Rollenspiele - Weitere Systeme

„The Daring Kang Brothers and the Temple of Nightmares“ ist das neueste Abenteuer für „New Hong Kong Story“. Wie alle Abenteuer bisher, ist es mit viel großartigem Zusatzmaterial, wie Kampfkarten und Handouts mit NSC-Bildern, ausgestattet. Es spielt in den 1930er Jahren und nimmt Anleihen an den Cthulhu-Mythos.

Weiterlesen

„Seelenfänger“ wurde per Crowdfunding von den umtriebigen Damen der Redaktion Phantastik neu verlegt. Dabei wurde das online frei verfügbare Rollenspiel auf „FATE Core“ konvertiert. Nachdem mit „Frühnebel“ bereits vor dem Erscheinen des Grundregelwerks ein erstes Abenteuer vorlag, erscheint mit „Ein Licht Nebel“ neues Spielmaterial.

Weiterlesen

Die realitätsplündernden Highlords sind da, und mit ihnen ihre Mahlstrombrücken, die ihre Heerscharen auf die Zentralerde schaffen. Doch wie erging es den ersten Menschen, die auf die Streitkräfte der Invasoren trafen? „Tag Eins“ beantwortet diese Frage ausführlich.

Weiterlesen

Ein Spiel für zwei über verbotene Liebe? Wirklich? So verspricht es zumindest der Untertitel der neuesten Publikation aus der „Kleinen Reihe“ des System-Matters-Verlages. Schauen wir doch mal, was es damit auf sich hat.

Weiterlesen

Abenteuer sind eine großartige Publikationsform für Rollenspiele, denn kaum ein anderer Text vermag besser das Spielgefühl zu vermitteln, welches den Autoren beim Regeldesign vorschwebte. Gerade die ersten Abenteuerpublikationen dürfen daher mit Spannung gelesen werden – so auch „Delphi-Missionen – Der Sturm kommt“ für „TORG Eternity“.

Weiterlesen

„TORG“ ist ein Rollenspiel mit einer langen Vergangenheit. Bereits 1990 erschien die ursprüngliche Version bei West End Games und erlebte seither eine wechselhafte Geschichte. Seit 2017 verlegt Ulisses Spiele diesen Klassiker und veröffentlichte ihn – natürlich im Rahmen eines Crowdfundings – nun erstmals auf Deutsch. Wie gelungen ist die „Eternity“-Variante von „TORG“?

Weiterlesen

Von Fans für Fans erstelltes Material kann eine tolle Sache sein. Es ergänzt und erweitert offizielle Verlagspublikationen und das meist zu einem unschlagbar günstigen Preis. Doch oft ist die Qualität nicht mit Verlagsware zu vergleichen. Wie steht es um „Valngress – Die Ruinenstadt“, einer Fan-Publikation für „Dungeonslayers“?

Weiterlesen

„Jagdsaison“ ist ein kleines „Schnupperabenteuer“ für das Barock-Monsterjäger-Spiel „Hexxen 1733“. Es war ursprünglich als Teil des Schnellstarters geplant und richtet sich dementsprechend an Anfänger. Das PDF ist 16 Seiten lang. Das Cover verrät jedem, der „The Crow“ gesehen hat, worum es geht: um Rache von Jenseits des Grabes.

Weiterlesen

Monster im Barockzeitalter. Der Dreißigjährige Krieg hat nie geendet, weil im Schwarzwald ein Tor zur Hölle geöffnet wurde. Die neuen Gegner der Menschen sind nicht mehr die Menschen selbst. Die neuen Gegner der Menschen sind Gegner des Lebens selbst: Dämonen, Untote und Hexen. „Hexxen 1733“ hat es sich auf die Fahne geschrieben, ein actionorientertes Rollenspiel mit einfachen Regeln zu bieten, in dem die Charaktere Monster vermöbeln können. Es gibt schlechtere Prämissen.

Weiterlesen

Man mag sich wundern, warum man ein Fantasy-Rollenspiel rezensieren sollte, für dessen deutsche Version der „Uhrwerk-Verlag“ die Lizenz zurückgeben hat und das dementsprechend schwer erhältlich ist. Zum einen ist es wirklich gut, atmosphärisch und authentisch, zum anderen kann man es in der Original-Hardcover-Ausgabe noch antiquarisch beziehungsweise gebraucht erwerben (hoffentlich zu einem angemessenen Preis). Das Original-Hardcover kostete ursprünglich knapp 50 Euro.

Weiterlesen