Romane - Sekundärwerke

Neben Barbara Stracheys „Frodos Reisen“ ist das hier rezensierte Buch „Historischer Atlas von Mittelerde“ ein Standardwerk für Tolkien-Begeisterte. Das Werk von Karen Wynn Fonstad ist umfassender angelegt als Stracheys Buch, beispielsweise wird auch Bilbos Abenteuerreise kartographisch wiedergegeben. Es sollte sich als nahezu unverzichtbares Quellenbuch für Mittelerde-Fans und -Spielleiter*innen herausstellen!

Weiterlesen

„Star Wars“ ist voller berühmter Raumschiffe und Fahrzeuge, vom T-65-X-Flügler über den Millennium Falken bis hin zum Sternenzerstörer, vom Podrenner über den Sandgleiter bis hin zum AT-AT. Da Fans immer alles ganz genau wissen wollen, gab es im Laufe der Jahre gleich eine ganze Reihe großformatiger Bücher, die eben diesen Gefährten mit großer Detailfreude unter die Motorhaube blickten. Dieses Buch nun will alle vorherigen Werke zusammenfassen. Also ganz klar ein Pflichtkauf? Schauen wir mal rein.

Weiterlesen

Dieses Sachbuch aus dem Bereich Rollenspiel-Sekundärliteratur geht wirklich auf praktisch jeden wichtigen Punkt unseres Hobbys ein. Es wird gekonnt mit gängigen Klischees gespielt und zudem nicht an Humor und Selbstironie gespart. Was es weiterhin mit diesem interessanten Buch auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

Wer vom Hauptband „Drachenväter – Die Geschichte des Rollenspiels“ nicht genug bekommen hat, für den ist vielleicht der Begleitband „Drachenväter – Die Interviews“ etwas. Aus erster Hand erfährt der*die interessierte Rollenspieler*in Vieles über die Anfänge und Weiterentwicklung der Welt des Rollenspiels.

Weiterlesen

Das Sachbuch informiert kenntnisreich über die Frühzeit des Rollenspiels und wie es danach weiterging. Für ernsthafte Rollenspieler*innen, die einen fundierten Kenntnisstand über ihr Hobby haben wollen, ist dieser im Bereich der Rollenspiel-Sekundärliteratur angesiedelte Band ein Muss!

Weiterlesen

Der renommierte Horror-Autor H. P. Lovecraft hat ein literarisches Werk hinterlassen, das in unserer Zeit zu Bekanntheit gelangte und breiten Einfluss auf die Popkultur genommen hat. S. T. Joshi hat dem Schriftsteller eine ebenso denkwürdige, zweibändige Biographie gewidmet, deren zweiter Band hier vorgestellt werden soll.

Weiterlesen

„Star Wars“ ist voller ikonischer Elemente, vom Rolltext zu Beginn über John Williams' Eröffnungsfanfaren bis hin zu den Atemgeräuschen von Darth Vader und der Dreiecksform der Sternenzerstörer. Das wichtigste aber für Fans weltweit sind wohl die Lichtschwerter der Jedi und der Sith. Das vorliegende Buch feiert diese elegante Waffe aus zivilisierteren Tagen in all ihren Formen.

Weiterlesen

Der renommierte Horror-Autor H. P. Lovecraft hat ein literarisches Werk hinterlassen, das in unserer Zeit zu Bekanntheit gelangte und breiten Einfluss auf die Popkultur genommen hat. S. T. Joshi hat dem Schriftsteller eine ebenso denkwürdige, zweibändige Biographie gewidmet, deren erster Band hier vorgestellt werden soll.

Weiterlesen

Das populärwissenschaftliche Sachbuch „Roll Inclusive: Diversity und Repräsentation im Rollenspiel“ richtet sich als Rollenspiel-Sekundärliteratur an Rollenspieler*innen, die sich kritisch mit Diskriminierung und Repräsentation von marginalisierten Gruppen auseinandersetzen wollen. Wer schon immer mal wissen wollte, was „Ableismus“ und „Intersektionalität“ bedeuten (und vieles andere mehr zum Thema), ist hier goldrichtig!

Weiterlesen

„Cyberpunk 2077“, ein Action-Rollenspiel des polnischen Entwicklerstudios CD Projekt RED, ist sicher eines der am sehnsüchtigsten erwarteten Videospiele des Jahres 2020. Angelehnt an das Pen-&-Paper-Rollenspiel „Cyberpunk 2020“ spielt es 57 Jahre später in dem futuristischen Stadt-Moloch Night City in Kalifornien, einer Open World, die, traut man den Vorschauen, Spieler mit ihrer Detailfreude regelrecht erschlägt. Wer sich auf das Abenteuer, das Mitte November beginnen soll, vorbereiten will, kann schon jetzt zu dem Begleitband „Die Welt von Cyberpunk 2077“ greifen.

Weiterlesen