrevier umfasst den Abenteuerbericht zweier Reisegemeinschaften, die ihrem Schicksal folgen wollen und sich so durch den Nordwesten Aventuriens schlagen. Vereinzelte schwarz-weiße Landschaftszeichnungen lockern den Text auf und helfen einer besseren Immersion.

Weiterlesen

„Sturmgeheul & Runenzauber“ ist ein Beiheft der Spielhilfe „Die Gestade des Gottwals“. Es gibt weitere Informationen zu Magiern, Geweihten und Kriegern.

Weiterlesen

An den Gestaden des Gottwals finden sich tapfere Seefahrer, zaubermächtige Tierkriegerinnen und finstere Schrecken aus nachtschwarzen Tiefen, die das ohnehin raue Leben im hohen Norden zu einer wahren Herausforderung werden lassen. Auf den eisigen Wogen der nördlichen Meere machen sich furchtlose Fischer mit ihren Lanzen auf die Jagd nach den größten Haien Aventuriens. Und in den Ottaskins der Schiffsgemeinschaften wissen muskelbepackte Rekkerinnen, wie man mit einer Olporter Orknase jeden Schildwall durchbricht oder mit der Premer Langaxt gleich mehreren Feinden zu Leibe rückt.

Weiterlesen

Die Regionalspielhilfe „Die Gestade des Gottwals“ folgt einem, dem „Aventurischem Almanach“ sehr ähnlichem Aufbau und präsentiert sich in gewohnter Vollfarbigkeit. Hier werde ich die einzelnen Kapitel einschätzen und daraus mein Fazit ziehen.

Weiterlesen