Kartenspiele - Munchkin

In der Finsternis der fernen Zukunft gibt es schon lange keinen Frieden mehr. Gut so, denn in der neuen Erweiterung „Zorn und Zauber“ für „Munchkin Warhammer 40.000“ stellen sich gleich zwei neue Armeen vor, die auf Krawall gebürstet sind und ein Wörtchen über die Vorherrschaft und das Überleben im Universum mitreden wollen.

Weiterlesen

„Weiter, immer weiter!“. Das galt nicht nur für den Torwart-Titan Olli Kahn, sondern auch für „Munchkin Warhammer 40.000“, wo die Erweiterung „Glaube und Geballer“ eine Menge neuen Spielinhalt in das Grundspiel bringt. Die 112 frischen Karten können einfach eingemischt werden und los geht die nächste Runde.

Weiterlesen

Was gibt es Besseres als eine Kartenspielrunde „Munchkin Warhammer 40.000“? Richtig: eine Runde „Munchkin Warhammer Age of Sigmar“! Auf dem Schlachtfeld der Fantasywelt kämpfen die Spielerinnen und Spieler mit den bekannten Age-of-Sigmar-Armeen, um Schätze zu sammeln und die anderen zu übertrumpfen. Wenn du Türen eintreten, Monster besiegen, Räume plündern und Stufen aufsteigen und dabei in die phantastische Welt von „Warhammer Age of Sigmar“ eintauchen willst, dann ist dies das richtige Kartenspiel für dich!

Weiterlesen

Offensichtlich gibt es für das „Munchkin“-Universum keine irdischen Grenzen mehr. Jetzt hat das Science-Fiction-Rollenspiel „Starfinder“ seine Umsetzung in das verrückte Kartenspiel gefunden. In alter „Munchkin“-Tradition geht es dabei wieder drunter und drüber. Wir starten mit euch ins Weltall und schauen uns die 168 Karten mal genauer an.

Weiterlesen

Aufgepasst, ihr nichtsnutziger Haufen von Zivilisten. Ab heute gibt es für euch nur noch eins: Monster plätten und Schätze klauen! Also rein in die Seuchenrüstung und Impulsblaster auf Maximum. Denkt aber daran: Das einzige, was da draußen für euch noch gefährlicher werden kann als Nurglinge und Pockenträger, sind … eure Mitspieler. Abmarsch. Oorah!

Weiterlesen

Dinosaurier gehen eigentlich immer. Komisch, dass es ganze 17 Jahre gedauert hat, bis sie auch bei „Munchkin“ als Monster bekämpft und als Reittiere bestiegen werden konnten. Wir wollen uns die 112 neuen Karten der aktuellsten Erweiterung zum satirischen Dungeon-Crawl-Klassiker-Evergreen einmal näher anschauen.

Weiterlesen

YA(S)ME? Auf jeden Fall ist es gar nicht mehr so einfach den Überblick zu behalten. Genaugenommen könnte man wahrscheinlich einen halben Kleiderschrank voll mit „Munchkin“-Produkten belegen und jeden Abend mehrere Partien spielen, man hätte nach Jahren trotzdem noch nicht jede Karte auf der Hand gehabt. Mit anderen Worten: Die Vielfalt ist jetzt schon unglaublich. Ob „Star Munchkin 3 – Diplomatische Immunität“ diesem Blumenstrauß an Irrwitz noch eine besondere Note hinzufügen kann, muss wohl jeder selbst entscheiden. Eine kleine Entscheidungshilfe und die einfache Auflösung der Frage, was denn eigentlich YA(S)ME bedeuten soll, findet ihr in den kommenden Zeilen.

Weiterlesen

Diebische Orks, die mit Laserkanonen auf der Jagd nach Schätzen in Richtung der Jünger Cthulhus ballern oder sich mit untoten Hühnchen zoffen: Im Universum von „Munchkin“ ist das an der Tagesordnung und bringt keinen Fan aus der Fassung. Diese Welt trifft nun auf „Smash Up!“ und fügt dem Wahnsinn eine beängstigende Komponente hinzu: System!

Weiterlesen

Mann, Mann, Mann, ist das schon wieder zwölf Jahre her, seit das ursprüngliche „Munchkin“ in Deutschland erschienen ist? Zwölf Jahre, seit meine Spielegruppe und ich uns in diese satirische Dungeoneering-Welt stürzten, um Monster zu bekämpfen, Schätze zu heben, immer mächtiger zu werden und unseren Gruppenmitgliedern in den Rücken zu fallen? Zeit, sich das Franchise mal wieder anzusehen.

Weiterlesen

Mit der dritten Erweiterung hat „Munchkin Zombies“ nun auch schon insgesamt vier Veröffentlichungen erreicht und ist nach dem Ur-„Munchkin“ und zusammen mit „Munchkin Cthulhu“ schon auf Platz 2 in der Rangliste der Veröffentlichungen angelangt. In dieser Erweiterung gibt es kein spezielles Thema, sondern einfach nur weitere – wie immer – lustige Karten wie die „Tödliche Sackgasse“, „Dritte Zähne“ oder „Zwei linke Füße“.

Weiterlesen