Romane - Spielbücher

Mit dem 12. Band der „Einsamer Wolf“-Reihe endet der Magnakai-Zyklus, der sich um die sieben Weisheitssteine von Nyxator dreht. Er führt den Leser mitten ins Herz des Bösen, in die Hauptstadt der Schwarzen Lords: Helgedad!

Weiterlesen

Der 11. Band von „Einsamer Wolf“ beginnt ungewöhnlich, weil der 10. Band ungewöhnlich endete. Während des Leser bisher gewohnt war, am Ende einen Weisheitsstein in Händen zu halten und sich „auf dem Balkon des Rathauses auf dem Marienplatz“ von Holmgard bejubeln zu lassen, wurde er diesmal durch ein Schattentor gestoßen und findet sich in einer Parallelwelt wieder.

Weiterlesen

Die Spielbuch-Reihe „Legenden von Harkuna“ geht in die zweite Runde. Nun wird sich zeigen, ob das Konzept dieser Fantasy-Serie funktioniert, Bände miteinander kombinieren und so ein episches Abenteuer in einer weitläufigen Welt erleben zu können.

Weiterlesen

Der Einsame Wolf ist auf der Suche nach den sieben Weisheitssteinen von Nyxtor, um mit deren Wissen seinen Kai-Orden, deren letzter Überlebender er ist, zu neuem Leben zu erwecken. Vier Weisheitssteine hat er bereit finden können (vgl. Band 6 bis 9). Nun erfährt er von einem entlaufenen Sklaven, dass die Schwarzen Lords die letzten drei Weisheitssteine in die Stadtfestung Torgar gebracht haben, wo sie nach einem Weg suchen, die Steine zu zerstören. Höchste Zeit also für den Einsamen Wolf, dort einmal vorbeizuschauen.

Weiterlesen

Der Einsame Wolf ist auf der Suche nach den sieben Weisheitssteinen von Nyxtor, um mit deren Wissen seinen Kai-Orden, deren letzter Überlebender er ist, zu neuem Leben zu erwecken. Drei Weisheitssteine hat er bereit finden können (siehe Band 6 bis 8). Der letzte Weisheitsstein gibt immer Hinweise darauf, wo sich der nächste befindet. Der Weg führt diesmal in die uralte Ruinenstadt Zaaryx ...

Weiterlesen

Der Einsame Wolf ist auf der Suche nach den sieben Weisheitssteinen von Nyxtor. Zwei hat er bereits in gefährlichen Missionen finden können (Band 6 und 7). Der dritte Steine befindet sich im Tempel von Ohrido, der im Danarg liegt, dem „Dschungel des Grauens“ ...

Weiterlesen

Die Abenteuerspielbuch-Reihe zum „Star Wars“-Universum, die Panini Books im Frühjahr 2011 mit „Der Weg des Jedi“ eingeläutet hatte, geht weiter. Im zweiten Abenteuer, das sich erneut vor allem an jüngere Sternenkrieger wendet, die ihre Erfahrungen mit dem Franchise via „The Clone Wars“ gemacht haben, werden wir in die „Schlacht um Teth“ hineingezogen, die auch im animierten Kinofilm „Star Wars – The Clone Wars“ zu sehen ist.

Weiterlesen

„Geschichte lebendig erleben“ – so könnte das Motto der neuen Spielbuch-Abenteuer-Weltgeschichte-Reihe (was für ein Wortungetüm!) lauten, die dem Leser ermöglichen soll, bedeutende historische Ereignisse nachzuspielen, zu erleben und in seltenen Fällen sogar zu beeinflussen. Der erste Band widmet sich der „Invasion der Normannen“.

Weiterlesen

Der Einsame Wolf ist auf der Suche nach den sieben Weisheitssteinen. Der Stein von Herdos soll sich in Kazan-Oud befinden, was soviel wie „Schloss des Todes“ bedeutet. Der Name ist kein gutes Vorzeichen für seine Aufgabe ...

Weiterlesen

Die britische High-Fantasy-Spielbuchreihe „Fabled Lands“ wurde vor gut fünfzehn Jahren zum ersten Mal veröffentlicht. Ursprünglich als Zwölfteiler geplant, schafften es nur die ersten sechs Bände bis in die Regale der Buchläden, von denen wiederum nur die ersten vier Ende der 1990er Jahre unter dem Titel „Sagaland“ ihren Weg nach Deutschland fanden. Der Mantikore-Verlag hat nun begonnen, alle sechs Teile in neuer Übersetzung als „Legenden von Harkuna“ wieder auf den Markt zu bringen.

Weiterlesen