Brettspiele

Mit dem Horror-Film „Die Nacht der lebenden Toten“ (engl. „Night of the Living Dead“) von George R. Romero fing alles an. 1968 gedreht, entwickelte sich dieser Meilenstein des Genres im Laufe der Jahre zum Kultfilm, denn er holte den Zombie aus der Voodoo-Ecke und definierte ihn als Massenschreckgespenst der modernen Zeit neu, dessen Popularität bis heute ungebrochen ist. Auch die ganze „Zombicide“-Brettspielreihe basiert letztlich darauf. So war es eigentlich naheliegend, irgendwann als speziellen Ableger „Night of the Living Dead“ für den Spieltisch umzusetzen.

Weiterlesen

Wer kennt das nicht? Man erfährt die neuesten Entscheidungen aus der Politik und denkt sich: „Das hätte ich besser gekonnt“. Ganz bestimmt hättest du das. Was, wenn du selbst die Rolle eines Landes in Verhandlungen zu internationalen Interessenskonflikten übernimmst? Wer sich selbst an Politik und dem eigenen Verhandlungsgeschick versuchen möchte, kann dies mit dem Spiel „Kyoto“ von Deep Print Games wagen!

Weiterlesen

„Nun, kommen sie mal rein und zeigen her, was sie quält. Oh, das sieht ja gar nicht gut aus, kann aber bestimmt behandelt werden. Sie müssen jedoch wissen, die Herstellung von Heilmitteln ist keine exakte Wissenschaft. Man muss es im Gefühl haben und die Ingredienzien in den Händen halten, bevor man weiß, ob sie zum Kampf gegen das Leiden geeignet sind.“ In der neuesten Erweiterung zu „Die Quacksalber von Quedlinburg“ werden die Kessel nicht nur für den Wettbewerb bemüht, sondern auch, um Patienten von ihren Krankheiten zu befreien.

Weiterlesen

Die Barbaren sind los! Zwei neue Völker mit ganz unterschiedlichen Ansätzen ergänzen die bisherigen Clans und buhlen um das Interesse der Spieler, mit ihnen das erfolgreichste der „Empires of the North“ zu erschaffen. Wer mag hierbei obsiegen, die diebischen Krawallbrüder oder listiger Frauenpower auf den Meeren?

Weiterlesen

Seitdem gefährliche Monster und ihre blutrünstigen Lakaien das Land heimsuchen, lauert die Gefahr im Königreich Nalus überall. Um als Held bestehen zu können, braucht es jetzt tatkräftige Hilfe. Und die kommt in der Gestalt von Fabelwesen, die uns als Vertraute dienen. Doch schon tauchen erste Geschichten von Dämonen auf, die das Land heimsuchen.

Weiterlesen

Bei „Mysterium Park“ handelt es sich um ein Spiel, das dem bereits weit verbreiteten „Mysterium“ sehr ähnlich ist. Allerdings liegt hier keine Erweiterung vor, sondern ein eigenständiges Spiel. Wie gehabt interpretiert man gemeinsam abstrakte Illustrationen, um den Täter herauszufinden, doch gibt es spieltechnisch feine Unterschiede.

Weiterlesen

Die naturverbundenen Amazonen betreten die Welt der „Imperial Settlers“. Frauenpower mischt die bekannte Welt auf und hat eine überraschend passende Zusatzfähigkeit, wodurch dieses Volk mehr als ebenbürtig zu den Platzhirschen ist.

Weiterlesen

Wenn wolfsartige Unholde aus dem Norden den friedlichen Wald überfallen, kann nur einer den Schurken Einhalt gebieten: ein Schutzgeist in Mäuseform mit einem magischen Kreisel.

Weiterlesen

Wir befinden uns am Höhepunkt der Goldenen Zwanziger des letzten Jahrhunderts. Fieberhaft wird getanzt und gefeiert, um die Schrecken des letzten Krieges zu vergessen. Doch ein schwarzer Schatten zieht über dem kleinen Städtchen Arkham auf. Die Großen Alten drohen zu erwachen, und nur eine Handvoll Außenseiter hat den Mut, sich ihnen entgegenzustellen. Willkommen bei „Arkham Horror“.

Weiterlesen

Ist man auf der Suche nach den wildesten Kriegern unter den Zwergen, sucht man wohl am besten in den Tavernen des Reiches. Mit feurigen Reden im Gepäck, gutem Gespür, aber vor allem einem prall gefüllten Geldbeutel machen sich die Spieler auf den Weg, bieten und wetteifern, um die schlagkräftigste Armee aufzustellen. Denn ein alter Feind ist zurück und muss aufgehalten werden ...

Weiterlesen