Rollenspiele - Cthulhu (Edition 7)

Das Rollenspiel zu H. P. Lovecrafts erdachten Horror-Welten „Cthulhu“ hat bereits einige Jahrzehnte auf dem Buckel. Kein Wunder, dass bereits etliche Abenteuer für das System publiziert wurden. Die neue Reihe „Abenteuer aus der Gruft“ will nun altes, längst vergriffenes Material wieder verfügbar machen. Schauen wir mal, ob sich der Aufwand auch gelohnt hat …

Weiterlesen

Mit der siebten Edition geht „Cthulhu“ neue Wege. Neben einem ganzen Schwung von neuen Regeln hat sich auch an der Publikationsvielfalt für das Rollenspiel rund um gediegenen Horror nach H. P. Lovecraft einiges getan. Neuester Zuwachs der Produktpalette ist die Kartensammlung „Chartae Cthulhiana“. Aber was genau hat es damit auf sich?

Weiterlesen

„Wenn ich einmal reich wär´“ singt Tevje in Anatevka. Ist das nicht der Traum vieler Investigatoren, einmal so richtig reich zu sein und alle Ressourcen und Beziehungen auf dem Kreuzzug gegen den Mythos aufbieten zu können? Wie viel besser stehen wohl die Chancen für vermögende Investigatoren gegen die Schatten hinter goldenem und silbernem Glanz?

Weiterlesen

Der Abenteuerband „Terror Germanicus“ führt die erfolgreiche Reihe von preisgünstigen Softcover-Publikationen für das „Cthulhu“-Rollenspiel fort. Die Sammlung vereint drei vollkommen unterschiedliche Abenteuer im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen

H. P. Lovecraft selbst siedelte seine Geschichten zumeist in Neu England an, und auch einige der klassischen „Cthulhu“-Abenteuer haben hier gespielt. Doch damit ist natürlich noch längst nicht jede Geschichte erzählt. „Terror Americana“ tritt den Beweis an, denn es liefert neue Szenarien für das Spiel in Amerika.

Weiterlesen

„Feind meines Feindes“ ist ein Kampagnen-Band für das „Cthulhu“-Rollenspiel aus der erfolgreichen Reihe der der preisgünstigen Softcover-Publikationen. Im Mittelpunkt steht dabei die Konfrontation verschiedenster Interessengruppen vor dem Hintergrund cthuloider Schrecken. Die Investigatoren finden sich im Schmelztiegel dieser Verstrickungen wieder und müssen entscheiden, wem sie sich anschließen, wem ihre Loyalität gehört, wer zum Gegner wird und wer zum Feind meines Feines.

Weiterlesen

Deutschland als Setting für „Cthulhu“ hat – zumindest im deutschsprachigen Raum – eine lange Tradition. Und eben diese Tradition wird mit dem Abenteuerband „Terror Germanicus“ gehegt und gepflegt. Werfen wir doch einen Blick auf das neueste Softcover aus dem Hause Pegasus.

Weiterlesen

Fanprojekte sind oft eine wertvolle Ergänzung zu offiziellen Rollenspielproduktlinien. Leider erhalten sie oft nicht die Aufmerksamkeit, die ihnen gebührt. „Drygolstadt“ ist ein solches Fanprojekt, das sich auf dem Blog „SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns“ eingefunden hat. Lohnt sich denn auch die Lektüre des 36-seitigen PDF?

Weiterlesen

„Knallharte Action und Abenteuer gegen den Mythos“, so lautet der Untertitel des neuesten Quellen- und Abenteuerbandes aus dem Hause Pegasus. Schauen wir doch mal, ob „Pulp Cthulhu“ hält, was es verspricht.

Weiterlesen

Der Abenteuerband „Stummer Schrecken“ führt die erfolgreiche Reihe von preisgünstigen Softcover-Publikationen für das „Cthulhu“-Rollenspiel fort. Die darin enthaltenen Abenteuer greifen auf völlig unterschiedliche Weise die Thematik der Stille und des Schweigens auf. Gelingt es den beiden Abenteuern, den richtigen Ton zu treffen?

Weiterlesen