Star Wars Comic-Kollektion 70: Knights of the Old Republic II: Stunden der Wahrheit

„Stunden der Wahrheit“ ist die Fortsetzung der Comic-Serie „Knights oft he Old Republic“, in deren Mittelpunkt der gefallene Padawan Zayne Carrick steht.

von Morgath

In Band 66 „Der Verrat“ durfte der Leser den tollpatschigen Padawan Zayne Carrick kennenlernen, der zu unrecht des Mordes an anderen Padawanen beschuldigt wurde und daher vor dem Jedi-Orden fliehen musste. Er fand zwar heraus, wer der wahre Mörder war – sein eigener Meister –, doch da er es nicht beweisen konnte, musste er ein Leben im Verborgenen wählen. Nach zahlreichen Abenteuern fand er schließlich Zuflucht auf dem Schlepper „Letze Zuflucht“.

Nun schlägt er sich gemeinsam mit dem Kleinkriminellen Gryph, dem verrückten Erfinder Camper und dessen humorloser Leibwächterin Jarael durchs Leben, indem er zwielichtige Aufträge ausführt. „Firefly“ lässt grüßen.

Als die Crew ein Ding auf Vanquo, einer Bergweltkolonie am Rande des von der Republik kontrollierten Weltraums, drehen will, gerät sie unbeabsichtigt zwischen die Fronten der Republik und den Mandalorianern. Zwischen beiden tobt gerade ein Krieg, der die ganze Galaxy in Atem hält. Dabei gerät Jarael in die Gefangenschaft der Mandalorianer und wird zu allem Überfluss für eine Jedi gehalten. Sie wird daher in ein geheimes Labor gebracht, wo eine verrückter Wissenschaftler Experimente an Jedi durchführt, um so den Mandalorianern einen entscheidenden Vorteil im Krieg zu verschaffen. Seine Forschungsmethoden enden allerdings oft tödlich für die Versuchspersonen. Zayne und seine Gefährten machen sich natürlich sofort auf, um Jarael zu retten.

Derweil verfolgt Lucien, Zaynes früherer Meister und einer der wahren Mörder der Padawane, zielstrebig seine Pläne …

Die Fortsetzung von „Knights oft he Old Republic“ ist wie auch sein Vorgänger eine aktiongeladene Space Opera mit einer gehörigen Prise Humor. Besonders gut gefällt mir, dass man mehr über den Hintergrund von Lucien und seiner geheimen Gruppierung erfährt. Die Idee, dass der Jedi-Orden keine geschlossene Einheit ist, sondern es im Inneren unterschiedliche Strömungen gibt, deren Vertreter sogar teilweise bereit sind, über Leichen zu gehen, ist sehr gelungen. Ansonsten ist die Handlung aber eher dünn. Der Comic lebt von der Stimmung, geballte Aktion und etwas Humor.

Die Zeichnungen sind wieder von Brian Ching, also durch die Bank gut. Erschienen ist der Comic als Hardcover in der „Star Wars Comic-Kollektion“, welche pro Band 13,99 Euro kostet.

Fazit: Eine solide Fortsetzung. Wem der erste Band gefallen hat, der wird auch mit dem zweiten seine Freunde habe.

Star Wars Comic Kollektion 70: Knights of the Old Republic II:  Stunden der Wahrheit
Comic
John Jackson Miller, Brian Ching, Dustin Weaver, Harvey Tolibao u.a.
Panini Comic 2019
ISBN: 978-3-7416-1051-6
144 S., Hardcover, deutsch
Preis: EUR 13,99

bei amazon.de bestellen