Romane - Fantasy

„Stormdancer“ verbindet eine feudale japanische Kultur mit Steampunk- und Fantasy-Elementen zu einem außergewöhnlichen Setting. Die Gesellschaftsordnung hat dystopischen Charakter, geprägt von einem Kontrollstaat, Unterdrückung und der Zerstörung der Umwelt zum Wohl weniger Reicher. Außerdem erlebt man die Freundschaft zwischen einem Menschen und einem mystischen Tierwesen.

Weiterlesen

Fünf spannende Kurzgeschichten aus dem „Powder Mage“-Universum erwarten den wissbegierigen Leser. In diesen werden noch einmal bekannte Figuren der Trilogie in den Mittelpunkt gestellt sowie kurz und knackig ein wichtiger Moment in deren Leben beleuchtet. Lohnenswerte Rückblicke auf die beliebten Helden der Saga?

Weiterlesen

Diese Kurzgeschichte ist eine neuere Veröffentlichung einer der ersten literarischen Gehversuche von J. R. R. Tolkien. Sie ist keine Fantasy-Geschichte wie „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ von Tolkien, sondern ein nacherzählter Mythos auf Basis der finnischen „Kalevala“-Sage, einer Sammlung alter Balladen. Einige ihrer Motive finden sich im späteren „Silmarillion“ des Autors wieder. In welcher Beziehung steht die Kurzgeschichte zum übrigen Werk von Tolkien und was bedeutet sie für den*die Leser*in?

Weiterlesen

Warum ist Tamas so distanziert? Wie haben sich Vlora und Taniel kennen gelernt? Was verbindet Ka-poel mit Fatrasta? Diesen und anderen Fragen wird in Kurzgeschichten im „Powder Mage“-Universum nachgegangen. Es eröffnen sich weitere Einblicke in diese phantastische Welt der Magier und der feudalen Gesellschaft einer vorindustriellen Zeit.

Weiterlesen

Adro wird von Innen und Außen bedroht und droht dadurch unterzugehen. Selbst der gewiefte Feldmarschall Tamas muss sich jetzt etwas Großes einfallen lassen, um sein Land zu retten. – Und dann waren da noch die Götter. Sie ziehen nicht nur im Hintergrund ihre Strippen, sondern mischen sich gern persönlich in die Belange der Sterblichen ein.

Weiterlesen

Der Weg nach Hause ist für Feldmarschall Tamas und seine Untergebenen abgeschnitten. Also muss er alles riskieren, wenn er seine Heimat wiedersehen will, um ihr in der Stunde der größten Not beistehen zu können. Unterdessen muss sich Taniel seinen eigenen Dämonen stellen und einem überaus verärgerten Gott Paroli bieten.

Weiterlesen

Vor vielen, vielen Jahren habe ich das erste Mal von Drow Drizzt Do’Urden, erfunden und berühmt gemacht durch den Autoren R. A. Salvatore, gehört und gelesen. Es waren damals die ersten sechs „Die Saga vom Dunkelelf“-Bände von Goldmann, die im Englischen der „The Dark Elf“-Trilogy entsprechen. Nach fast drei Jahrzehnten Abstinenz habe ich einen erneuten Einstieg in das Universum der „Vergessenen Welten“ gewagt. Eine Herausforderung!

Weiterlesen

Wenn man den König stürzt, um eine Systemwende zum Wohle des Volkes einzuleiten, kann es nur der Beginn sein. Der Ärger, der sich daraufhin mit den Verbündeten anbahnt, der bevorstehenden Krieg mit dem Nachbarn und eine verhängnisvolle Prophezeiung vom Ende der Welt sind nur einige der Dinge, mit denen sich der Pulvermagier Feldmarschall Tamas in „Blutschwur“ konfrontiert sieht.

Weiterlesen

Am 18. August 2018 feierte die „Tarean“-Reihe ihr 10-jähriges Jubiläum. An diesem Tag erschien der erste Band als illustrierte Jubiläumsausgabe. Seit dem 24. Februar dieses Jahres ist der dritte und zugleich letzte Band der Reihe erhältlich. Dieses mal gilt es, die ehemaligen Mitglieder des Kristalldrachenordens zu finden, um gemeinsam eine geheimnisvolle und bösartige Macht zu bezwingen, die vermutlich so alt ist wie Endar selbst.

Weiterlesen

„Was immer du tust, tu es mit ganzem Herzen oder gar nicht.“ – So könnte der finale Teil der „Vagant“-Trilogie überschrieben sein. Denn dieses Credo trifft auf mehrere Charaktere zu, die darum ringen ihren Platz in der Welt zu finden. Einer Welt, die sich schneller verändert, als man bis Sieben zählen kann.

Weiterlesen