Romane - Horror/Mystery

Wenn Leute lange im Geschäft sind, spricht man von alten Hasen. Bei den Monster Hunter International ist aber bekanntlich vieles anders. Wäre auch Quatsch, einen Werwolf als Hasen zu bezeichnen. In jungen Jahren verflucht, hat Earl Harbinger es geschafft, seine andere Seite zu bezähmen und in etwas Gutes zu verwandeln. Bis jetzt, knapp 100 Jahre später.

Weiterlesen

„Wie wäre es heute mit mexikanisch?“ – Klingt lecker, würde das nicht ein Vampir im Gefängnis von Tijira fragen und an etwas ganz anderes denken. Auf der anderen Seite der Zelle sieht sich MHI und vor allem Owen Pitt einer persönlichen Vendetta gegenüber, die ihm alles abverlangt, was seine Schießprügel hergeben, und bei der (selbstverständlich) sogar die Welt auf dem Spiel steht.

Weiterlesen

Nach einem Kampf mit einem Werwolf stellt sich Owen Pitt die Frage, ob das Leben als Buchalter noch immer das Richtige für ihn ist. Glücklicherweise wird er auch gleich von den Monsterjägern angesprochen und entscheidet sich, für sie zu arbeiten. Die Regierung hatte ebenso ein Auge auf ihn geworfen, aber er auf seine Anwerberin von Monster Hunter International.

Weiterlesen

„Der König in Gelb“ ist wohl die berühmteste Kurzgeschichtensammlung des amerikanischen Autoren Robert W. Chambers. Nun legt der Festa Verlag eine Neuauflage dieses Klassikers vor. Wie schlagen sich Chambers Geschichten heute?

Weiterlesen

Der zweite „Grimm“-Roman aus dem Hause Cross Cult führt den Leser zurück in die Stadt Portland, in der es vor übernatürlichen nur so Wesen wimmelt. „Die Schlachtbank“ lässt schon im Titel erahnen, dass sich hier tiefste Abgründe und Niederungen auftun …

Weiterlesen

Seit er 1939 in Ausgabe 27 des Comic-Magazins „Detective Comics“ erstmals in Erscheinung trat, hat Batman Bruce Wayne, der Mitternachtsdetektiv, der Dunkle Ritter, bereits viel erlebt und erlitten. Er musste zusehen, wie Batgirl Barbara Gordon vom Joker rollstuhlreif geschossen wurde („The Killing Joke“), bekam von Bane das Rückgrat gebrochen („Knightfall“), er sah Geliebte sterben und Freunde zu Feinden werden. Sein letzter Rettungsanker mag da manchmal der Gedanke an seine ermordeten Eltern gewesen sein, insbesondere an das Vorbild seines Vaters, eines wahrhaft guten Mannes. In „Wayne of Gotham“ bekommt dieses Marmorstandbild jetzt Risse.

Weiterlesen

Deutschland im Ausnahmezustand. Eine Seuche bedroht das ganze Land, womöglich gar die ganze Menschheit. Sie tobt wie ein Orkan, breitet sich rasend schnell aus und verändert das Antlitz der Welt. Mittendrin Markus, der versucht, einen Weg durch den Sturm nach Hause zu finden …

Weiterlesen

„Auf den Spuren H. P. Lovecrafts“ prangt auf dem Untertitel der Kurzgeschichten-Anthologie „Die Klabauterkatze“. Wie schon viele Sammlungen vor diesem Band will auch „Die Klabauterkatze“ den von H. P. Lovecraft erschaffenen Cthulhu-Mythos erweitern und vertiefen und geht dabei streckenweise ungewohnte Wege.

Weiterlesen

Zahllose Autoren haben den vom Altmeister der Horrorliteratur H. P. Lovecraft erschaffenen Cthulhu-Mythos mit ihren Geschichten bereichert und erweitert. Nicht zuletzt den über die langen Jahrzehnte erschienenen Geschichten verdankt der Mythos seine heutige Popularität. Mit „Metamorphosen“ legt der Verlag Torsten Low eine weitere Kurzgeschichtensammlung vor, in der verschiedene Autoren den von Lovecraft erschaffenen Welten ihre eigene Interpretation beisteuern.

Weiterlesen

Die Fernsehserie „Grimm“ vermischt Märchen, Crime und Mystery zu einer eigentümlichen und sehr erfolgreichen Mischung. Nun bringt der Cross-Cult-Verlag einen neuen Fall in Romanform, mit dem sich der Grimm Nick Burkhardt befassen muss.

Weiterlesen