Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Vor wenigen Wochen ist der finale Teil der „Star Wars“-Saga um die Familie Skywalker und den Kampf zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht in die Kinos gekommen. Und wie jeder andere „Star Wars“-Film auch wird er durch eine Vielzahl an Printpublikationen begleitet. Von Dorling Kindersley kommt die obligatorische „Illustrierte Enzyklopädie“. Ein Pflichtkauf für Fans oder eher nicht?

Weiterlesen

Eigentlich ist Alice Sängerin einer Pop-Band, allerdings ist sie inzwischen unfreiwillige Teilnehmerin an einem makabren Spiel. Sie befindet sich in einer Märchenwelt, in der sie gegen andere Märchenfiguren ums Überleben kämpft. Jede Spielrunde hat eine andere Hauptfigur – dieses Mal ist es Alice selbst.

Weiterlesen

Das Svellttal wird seit dem großen Orkensturm vom Metaplot Aventuriens nahezu ebenso sich selbst überlassen wie von den umliegenden Reichen. Während die Orken hier also als Besatzungsmacht fungieren und Mensch und Ork mehr und mehr lernen, nebeneinander zu leben, will das neueste „Heldenwerk“-Abenteuer endlich einmal wieder das Augenmerk auf diese vernachlässigte Region legen.

Weiterlesen

„Angriff aus der Tiefe“ ist der zweite Teil der „Aquaterra“-Reihe. Ebenso wie im ersten Band geht es auch in diesem Buch wieder um die beiden Menschen Anna und Finn und ihren außerirdischen Freund Tresk. Doch diesmal spielt sich ihr Abenteuer nicht nur in der Stadt Aquaterra ab, denn in der Unterwasserstation Atlantia sind Verbrecher am Werk. Klar, dass Finn, Anna, Tresk und ihre neue Freundin, das Unterwasser-Alien-Mädchen Lailani, etwas dagegen unternehmen müssen.

Weiterlesen

„Was wäre wenn“ im „Star Wars“-Universum Teil 2: Nach dem ersten Teil, der eine alternative Handlung ohne die Zerstörung des Todessterns vorstellte, muss in „Das Imperium schlägt zurück“ die Handlung ohne eine der Hauptfiguren auskommen. Luke Skywalker kann sich nicht von Yoda zum Jedi ausbilden lassen und nach Bespin zur Rettung seiner Freunde fliegen, sondern eine andere Person muss in diese Fußstapfen treten.

Weiterlesen

„Sie umzingeln läuft wohl nicht.“ J. R.

Weiterlesen

„Seelenfänger“ wurde per Crowdfunding von den umtriebigen Damen der Redaktion Phantastik neu verlegt. Dabei wurde das online frei verfügbare Rollenspiel auf „FATE Core“ konvertiert. Nachdem mit „Frühnebel“ bereits vor dem Erscheinen des Grundregelwerks ein erstes Abenteuer vorlag, erscheint mit „Ein Licht Nebel“ neues Spielmaterial.

Weiterlesen

„Dungeons & Dragons“ gilt als erstes Pen-&-Paper-Rollenspiel und hat bis heute einen großen Bekanntheitsgrad erlangt. Schon mehrmals war dieses System Grundlage für Romane und auch Comics. Mit „Der Zorn des Frostriesen“ liegt nun der dritte Band der neuen „D&D“-Comic-Reihe aus dem Hause Panini vor.

Weiterlesen

Die realitätsplündernden Highlords sind da, und mit ihnen ihre Mahlstrombrücken, die ihre Heerscharen auf die Zentralerde schaffen. Doch wie erging es den ersten Menschen, die auf die Streitkräfte der Invasoren trafen? „Tag Eins“ beantwortet diese Frage ausführlich.

Weiterlesen

Dinosaurier gehen eigentlich immer. Komisch, dass es ganze 17 Jahre gedauert hat, bis sie auch bei „Munchkin“ als Monster bekämpft und als Reittiere bestiegen werden konnten. Wir wollen uns die 112 neuen Karten der aktuellsten Erweiterung zum satirischen Dungeon-Crawl-Klassiker-Evergreen einmal näher anschauen.

Weiterlesen