Comics - Horror/Mystery

Aoi hat ihre eigenen Freunde in ein Loch mit Insekten geworfen. Dieses führt in eine fremdartige Welt innerhalb des Reiches von Gevatter Tod. Wie man daraus wieder entkommt, stellt die Gefangenen vor ein Rätsel.

Weiterlesen

Umzingelt von unheimlichen Geisterwesen werden Nene und Kou in eine fremdartige Welt gebracht, die von der 6. Legende beherrscht wird: Gevatter Tod. Ist dies die Bedrohung, die Nene prophezeit wurde?

Weiterlesen

Endlich erhält Nene von Mei eine Beschreibung, wie sie aus der Parallelwelt entkommen kann, doch wird sie ausgerechnet von Hanako aufgehalten. Er glaubt, dass die künstliche erschaffene Welt die bessere Wahl ist, doch das sieht Nene anders.

Weiterlesen

Auf die eigenen Erinnerungen ist Verlass – denken wir. Was genau im Gedächtnis abgespeichert wird und in welcher Form sich das Gesammelte mit der Zeit verändert, ist jedoch nicht vorhersehbar. Demnach verwundern die einleitenden Worte dieses Comics keineswegs, wenn wir da lesen: „Diese Geschichte wird in meiner Familie seit vielen Generationen erzählt. (…) Ich erzähl sie, so gut ich mich dran erinnere… an das, was mir erzählt wurde.“ Was folgt, ist eine Familiengeschichte, die nur vordergründig vom titelgebenden Land Gottes handelt.

Weiterlesen

Leise rieselt das Himmelshaar, abgeschieden und friedvoll liegt das Dorf, golden glänzt der Himmel: Freue Dich, Junji Ito ist wieder da. Mit „Sensor“ begibt sich der Mangaka auf eine spirituell-mystische Reise, in der eine Frau, ein Mann und der „Heilige Miguel“ im Mittelpunkt stehen. Ist das noch Horror?

Weiterlesen

Monster gibt es nicht. Warum also wird das Wort „Monster“ immer wieder in der Alltagssprache verwendet? Warum begleitet uns dieses Wort mit all seinen Variationen so regelmäßig in der medialen Berichterstattung? Reicht es nicht aus, dass wir „das Monster“ in seinem literarischen Genre antreffen können, um uns zu gruseln? Wozu führt die leichtfertige Aussage, jemand anderes sei ein „Monster“? Welche Gefahr lauert hinter der Verallgemeinerung, jemand verhalte sich wie ein „Monster“? Barry Windsor-Smith jagt uns mit seinem Comic „Monster“ einen Schreck ein, der – einmal gezeichnet – nie mehr ganz verschwinden wird …

Weiterlesen

Der urkomische Spin(n)-off zur Mangareihe „Ich bin eine Spinne, na und?“ hat einen zweiten Band, der 16 neue Kurzgeschichten enthält.

Weiterlesen

Kumoko ist längst keine hilflose kleine Spinne mehr. Mit ihrem Talent wachsen jedoch auch die Herausforderungen: Ein Kampf gegen die eigene Mutter steht bevor, außerdem sorgt die Dämonenkönigin persönlich für Schwierigkeiten.

Weiterlesen

Sowohl Geisterjäger als auch Geister benötigen mal eine Pause. Wie wäre es, wenn sich alle gemeinsam nach dem Unterricht auf dem Mädchenklo treffen, das Nene täglich so fleißig putzt? Auf solch eine lustige Überraschung freut sie sich bestimmt.

Weiterlesen

Nene und Kou suchen immer noch einen Ausweg aus der Parallelwelt und finden heraus, dass Shijima nicht die einzige ist, die dabei ihre Finger im Spiel hat. Außerdem erfahren sie, weshalb diese Parallelwelt überhaupt geschaffen wurde.

Weiterlesen