Comics - Star Wars

Nachdem Cade Skywalker im „Star Wars – Legacy“-Universum die Rolle des Antihelden übernommen hat, müssen die von seinem Vorfahren Luke noch in Personalunion erledigten alltäglichen Arbeiten von anderen besorgt werden. Ein zäher Rebellen-General und eine Mon-Calamari-Dissidentin kümmern sich im vierten Band der Reihe um so routinierte Aufgaben, wie den neuen Supersternzerstörer der Sith-Lords zu stehlen oder ungewöhnliche Verbündete, wie die Imperialen Ritter, für ihre Allianz zu gewinnen.

Weiterlesen

Bis Mitte der 1990er war die Geschichte des Jedi-Ordens ein großes Geheimnis gewesen. Man wusste nur, dass sie furchtbar weit in die Vergangenheit zurückreichte und vom Konflikt der ominösen Sith gegen die früher wohl sehr zahlreichen Jedi-Ritter geprägt gewesen war. Dann kamen Tom Veitch und Kevin J. Anderson und begannen mit der Comic-Reihe „Tales of the Jedi“ von uralten Konflikten, 4000 Jahre vor den Abenteuern von Luke Skywalker und seinen Freunden, zu erzählen. Zu Recht werden diese Legenden in der „Star Wars Essentials“-Reihe von Panini Comics jetzt sukzessive nachgedruckt.

Weiterlesen

Drei wichtige Ereignisse prägten das literarische Expanded Universe Mitte der 1990er: Timothy Zahns „Erben des Imperium“-Romantrilogie, die „Dark Empire“-Comics und schließlich die 4000 Jahre in der Vergangenheit angesiedelten Geschichten um die Jedi und Sith der alten Zeit. Ursprünglich bei Carlsen respektive Feest Comics auf Deutsch erschienen und dort längst vergriffen, erleben diese klassischen „Tales of the Jedi“ (so der englische Reihentitel) nun eine Neuauflage in der „Essentials“-Reihe bei Panini Comics.

Weiterlesen

Von allen Konzepten des transmedialen Erzählens zählt „Star Wars“ neben „Star Trek“ zu den avanciertesten. Die Romane, Videospiele und Comics ergänzen sich nicht nur, sie haben auch eine Eigenständigkeit herausgebildet, die sich näher an den weitläufigen Comic-Universen der Verlage DC und Marvel, als an einem filmbegleitenden Merchandising-Produkt befindet. Mit dem zweiteiligen „Vector“ realisiert Dark Horse nun ein Event, das sich Batman, Spider-Man und Co. in regelmäßigen Abständen gönnen. In einem die Jahrhunderte umspannenden Crossover sorgt die Auseinandersetzung um einen gefährlichen Sith-Talisman für ein Treffen der „Star Wars“-Generationen.

Weiterlesen

Es dauert nur noch wenige Tage, bis mit dem Multi-Plattform-Videospiel „The Force Unleashed“ ein „Star Wars“-Produkt des Expanded Universe in die Läden kommen, für das ein Produktions- und Marketingaufwand betrieben wurde, wie seit „Schatten des Imperiums“ nicht mehr (so scheint es zumindest). Neben Roman, Making-Of-Band – übrigens ein sehr empfehlenswertes Buch –, Actionfiguren und LEGO-Spielzeug existiert natürlich auch ein Comic, der die Geschichte vom Schicksal des geheimen Schülers von Darth Vader erzählt.

Weiterlesen

Im vierten Band der auf dem erfolgreichen Videospiel „Star Wars – Knights of the Old Republic“ (KOTOR) basierenden Comic-Reihe bekommt es die bunte Außenseiterbande um den unschuldig verfolgten Jedi-Padawan Zayne Carrick gleich mit einer ganzen Reihe von Cliffhanger-Situationen in bester B-Picture-Tradition zu tun. Nach einer Konfrontation mit manipulierten Weltraumschnecken kommt es auf dem Stadtplaneten Taris zum Kampf mit den mandalorianischen Besatzern.

Weiterlesen

Nach den etwas unausgewogenen Intrigenspielen des zweiten Bandes widmet sich der dritte Teil der „Legacy“-Comic-Reihe einem klassischen Thema des „Star Wars“-Universums. Die Skywalkers und ihre Affinität zur dunklen Seite der Macht bilden einen generationenübergreifenden Dauerbrenner. Nachdem Anakin nach dem verlorenen Duell gegen Obi-Wan ein lukratives Comeback als Darth Vader absolvierte und Luke im „Dark Empire“-Comic zeitweise ebenfalls der dunklen Seite verfiel, steht nun dem von Anfang an ambivalent gezeichneten Cade Skywalker die traditionsreiche Zerreißprobe bevor.

Weiterlesen

Der zweite „Star Wars – Legacy“-Band gestaltet sich episodischer als der dramaturgisch stringentere Vorgänger. Die Hintergründe der Krise im galaktischen Imperium und des damit verbundenen Wiedererstarkens der Sith-Lords werden so ausgiebig beleuchtet, dass ein Großteil der Protagonisten erst in der zweiten Hälfte des Comics auftritt. Mit dem Wechsel des Genre-Settings vom intergalaktischen Strategiespiel zum Spionage-Abenteuer und zur aktualisierten dramatischen Familienbande der vorbelasteten Skywalkers, gewinnt die Erzählung auf der Zielgeraden doch noch an Tempo.

Weiterlesen

Die Bezeichnung „Episode 5 ½“ bezieht sich nicht etwa auf einen unbekannten Teil der Action-Persiflage „Die nackte Kanone“, die ihre Sequels vorzugsweise in Halbe und Drittel aufteilt. Einige Jahre bevor sich am Beispiel der „Matrix“-Trilogie die Aufteilung einer Geschichte auf verschiedene Medien zum Hype-Thema der Medienwissenschaften entwickelte, versuchte sich George Lucas mit „Schatten des Imperiums“ an einem ersten Probelauf im Bereich des Transmedia-Storytelling. Die Ereignisse zwischen „Das Imperium schlägt zurück“ und „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ bildeten die Grundlage für einen Comic, einen Roman und ein Videospiel, einen eigenen Soundtrack und neue Spielzeug-Figuren.

Weiterlesen

Bereits im Rahmen der beiden vorherigen „Essentials“- Rezensionen wurde auf die frühen Tage des „Star Wars“-Revivals hingewiesen: Anfang der 1990er läutete Timothy Zahns Bestseller-Roman „Die Erben des Imperiums“ eine neue Zeit für Fans ein, denn erstmals sponn eine Geschichte im großen Stil die Handlung nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ weiter, eine Entwicklung, die bis heute anhält. Nach dem gewaltigen Erfolg von Zahns Mär aus einer Galaxis weit weit entfernt, adaptierte Dark Horse die Story auch als Comic-Reihe. Im „Star Wars Essentials 3“-Band kommt die alte Geschichte dank Panini Comics zu neuen Ehren.

Weiterlesen