Rollenspiele - Weitere Systeme

„Jagdsaison“ ist ein kleines „Schnupperabenteuer“ für das Barock-Monsterjäger-Spiel „Hexxen 1733“. Es war ursprünglich als Teil des Schnellstarters geplant und richtet sich dementsprechend an Anfänger. Das PDF ist 16 Seiten lang. Das Cover verrät jedem, der „The Crow“ gesehen hat, worum es geht: um Rache von Jenseits des Grabes.

Weiterlesen

Monster im Barockzeitalter. Der Dreißigjährige Krieg hat nie geendet, weil im Schwarzwald ein Tor zur Hölle geöffnet wurde. Die neuen Gegner der Menschen sind nicht mehr die Menschen selbst. Die neuen Gegner der Menschen sind Gegner des Lebens selbst: Dämonen, Untote und Hexen. „Hexxen 1733“ hat es sich auf die Fahne geschrieben, ein actionorientertes Rollenspiel mit einfachen Regeln zu bieten, in dem die Charaktere Monster vermöbeln können. Es gibt schlechtere Prämissen.

Weiterlesen

Man mag sich wundern, warum man ein Fantasy-Rollenspiel rezensieren sollte, für dessen deutsche Version der „Uhrwerk-Verlag“ die Lizenz zurückgeben hat und das dementsprechend schwer erhältlich ist. Zum einen ist es wirklich gut, atmosphärisch und authentisch, zum anderen kann man es in der Original-Hardcover-Ausgabe noch antiquarisch beziehungsweise gebraucht erwerben (hoffentlich zu einem angemessenen Preis). Das Original-Hardcover kostete ursprünglich knapp 50 Euro.

Weiterlesen

Gute Rollenspiele müssen nicht viel Geld kosten. Immer wieder entstehen interessante Konzepte in der Community oder von einzelnen Autoren, die ihre Werke als PDF zur Verfügung stellen. Von „Heroic Dark“, einer Eigenentwicklung von Dustin DePenning, liegt nun eine „Early Edition“ als Gratis-PDF vor.

Weiterlesen

Seit einiger Zeit sind Erzählspiele mit einfachen Regeln absolut salonfähig. Die „Kleine Reihe“ des jungen System-Matters-Verlags hat hier für einige Neuveröffentlichungen gesorgt. Doch neu ist diese Idee nicht, denn die münchhausener Fabulierkunst liegt schon etwas länger als Spiel vor.

Weiterlesen

Der Mars, auf dem „John Carter of Mars“ seine Abenteuer erlebt, ist eine fantastische Welt voller Gefahren, Betrug, Ehre, fremder Völker und fieser Monster. Da ist es eigentlich verwunderlich, dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, ein Rollenspiel darauf anzusiedeln. Der Verlag Modiphius hat diese Lücke nun geschlossen und ein buntes, aufwändig produziertes Rollenspiel herausgebracht. Es nutzt eine Variante ihres hauseigenen 2W20-Regelsystem.

Weiterlesen

„Malmsturm“ ist Sword & Sorcery pur. Eine rohe Welt voller wilder Barbaren, eisiger Winterwüsten und uralter Mächte. Die „Länder des Sturms“ sind eine Neuauflage der alten Weltbeschreibung, die schon lange ausverkauft ist. Auf fast 500 Seiten bekommt der Leser diese wilde Welt präsentiert. Die Regeln befinden sich in „Malmsturm – Die Fundamente“. Der vorliegende, dicke Band enthält zwar ein paar Regeln, doch sind sie wegen der Verwendung von „Fate“ sehr deskriptiv und außerdem so wenige, dass das Buch auch mit anderen Regelwerken problemlos einsetzbar ist.

Weiterlesen

Mit „Protektor – Monsterjäger mit Sockenschuss!“ wurde das von André Wiesler erdachte „Protektor“-Universum zur rollenspielerischen Realität. Das „Inkomplettium“ nun komplettiert das Regelwerk gleich einem Kompendium, bringt neue Inhalte und neue Ideen – doch hätte es das wirklich gebraucht?

Weiterlesen

Ein weiteres Mal lädt die „Kleine Reihe“ des System-Matters-Verlag zum entspannenden Geschichten-Erzählen ein. Das haben eigentlich alle Spiele aus der Reihe gemeinsam. Was kann „Gesellschaft der Träumer“ da noch bieten, um sich von den anderen Spielen abzusetzen?

Weiterlesen

Lange war es still um „Fantasy AGE“, zumindest in der deutschen Ausgabe. Zwar liegt mittlerweile mit „Titansgrave“ eine erste Kampagne vor, Ergänzungen zum Regelwerk machten sich aber bislang rar. Mit dem „Bestiarium“ liegt nun eine essentielle Erweiterung vor. Riskieren wir doch einen Blick.

Weiterlesen