Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit fast 20 Jahren machen, möchte ich euch auch dazu ermuntern, nicht nur die aktuellsten Rezensionen durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den tausenden von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Eine junge Frau mit sechs Armen blickt uns ernst an. Über ihr thront der Titel „Hen Kai Pan“. Übersetzt heißt das in etwa „Eins und Alles“. Im Hintergrund sind skizzenhaft angedeutet ein Frauengesicht, ein Walross, mysteriöse Blitze sowie ein gigantischer Berg, vor dem eine schattenhafte Figur steht. Was bedeutet das alles?

Weiterlesen

Gerade in der Zeit des Cyberpunk ist Verbrechen ein großes Thema, und wieder hilft ein Spross der Familie Lavel dabei, sie aufzuklären. Die Familienbande mögen zwar ansonsten nicht allzu fest sein, aber zumindest der Hang zur Gerechtigkeit hat sich über mindestens ein ganzes Jahrtausend erhalten.

Weiterlesen

Die Softcover-Graphic-Novel „The Call of Cthulhu“, die 2018 in englischer Sprache in der Reihe „Dark Tales / Canterbury Classics“ im US-Verlag „Printers Row Publishing Group“ erschien, geht auf die gleichnamige Geschichte des berühmten Horror-Autors Howard Philips Lovecraft zurück. Auf Lovecraft geht sinngemäß auch zurück, dass die stärkste Emotion des Menschen die Furcht sei und die stärkste Furcht sei die vor dem Unbekannten! Diese Erkenntnis spiegelt sich natürlich auch in der Machart seiner Geschichten wider.

Weiterlesen

Mit „Tales from the Loop“ gelang dem talentierten Künstler Simon Stålenhag ein erster Coup und auch die beiden thematisch ähnlichen Nachfolgebände waren erfolgreich. Mit „Das Labyrinth“ liegt der mittlerweile vierte illustrierte Roman aus seiner Feder vor.

Weiterlesen

Hitoshi Iwaakas Erzählung „Kiseijuu“ von 1990-1995 wird von Panini Manga neuaufgelegt. Darin enthalten ist die Geschichte um den 16-Jährigen Schüler Shin'ichi Izumi, dessen rechte Hand eine Besonderheit aufweist. In einer sich rapide verändernden Welt muss ausgerechnet Schin'ichi nun das Schicksal in die Hand nehmen.

Weiterlesen

So wie Magie zur Fantasy und eben auch „Das Schwarze Auge“ gehört, so weiß doch jeder, dass ein Magier eine ausufernde Bibliothek besitzt, die teils große Geheimnisse birgt. Doch auch in Bibliotheken der Magierakademien sowie in Tempeln der aventurischen Götter findet man wertvolle und seltene Folianten. Sowohl bekannte, als auch seltsame und sehr seltene Bücher stellt dieser Band vor. Gleichzeitig werden mit Büchern verwandte Themen wie Buchdruck, bekannte Bibliotheken und Druckereien, berühmte Autoren sowie Regeln rund um das Thema präsentiert.

Weiterlesen

Uwe Rosenberg hat mit „Framework“ ein neues Legespiel für 1 bis 4 Personen auf den Markt gebracht. Diesmal sind auf den Plättchen Rahmen in unterschiedlichen Farben/Mustern abgebildet. Und wieder müssen Aufgaben erfüllt und Plättchen dementsprechend in die eigene Auslage eingebaut werden. Braucht es noch ein abstraktes Legespiel im Stil von „Nova Luna“ und „Sagani“? Wir puzzeln mal los und schauen uns „Framework“ genauer an.

Weiterlesen

Es geschieht nicht oft, dass sich eine Puppe in die Herzen aller Zuschauer spielt, aber mit Yoda, dem uralten, verschrobenen Jedi-Meister auf dem Planeten Dagobah, gelang George Lucas das Kunststück in „Das Imperium schlägt zurück“. Seitdem ist der grüne Gnom die zentrale Figur des Jedi-Ordens, wie wir aus zahlreichen Prequel-Geschichten wissen. Die 21. Ausgabe der „Star Wars Marvel Comics-Kollektion“ ist ganz ihm gewidmet.

Weiterlesen