Rollenspiele - Warhammer Fantasy

Die Alte Welt – eine düstere und grimme Welt voller Gefahren. In ihrem Zentrum liegt das Imperium, von allen Seiten bedroht durch Gefahren des Chaos, Mutanten und Tiermenschen. Doch auch im Inneren bedrohen korrumpierte Kulte das Reich und trachten danach, die Menschen dem Chaos zu übergeben. Unter der Erde warten Skaven, Rattenmenschen, auf ein Signal, um die Horden loszulassen. Als Held oft wider Willen kämpft man gegen diese Gefahren und versucht, nicht dem Wahnsinn zu erliegen. Die 4. Edition des bekannten Rollenspiels ist nun auch auf Deutsch erschienen und ermöglicht es alten wie neuen Spielern, diese Herausforderung anzunehmen.

Weiterlesen

Ob gemeine Straßenschläger, blutrünstige Tiermenschen, hinterlistige Orks oder grauenhafte Untote – auf die Helden in der Alten Welt warten zahlreiche gefährliche Kreaturen, die im „Kreaturen-Arsenal“ für das „Warhammer Fantasy“-Rollenspiel versammelt sind.

Weiterlesen

Egal ob kleine, wuselnde Snotlings, vor Dummheit strotzende Trolle, blutgierige Chaoswesen oder vom Imperium totgeschwiegene Skaven: In der „Warhammer“-Welt gibt es unzählige Kreaturen, die das Leben eines Abenteurers erschweren oder gar schnell zum Ende führen können.

Weiterlesen

Nachdem das „Spielleiter-Arsenal“ gleichzeitig mit dem „Spieler-Handbuch“ und dem „Spieler-Arsenal“ den Start für die deutsche Version der dritten Edition des „Warhammer Fantasy“-Rollenspiels darstellte, musste man leider auf das „Spielleiter-Handbuch“ ein bisschen warten. Doch endlich findet man es in den Regalen, und man weiß nun endlich, wozu man all die Karten im Arsenal benutzen kann.

Weiterlesen

Die 3. Edition des „Warhammer Fantasy“-Rollenspiels verbindet klassisches Rollenspiel mit Spielmaterial. Und so finden sich in den Arsenalen allerlei Marker, Karten und Aufsteller. Werfen wir einen Blick in das „Spieler-Arsenal“.

Weiterlesen

Überall mehren sich die Zeichen drohenden Unheils. Strenge Winter, Missernten, Überfälle und Kriege zehren an den Menschen des Imperiums. Gerüchte über den bevorstehenden Angriff einer Chaosarmee schüren die Angst in diesen dunklen Zeiten. Noch ist nicht alle Hoffnung verloren. Imperator Karl Franz schickt Boten zu alten Verbündeten und bereitet das Imperium auf die Gefahr aus dem Norden vor. Außerdem versammeln sich tapfere Abenteurer, um dem Imperium beizustehen.

Weiterlesen

Die Alte Welt ist ein gefährlicher Ort und jedem Abenteurer, der hier sein Glück sucht, sollte klar sein, dass seine Lebensspanne nicht sehr lang sein wird, wenn man sich zu ungestüm in die Schlachten stürzt und seinen Körper und Geist diesen Gefahren aussetzt.

Weiterlesen

Das Imperium ist ein gläubiges Land. Mit all dem Chaos um sie herum und ständigen Bedrohungen von außen, zieht es die Menschen in die Kirchen und zur Religion. Doch gibt es nicht nur einen Gott im Imperium, sondern viele verschiedene, und jeder hat seinen eigenen Arbeitsbereich.

Weiterlesen

Es gibt keine Skaven! So wie es auf der Rückseite dieses Buches steht, so sind auch die Einstellung der meisten Bewohner des Imperiums und die Aussage der Behörden. Skaven sind Gegenstand von Schauergeschichten, die Eltern ihren Kindern vor dem Schlafengehen erzählen. Oder?

Weiterlesen

Kurzgeschichten haben ihren festen Platz in der Welt der „Warhammer“-Romane. So begannen Gotrek und Felix ihre Abenteuer mit verschiedenen Kurzgeschichten, die im ersten Roman „Schicksalsgefährten“ zusammengefasst sind. Malus Darkblade hatte seinen ersten Auftritt in den Comics von „Warhammer Monthly“, ehe ihm von Lee und Abnett eine eigene Romanreihe gewidmet wurde, und selbst bei den alten Geschichten von Jack Yeovil gab es einen Kurzgeschichtenband. Auch erscheinen auf Englisch in regelmäßigen Abständen Bände, die sich dieser Erzählform widmen und es bisher noch nicht ins Deutsche geschafft haben.

Weiterlesen