Rollenspiele

Im Gebiet der Nation mit den meisten Stämmen in den Native American Nations herrschen Frieden und Sicherheit. Die Wirtschaft läuft gut, obwohl die Business Recognition Accords nicht unterzeichnet sind, und die örtlichen Konzerne sind fest in der Hand der Stämme. Die großen machen zwar ihre Geschäfte, doch sie werden auch mißtrauisch beäugt. Wenn es also eine Bedrohung für den Frieden gibt, so kommt sie von außen, den UCAS oder von Ghostwalker im nahen Denver. So denken die meisten ...

Weiterlesen

Die Musiker von Erdenstern sind aus den Musikarchiven zahlreicher Spielleiter hierzulande wohl nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Settings und Stimmungen konnten die drei kreativen Musiker aus Hamburg bereits musikalisch interpretieren. Nun erforschen sie mit „Silicium“ die postapokalyptische Zukunft.

Weiterlesen

„Schande. Ehre. Liebe“. Unter diesen drei Schlagworten steht das Spiel „Kagematsu“, das als „schnelles Spiel für vier bis sechs Spielerinnen und Spieler“ angepriesen wird. Worum es genau geht und ob sich das Büchlein lohnt, das sehen wir uns einmal genauer an.

Weiterlesen

Wärme, Zusammenhalt, Treue und Liebe findet man bei der Göttin und den Priesters des Herdfeuers, der Ehe, der Heimat und der Familie. Häuser und Schreine der Travia finden sich fast überall und haben einen festen Halt bei den Menschen. Im Vademecum wird geklärt, wie es sich mit Eiden vor Travia verhält, wie die Göttin das Leben der Menschen beeinflusst oder wie sich die traviagefällige Gastfreundschaft zeigt. Neben Hintergrundmaterial zur Kirche, ihren Geweihten oder heiligen Orten finden sich auch Informationen zu Liturgien, Gebeten, Orden und Glaubensgemeinschaften.

Weiterlesen

Willkommen in Karlsruhe! Bitte beachten Sie die Regelungen zur Ausgangssperre. Waffen, Cyberware und bestimmte Ausrüstung unterliegen in der Sonderrechtszone den Auslegungen der Bundeswehr. Eventuelle Genehmigungen und Lizenzen für das ADL-Gebiet sind daher ohne Gültigkeit. Bitte bleiben Sie ruhig. Vielen Dank!

Weiterlesen

„Knallharte Action und Abenteuer gegen den Mythos“, so lautet der Untertitel des neuesten Quellen- und Abenteuerbandes aus dem Hause Pegasus. Schauen wir doch mal, ob „Pulp Cthulhu“ hält, was es verspricht.

Weiterlesen

Die Alpenrepublik Österreich. Nach einem wirtschaftlichen Zusammenbruch zu Beginn des Jahrhunderts praktisch Konzernbeherrscht, danach eine Monarchie, und nun seit Jahrzehnten eine stabile Demokratie. Doch nun geraten die Dinge politisch wieder in Bewegung, und Mächte im In- und Ausland haben ein Interesse daran, wie sie sich entwickeln ...

Weiterlesen

„Geh nicht in den Winterwald“ ist wohl das erfolgreichste Erzählspiel der sogenannten „Kleinen Reihe“ im System-Matters-Verlag. Mit „Grausige Festtage“ liegt nun ein erster Abenteuerband vor, der noch aus der erfolgreichen Vorfinanzierungsaktion stammt.

Weiterlesen

Der Abenteuerband „Stummer Schrecken“ führt die erfolgreiche Reihe von preisgünstigen Softcover-Publikationen für das „Cthulhu“-Rollenspiel fort. Die darin enthaltenen Abenteuer greifen auf völlig unterschiedliche Weise die Thematik der Stille und des Schweigens auf. Gelingt es den beiden Abenteuern, den richtigen Ton zu treffen?

Weiterlesen

Die „Heldenwerk“-Abenteuer, jene Reihe von Kurzabenteuern, die seit einiger Zeit dem „Aventurischen Boten“ beiliegen, bleibt sich treu. Zumindest, was ihren Abwechslungsreichtum angeht. Das nächste Abenteuer „Tyrannenmord“ führt uns tief in die tulamidischen Lande in einen Traum aus 1001 Rausch …

Weiterlesen