Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

„Race for the Galaxy“ ist ein strategisches Kartenspiel, das sich schon längere Zeit größerer Beliebtheit erfreut. Pegasus Spiele hat nun die „2nd Edition“ herausgebracht und das Spiel damit wieder auf deutscher Sprache verfügbar gemacht.

Weiterlesen

Nachdem die letzte Episode unseren weltenbummelnden Abenteurer eher in heimischen Gefilden beschäftigt hielt, führt die achte Episode auf den „schwarzen Kontinent“ und damit eine der exotischeren Umgebungen der Reihe. Wie gelungen ist Foggs achter Ausflug?

Weiterlesen

Auch wenn wir gerne Helden sind – irgendwie lieben wir doch (auch) die Schurken. Und als Spielleiter allemal. Erst ein richtig fieser Schurke lehrt die Spieler das Fürchten, weichgespült und politisch korrekt ödet an. Und Helden? Ja, die müssen noch aus echtem Schrot und Korn sein, knackig im Gebaren und kreuzehrlich im Denken. Elizabeth Chaipraditkul nahm die Aufgabe an, gemeinsam mit einem Team 40 Helden und 40 Schurken Leben einzuhauchen, auf dass sie für mehr oder weniger großes Aufsehen in den Ländern von „7te See“ sorgen.

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Heute auf dem Prüfstand: „Lustschlösser & Zauberwesen“.

Weiterlesen

Der neuste Spiele-Comic aus dem Hause Pegasus entführt den Leser in die faszinierende Welt des Verbrechens im viktorianischen Zeitalter, wobei er in die Rolle von Sherlock Holmes oder Dr. Watson schlüpfen kann und sich keinem geringeren Gegner als Professor Moriarty persönlich stellen muss.

Weiterlesen

Pünktlich zur SPIEL 2018 hatte die Redaktion Phantastik das nächste Abenteuer für ihr Detektiv-Rollenspiel „Private Eye“ im Gepäck. Mit „Dreadnought“ liegt nun der mittlerweile 12. Abenteuerband vor. Hat sich das einjährige Warten gelohnt?

Weiterlesen

Der Abenteuerband „Terror Germanicus“ führt die erfolgreiche Reihe von preisgünstigen Softcover-Publikationen für das „Cthulhu“-Rollenspiel fort. Die Sammlung vereint drei vollkommen unterschiedliche Abenteuer im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen

Frauen in „Star Wars“, das war lange ein leidiges Thema. Mit Prinzessin Leia schuf George Lucas 1977 eine ikonische Filmheldin. Ansonsten konnte man die weiblichen Figuren, die auch nur einen Satz sagen, an einer Hand abzählen. In den Prequels wurde das nur bedingt besser. Seit Disney heißt es in „Star Wars“ sowohl hinter als auch vor den Kulissen: Frauen an die Macht! In „Das Gefängnis der Rebellen“ schlagen gleich drei Heroinen kräftig zurück.

Weiterlesen

„Ein Solo-Rollenspiel zum Briefeschreiben“, so der Untertitel des neuesten Streiches aus der „Kleinen Reihe“ des Verlags System-Matters mit dem seltsam anmutenden Titel „Quill“. Meine Neugier ist geweckt – worum handelt es sich hier genau?

Weiterlesen

Im dritten Teil des spannenden und charmanten Vampirjäger-Epos „Silver“ streben unsere sterblichen Helden mit großen Schritten weiter auf den begehrten Silberschatz zu. Dabei begeben sie sich im wahrsten Sinne des Wortes in die Höhle des Löwen. Von unzähligen Vampiren umgeben, können sie sich nur dank Theaterschminke und Gerissenheit behaupten.

Weiterlesen