Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit fast 20 Jahren machen, möchte ich euch auch dazu ermuntern, nicht nur die aktuellsten Rezensionen durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den tausenden von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Rollenspiel-Magazine transportieren immer auch den Zeitgeist in der Rollenspiel-Szene. Ein älteres Magazin wie „Explorer“ (es stammt aus dem 1980er-Jahren) transportiert folgerichtig den Zeitgeist und das Flair eines vergangenen Jahrzehnts. Bei diesem Sci-Fi-Rollenspiel-Magazin für „Traveller“ beziehungsweise „Classic Traveller“ mag man sich fragen, ob es sich nur für Sammler*innen und Komplettisten lohnt oder ob eine Anschaffung auch für Spielleiter*innen von „Traveller“ infrage kommt.

Weiterlesen

Die „Mondsplitter“ sind eine Reihe von Abenteuern für das Fantasy-Rollenspiel „Splittermond“, die ursprünglich für den Einsatz der ersten Edition der „Einsteigerbox“ konzipiert wurden. Doch sie sind natürlich auch mit den normalen Grundregeln spielbar, Sie versprechen einen Spielabend ohne große Komplikationen und sollen leicht in der Vorbereitung sein. Sehen wir uns an, ob auch die vierte Ausgabe diese Anforderungen erfüllt.

Weiterlesen

„Wer es bei diesem Horror-Manga bis ans Ende schafft, hat Nerven aus Stahl!“ So lässt Carlsen Manga es auf der eigenen Homepage zu „Uzumaki“ verlauten. Wenn das nicht nach einer Herausforderung klingt! Horror aus der Feder von Junji Ito hat seinen eigenen Stil. Dieser Band hier ist kurz vor der letzten Jahrtausendwende in Japan erschienen. Seit 2019 gibt es dank Carlsen Manga die Möglichkeit, sich dem Nervenkitzel zu stellen. Wer ist dabei?

Weiterlesen

Es gibt zahlreiche Abenteuer für „Traveller“, das erste große Sci-Fi-Rollenspiel. Für diesen Klassiker gibt es in Form von „Classic Traveller – Die Abenteuer“ eine inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Szenarien umfassen ein weites Spektrum an Themen und Schauplätzen. Wer nach neuen Herausforderungen in einer meist technologischen Welt und nach Abwechslung vom Fantasy-Rollenspiel sucht, ist hier richtig!

Weiterlesen

Vor bereits knapp 100 Jahren wurden H. P. Lovecrafts erste Werke des Cthulhu-Mythos veröffentlicht. Bis heute dient das von ihm geschaffene Universum als Inspirationsquelle für zahlreiche Autoren. Auch „Litanei der Träume“ bedient sich daran und erzählt von einem verschwundenen Studenten der Miskatonic-Universität. Dieser ist mit seiner Erforschung des Übernatürlichen in eine lebensbedrohliche Situation geraten, die mit menschlichem Verstand nur schwer greifbar ist.

Weiterlesen

Der noch junge Verlag Obscurati Publishing legt – nachdem er sein Crowdfunding rund um „Tiny Dungeons“ erfolgreich abgeschlossen hat – nun das zweite Rollenspiel in seinem Portfolio vor. „In die Finsternis“ ist der Titel dieses „Forged-in-the-Dark“-Rollenspiels und es verspricht unkomplizierte One-Shots und Kurzkampagnen. Mal sehen, ob sich die Anschaffung lohnt!

Weiterlesen

„Die Sonne geht auf über Mallorca“, und mit ihr geht die neue Ära der Joker-Geschichten weiter. Die Schöpfer James Tynion IV, Matthew Rosenberg, Guillem March und Francesco Francavilla lassen den Joker in Europa ankommen. Nicht nur auf Mallorca treibt er sein Unwesen; ausgerechnet in der Stadt der Liebe hat er Spuren hinterlassen. Verstrickt in ein undurchsichtiges Netz aus Machenschaften versucht sich James Gordon am Lösen dieses tödlichen Knotens.

Weiterlesen

Richard Garfield („Magic: The Gathering“, „King of Tokyo“ u.a.) hat mit „The Hunger“ ein Wettrenn- und Deckbauspiel zum Thema Vampire erschaffen. 15 Runden habt ihr Zeit, auf eurem nächtlichen Jagdausflug Menschen zu vernaschen, die schönsten unsterblichen Blumen zu pflücken und bis zum Sonnenaufgang zurück ins Schloss oder auf den Friedhof zu gelangen. Schafft ihr es nicht, werden eure Vampire im grellen Licht der aufgehenden Sonne verbrennen. Alle gesammelten Punkte verfallen damit zu Staub und die Jagd war für euch in dieser Nacht nicht von Erfolg gekrönt.

Weiterlesen