Brettspiele

Dungeon Crawler können hoch komplexe Boardgames sein – oder auch nur ein kleiner Spielehappen für zwischendurch. Bei „Drakon“ erkunden wir natürlich eines dieser finsteren Gewölbe, immer auf der Suche nach Gold. Das Spiel reiht sich bei der Komplexität auf jeden Fall eher bei den Häppchen ein – lohnt es sich dennoch?

Weiterlesen

„Asylum – Flucht aus der Anstalt“ ist ein Suchspiel, in dem es darum geht, möglichst schnell passende Buchstaben, Zahlen und Symbole zu finden. Ein aufmerksames Auge, Schnelligkeit und Glück sind hierfür gefragt. Das Lösen von Rätseln ist nicht erforderlich, wie man bei der Betitelung als „Escape Game“ bei Panini möglicherweise erwarten könnte.

Weiterlesen

Männer und Frauen versammelt euch auf dem Burghof der Perlenburg! Hört ihr bereits das Klappern der Skelettarmee aus der Ferne? Da! Ein Kreischen eines Vampires! So laut, dass einem die Ohren abfallen. Doch verfallt nicht in Panik! Nur dann kann die Burg gegen die anstürmenden Untoten verteidigt werden. Und jetzt genug der Rede: Auf die Posten! Macht euch bereit! Diese Nacht wird die längste eures Lebens!

Weiterlesen

In den dichten Wäldern westlich des Immerbaums schlängelt sich ein Fluss. Dort, verborgen unter der Wasseroberfläche, sollen an geheimnisvollen Orten seltsame Unterwasserwesen über wertvolle Perlen wachen. Doch wie können wir dorthin gelangen? Vielleicht weiß der Frosch mehr über diesen noch unbekannten Perlenbach.

Weiterlesen

Escape Games oder auch Exit Games als Brett- oder Kartenspiel kommen immer mehr in Mode. Inzwischen gibt es bereits mehrere deutsche Verlage, die dieses Genre in ihrem Sortiment haben. Panini ist seit April 2021 neu dabei und hat inzwischen vier Escape Games veröffentlicht. Eines davon ist „Der Schatz der Templer“, welches sich nun in folgender Rezension beweisen darf.

Weiterlesen

Ich erinnere mich daran, dass ich unter dem Titel „Eine wundervolle Welt“ zuerst ein seichtes, harmonisches Spielchen vermutet hatte. Vielleicht eine Reminiszenz an den Sam-Cooke-Oldie „What a wonderful world“. Was ich jedoch vorgefunden habe, ist auf keinen Fall ein Leben auf dem Ponyhof, sondern ein spannendes Spiel, das uns in eine Dystopie entführt, wo Militär und Industriemagnate miteinander um die Macht konkurrieren.

Weiterlesen

Arkham ist sicher der berühmteste Schauplatz in den Mythosgeschichten von H. P. Lovecraft. Aber die Stadt steht nicht isoliert in der Wildnis Neuenglands, sondern ist benachbart zu den fiktiven Dörfern Innsmouth und Kingsport, die beide am nahen Meer liegen. Diese stehen im Zentrum der Erweiterung „Dunkle Fluten“, die vier schauerliche neue Abenteuer für „Arkham Horror“ bietet.

Weiterlesen

In dieser Episode der „Adventures Games“ verschlägt es euch des Nachts zum Zentralgebäude der zwielichtigen Monochrome AG. Als Spezialeinheit seid ihr das perfekte Team, um dem Gebäude und der dazugehörigen Organisation alle Geheimnisse zu entlocken. Kaum in der Lobby angelangt, warten bereits die ersten Geheimnisse und jede Menge Stockwerke, die es per Aufzug zu erkunden gilt. Lasst euch nicht entdecken!

Weiterlesen

Am Ende ist es egal, warum die Erde untergeht. Horden von Zombies, angreifende Aliens, aufständische Maschinen oder verstrahlte Mutanten – der Überlebenskampf der Menschheit ist immer gleich. Es geht um Nahrung, Treibstoff, Ausrüstung und darum, durchzukommen, bis alles wieder gut wird. Willkommen bei „Maximum Apocalypse“.

Weiterlesen

„I’ll be back“, versprach Arnold Schwarzenegger als Terminator im gleichnamigen Film von James Cameron 1984. Und er hielt Wort. Wieder und wieder. 2015 kam der fünfte Teil der Kinofilm-Reihe, „Terminator: Genisys“, in die Kinos. Zu Beginn des Films versucht der Widerstand, der 2029 kurz vor dem Sieg über die Maschinen steht, eine Zeitmaschine zu zerstören, mit der Skynet einen T-800 ins Jahr 1984 senden könnte, um Sarah Connor zu töten (die Handlung des ersten Films). Das Brettspiel hakt sich (mehr oder weniger) in diese frühen Plotminuten ein.

Weiterlesen