Rollenspiele

„Töne der Unendlichkeit“ ist der zweite Teil der Romantrilogie von Harri Assmann, welche mit „Auf dem Sprung“ beginnt und mit „Elementares Wissen“ endet. Die Hauptakteure sind die im ersten Roman vorgestellten Runner um Paul Frazer – das Team Pik-Dame.

Weiterlesen

Das Quellenbuch „Waeland – Die Krieger des Nordens“ gibt einen Einblick in das Leben im Norden von Midgard. Der Softcover-Band umfasst 188 Seiten in Schwarz-Weiß und enthält nicht nur das eigentliche Quellenbuch, sondern auch die beiden Abenteuer „Im Reich des Frosthexers“ und „Das Testament des Frosthexers“.

Weiterlesen

"„Questadores“ – so nennt man in Meridiana die Glücksritter und Abenteurerinnen; tollkühne Gesellen, die von den Gerüchten über versunkene Tempelpyramiden, sagenhafte Reichtümer und rauschende Feste angelockt werden. In großer Zahl strömen sie aus dem ganzen Kontinent gen Süden, doch nur wenige kehren zurück ..."

Weiterlesen

Das cthuloide Titelbild stammt von Jeff Remmer und zeigt wohl einen Dunkeldürren im Anflug. Die „Cthuloide Welten #7“ (CW) beinhaltet 14 Beiträge, darunter zwei Szenarien, ein Interview und Cartoons.

Weiterlesen

„In Neanikis herrscht die Angst. Vor zehn Jahren verließ die Magierin Baliante ihre Heimat, jetzt, bei ihrer Rückkehr findet sie die Stadt verändert vor. Ein düsterer Dämonenturm ragt über dem Palast auf, ein Tyrann beherrscht die Stadt, die am Rande eines Aufruhrs steht. Baliante möchte sich aus all dem heraushalten und wird doch immer tiefer in die Ereignisse verstrickt: Die Rebellen von Neanikis wollen Baliantes Zauberkraft für die Befreiung des rechtmäßigen Herrschers nutzen. Keiner von ihnen ahnt allerdings, mit welcher Macht sie es wirklich zu tun bekommen werden. Der Schrecken, der Baliante einst aus Neanikis vertrieb, ist immer noch lebendig ...“

Weiterlesen

Die World of Darkness ist untergegangen – lang lebe „The World of Darkness“! Nachdem die Herren eines der erfolgreichsten und produktivsten Rollenspiel-Universen der letzten Jahre ihrer Schöpfung überdrüssig geworden waren und sie die große Chronik der Vampire, der Werwölfe und der Magi in einem gewaltigen Untergangsszenario beendet hatten, startet nun seit letzten Herbst eine generalüberholte Welt der Dunkelheit durch. Wird nun alles ganz anders oder doch erwartet uns doch „nur“ das gute Alte im neuen Gewand?

Weiterlesen

Willkommen in der Welt der Shadowrunner, Chummer! Wenn du wissen willst, was läuft, wie’s läuft und wo’s läuft, dann brauchst du ganz klar die richtige Einstiegslektüre. Und hier empfiehlt sich der neue Roman von Stephen Kenson mit dem vielsagenden Titel „Born to Run“, der eine blutige Anfängerin, Kellan Colt, aus dem Provinznest Kansas City, in die Mutter aller Schattenstädte führt: nach Seattle.

Weiterlesen

Mit „Säulen der Macht“ von Heinrich Glumpler ist zum Jahresende noch ein weiteres neues Abenteuer für das Rollenspiel „Midgard“ erschienen. Auf 80 Seiten in Schwarz-Weiß wird die Geschichte der Seemeister aufgegriffen und weitergesponnen. (Achtung: Inhaltliche Spoiler!)

Weiterlesen

Nach einer druckereibedingten Verzögerung ist “Worlds of Cthulhu” (WoC) mit der #1 endlich in Deutschland erhältlich. Inhalt und Aufmachung lehnen sich deutlich an das beliebte deutsche Schwestermagazin „Cthuloide Welten“ (CW) an. Das Titelbild von WoC #1 wurde schon für die CW #1 verwendet. Von den 17 Einträgen im Inhaltsverzeichnis von WoC #1 sind sechs Beiträge bereits auf Deutsch erschienen, die zusammen 82 Seiten von insgesamt 132 Seiten ausmachen. Das sind 62% Zweitverwertungsanteil, aber man sollte berücksichtigen, dass WoC ein internationales Publikum ansprechen will, von dem nur ein kleiner Teil die zugrunde liegenden deutschsprachigen Publikationen kennen wird.

Weiterlesen

„Horror im Orient-Express“ ist der Auftakt einer neuen in vier Bänden groß angelegten Kampagne für das Horror-Rollenspiel „Cthulhu“ von Pegasus. Die in den 1920ern verortete Kampagne führt dabei die Spieler quer durch Europa. Dreh- und Angelpunkt des Abenteuers ist die Zerstörung einer uralten Statue, deren Teile in ganz Europa verstreut sind. Von London ausgehend, zieht sich die Reise dabei über Paris, Lausanne, Mailand und Venedig, bis hin nach Konstantinopel und über zahlreiche weitere Zwischenstationen. Doch die Anfangs recht simpel wirkende Aufgabe verstrickt sich mit der Zeit mehr und mehr in verschiedene Nebenstränge und weitere Geheimnisse.

Weiterlesen