Romane - Horror/Mystery

Diese Kurzgeschichten-Sammlung mit Horror-Geschichten von Clark Ashton Smith, eines Zeitgenossen von H. P. Lovecraft, ist der zweite Band (von sechs) der gesammelten Erzählungen des Autors. Die Anthologie ist in der Reihe „H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens“ als Band 26 erschienen. Einigen gilt Smith als der bessere Lovecraft! Was ist daran an dieser Behauptung?

Weiterlesen

Knapp dem Biest entkommen, steuert in „Zerstörung“ alles auf das Endspiel zu: Entweder kann das Biest den Untergang der Welt herbeiführen oder Landon gelingt es, das Schlimmste für die Menschen abzuwenden und das Gleichgewicht zwischen Engeln und Dämonen aufrechterhalten. Wie immer ahnt die Menschheit unterdessen nichts von der Gefahr.

Weiterlesen

Bereits zu seinen Lebzeiten teilte der heute wohlbekannte Horror-Autor H. P. Lovecraft seine Ideen und Motive freigiebig mit anderen Autoren. So schuf der heute sogenannte „Lovecraft-Zirkel“ zahlreiche Geschichten, die sich um den „Cthulhu-Mythos“ ranken. Auch heute noch bedienen sich zahlreiche Autoren seiner Ideen. So auch Petra Grell, die mit „Sonia: Die Tochter des Erschaffers“ ihr Erstlingswerk vorlegt.

Weiterlesen

Nachdem bereits 2002 „Lovecrafts dunkle Idole“ als erster Band der Reihe „H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens“ im „Festa“-Verlag erschienen war, wurde 2010 „Das rote Zimmer – Lovecrafts dunkle Idole II“ als 25. Band der Reihe mit Frank Festa als Herausgeber veröffentlicht. Hier bekommt man einen sehr interessanten Querschnitt durch die phantastische Autorenschaft von Lovecrafts Zeit. Es waren allesamt seine Lieblingsautoren und er hat sie in seinem Essay „Supernatural Horror in Literature“ (deutsch u. a.: „Die Literatur der Angst“) erwähnt.

Weiterlesen

Manch einer würde es als Ehre ansehen, für das Gleichgewicht auf Erden zu sorgen. Landon Hamilton sieht das eher gelassen. Der Diuscrucis macht einfach seine Arbeit. Als dann jedoch seine Ziehtochter entführt wird, setzt er alles in Bewegung, um sie zurückzubekommen. Zu später erkennt er den großen Plan hinter allem.

Weiterlesen

H. P. Lovecraft, der Meister der unheimlich-phantastischen Geschichten, war einer der eifrigsten Leser des US-amerikanischen Autors Clark Ashton Smith (CAS) (1893-1961), dessen frühe Erzählungen, vor allem aus dem Bereich der Dark Fantasy, in dem Band „Die Stadt der Singenden Flamme: Gesammelte Erzählungen Band 1“ 2011 im „Festa“-Verlag erschienen sind. Mit diesem Band eröffnet der Verlag eine Serie von Veröffentlichungen aller Erzählungen von CAS in sechs Bänden, erschienen innerhalb der Reihe „H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens“.

Weiterlesen

Während Menschen in der Regel danach streben, besonders rechtschaffen und gut zu sein oder besonders erfolgreich und damit skrupellos, hat Landon es Zeit seines Lebens geschafft, seine Seelenwaage perfekt ausgeglichen zu halten. Genau dieser Umstand bringt ihm die zweifelhafte Ehre ein, ein Diuscrucis zu sein. Jenes Wesen, dem es obliegt, auf Erden zu wandeln und für das Gleichgewicht der Kräfte zu sorgen.

Weiterlesen

Noch bist du in Sicherheit und alles ist friedlich. Aber was würdest du tun, wenn dein Heim nicht nur von einer Horde Zombies bedroht wird, sondern eine Welle von mehreren hunderttausend Zombies heranrauscht? Aufgeben? Kämpfen? Abhauen? Vor dieser Entscheidung steht nach der Zombie-Apokalypse eine Gruppe Überlebender in China.

Weiterlesen

Nach der Umkehrung steht die Welt der Menschen erneut vor einem Abgrund. Allerdings ist es fraglich, wie das gegenwärtige Dilemma gelöst werden sollte, um einen sinnvollen Ausweg aus der Misere der Menschheit zu finden. Ein Auftrag wie für den letzten Nekromanten auf Erden geschaffen – wäre nur der Einsatz nicht so hoch.

Weiterlesen

Wie weit würdest du gehen, um deine Freunde zu retten? Die Welt zerstören? Die Welt retten? Die Welt beherrschen? – Mit Conor Night möchte man echt nicht tauschen.

Weiterlesen