Rollenspiele

Lorakis – scheinbar endlos weites Land unter den drei Monden. Dort liegen mächtige Reiche, die es zu besuchen gilt, um Abenteuer zu bestehen. „Splittermond“ hat sich als klassisches Pen-Paper-Fantasy-Rollenspiel schon lange bei seinen Fans etabliert. Nun nimmt die neu überarbeitete Einstiegsbox Neulinge im Rollenspiel an die Hand und bietet ihnen einen Start für die ersten unerfahrenen Schritte in Lorakis.

Weiterlesen

An den Gestaden des Gottwals finden sich tapfere Seefahrer, zaubermächtige Tierkriegerinnen und finstere Schrecken aus nachtschwarzen Tiefen, die das ohnehin raue Leben im hohen Norden zu einer wahren Herausforderung werden lassen. Auf den eisigen Wogen der nördlichen Meere machen sich furchtlose Fischer mit ihren Lanzen auf die Jagd nach den größten Haien Aventuriens. Und in den Ottaskins der Schiffsgemeinschaften wissen muskelbepackte Rekkerinnen, wie man mit einer Olporter Orknase jeden Schildwall durchbricht oder mit der Premer Langaxt gleich mehreren Feinden zu Leibe rückt.

Weiterlesen

Die Regionalspielhilfe „Die Gestade des Gottwals“ folgt einem, dem „Aventurischem Almanach“ sehr ähnlichem Aufbau und präsentiert sich in gewohnter Vollfarbigkeit. Hier werde ich die einzelnen Kapitel einschätzen und daraus mein Fazit ziehen.

Weiterlesen

Egal ob für vorgefertigte Abenteuer oder eigene Homebrew-Kreationen: Niemand kann genug Monster im Repertoire haben. „Das Buch der Bestien“ von Ulisses Spiele liefert knapp über 400 weitere Kreaturen für die 5. Edition des größten Rollenspiels der Welt, die nur darauf warten, besiegt zu werden!

Weiterlesen

Gar garstig ist das Leben in der Heldentrutz, jenem wilden, von Orks oft verheerten Landstrich im Norden des Mittelreiches. Ein perfekter Ort also, an dem Helden gebraucht werden, um ihr Werk zu verrichten. Ihr merkt schon: Es geht um das neueste „Heldenwerk“. Wie schlägt sich die 36. Ausgabe?

Weiterlesen

„Cthulhu“ ist nicht immer nur die Jagd nach den Großen Alten. Mit „Cthulhu“ lassen sich alle möglichen Formen des Horrors genießen. Ebensolche eher ungewöhnlichen Abenteuer werden in dem Band „Geschlossene Räume“ präsentiert. Mal sehen, wie es abseits ausgetretener Pfade so aussieht.

Weiterlesen

Der Alte Margreve ist ein uralter, finsterer und mysteriöser Wald für die 5. Edition des größten Rollenspiels der Welt. Neben dem Settingband „Geschichten aus dem Alten Margreve“, welcher sich explizit an die Spielleiter*in richtet, existiert mit dem „Margreve Spielerhandbuch“ eine deutlich dünnere Publikation mit allen relevanten Informationen für Spieler*innen. Abwechslungsreiche Klassenoptionen, neue Völker und weitere Inhalte erweitern das bekannte Regelwerk der 5. Edition enorm.

Weiterlesen

„Stille von Somerrisk“ ist der erste Abenteuerband für das Horror-Fantasy-Rollenspiel „Sandy Petersen's Cthulhu Mythos“, basierend auf „Dungeons & Dragons 5“ („D&D 5“). Es ist für Spieler*innencharaktere aller Stufen geeignet. Bei einem Einführungsabenteuer kommt es besonders darauf an, das neue Rollenspiel in gutem Licht zu präsentieren. Wie gut gelingt es diesem Startabenteuer zu überzeugen?

Weiterlesen

Die „Blaupausen“ sind eigentlich ein Online-Projekt des System-Matters-Verlages. Unter diesem Titel sammelt der Verlag systemunabhängiges Spielmaterial, das von Fans für Fans formuliert wird. Größtenteils handelt es sich um Zufallstabellen, aber auch weiterführende Artikel finden hier ihren Platz. Im vergangenen Jahr wurden diese gesammelten Werke erstmals gedruckt veröffentlicht. Mit den „Blaupausen 2020“ erscheint nun der zweite Band der Reihe.

Weiterlesen

In der Reihe cthuloider Softcover-Abenteuer wird auch immer mal wieder eher experimentellen Konzepten ein Platz eingeräumt. „Rostocks Sieben“ ist ein solcher experimenteller Ansatz, denn die Voraussetzungen an die Spielercharaktere sind sehr speziell. Mal schauen, ob sich der Aufwand lohnt.

Weiterlesen