Brettspiele - Runebound-Setting (FFG)

Bislang war „Runebound“ ein relativ klassisches Fantasy-Quest-Brettspiel: Man suchte sich einen Charakter aus, mit dem man über die Landkarte von Terrinoth zog, Monster verprügelte, Schätze sammelte und durch Erfahrungspunkte langsam zum Helden aufstieg, der letztendlich den Drachenlord Margath herausfordern konnte. Mit den „Character Decks“ wird das Spiel gleich in zweierlei Hinsicht deutlich erweitert.

Weiterlesen

Ahoi, ihr Helden. Der Landspaziergang ist vorbei. Jetzt gilt es, zwischen den Inseln von Torue Albes zu segeln, um nach den verlorenen Kartenteilen zu suchen, die den Weg zur sagenumwobenen Island of Dread weisen. "The Island of Dread" ist die erste großformatige Erweiterungsbox für das Fantasy-Brettspiel "Runebound" und bietet 2 bis 6 Spielern einiges an neuen Abenteuern.

Weiterlesen

„Artifacts & Allies“ ist die zweite so genannte „Item & Ally Card Expansion“ für das Fantasy-Brettspiel „Runebound – Second Edition“. Das aus 30 Karten bestehende Erweiterungsset bringt einige nette Neuerungen ins Spiel: Artefakte mit zweifacher Einsatzmöglichkeit, Allies mit variablen Werten, Artefakte, die Kooperation respektive Konflikt zwischen den Helden befördern sowie die neue Kartenart der Familiars.

Weiterlesen

„Relics of Legend“ ist die erste so genannte „Item & Ally Card Expansion“ für das Fantasy-Brettspiel „Runebound – Second Edition“. Das aus 30 Karten bestehende Erweiterungsset beinhaltet legendäre Artefakte und Verbündete (in Form magisch zum Leben erweckter Tierstatuen), die während der Drachenkriege von den freien Städten der Spielwelt Terrinoth geschaffen worden waren und nun überall im Land verstreut darauf warten, von Helden gefunden zu werden.

Weiterlesen

„The Terrors of the Tomb“ ist die erste so genannte „Challenge Card Expansion“ für das Fantasy-Brettspiel „Runebound – Second Edition“. Das aus 30 Karten bestehende Themen-Erweiterungsset lässt die Helden über Friedhöfe und Ritualstätten schleichen, wo sie sich wiedererweckten Skeletten, rachsüchtigen Geistern und anderen untoten Herausfoderungen stellen müssen, die nach dem Blute und der Seele der tapferen Recken lechzen.

Weiterlesen

„The Dark Forest“ ist die zweite so genannte „Challenge Card Expansion“ für das Fantasy-Brettspiel „Runebound – Second Edition“. Das aus 30 Karten bestehende Themen-Erweiterungsset schickt die Helden in den dunklen Wald, wo sie sich wilden Kreaturen, geheimnisvollen Naturgeistern und anderen Herausfoderungen stellen müssen, die sich nicht selten als tödlich, manchmal aber auch als überraschend freundlich erweisen.

Weiterlesen

Der erste Gedanke, der einem durch den Kopf schießt, wenn man den Karton des Adventure Games "Descent: Journeys in the Dark" in den Händen hält, ist: "Wow, was für ein Monstrum!" 59 x 29 x 9 cm Gardemaß – räumt ein Regalbrett eures Spieleschranks leer, denn "Descent" wird es brauchen. Doch ungeachtet anderer Meinungen kommt es nicht allein auf die Größe an, also erste Ehrfurcht überwunden und einen Blick ins Innere geworfen!

Weiterlesen

Eine furchtbare Gefahr schwebt über der magischen Welt von „Runebound“. Man wispert davon in den Gassen und gemurmelte Gerüchte wandern in den Tavernen von Tisch zu Tisch: Vorakesh, der finstere Necromancer, erhebt sich und Legionen untoter Schrecken stehen ihm zu Diensten. Sein Ziel: die Rückkehr Margaths, des Fürsten der Drachen, herbeizuführen und die Welt in die Dunkelheit zu stürzen. Die Zeit für Helden ist gekommen.

Weiterlesen