Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Das waren noch Zeiten, als Prinzessin Leia den Doppelkinderwagen vor sich herschob, ein blauhäutiger Oberbefehlshaber der Imperialen Flotte sein Schoßysalamiri kraulte und ein durchgeknallter Jedi die Geschwister Skywalker in seine Finger bekommen wollte. Die „Thrawn“-Trilogie von Autor Timothy Zahn, heute bloß noch „Legende“, brachte 1991 das „Star Wars“-Revival ins Rollen und das Expanded Universe zum expandieren. Der vorliegende Comic-Band ist die Bildergeschichtenadaption des Stoffes. Hier wird die vielschichtige Handlung zum Höhepunkt getrieben.

Weiterlesen

Die mystischen Nornen, Weberinnen des Schicksals, sehen das bevorstehende Ragnarök. In der Hoffnung, die Zerstörung zu verhindern, blicken sie in den Schicksalsbrunnen. Während dieser Visionen übernimmt jede Norne die Kontrolle über einen der Protagonisten, deren Schicksal mit Ragnarök verbunden ist, und steuert sein Handeln und seine Entscheidungen. Das Schicksal aller liegt in den Händen der Spieler, die mögliche Zukünfte erkunden und die Geheimnisse finden müssen, um das Ende allen Seins zu überleben.

Weiterlesen

Mit „Bauernopfer in Kamborn“ bleibt das deutsche „Cthulhu“ sich treu. Sowohl in der Wahl des Schauplatzes, als auch in der Titelgebung, wenn es um das fiktive Kamborn geht. „Königsgambit in Kamborn“ war ein gelungener Band, wie sieht es mit dem Nachfolger aus? Der Ringbote riskiert einen Blick.

Weiterlesen

„Welcome to the Hotel California; Such a lovely place [...] Bring your alibis. Mirrors on the ceiling; The pink champagne on ice; And she said: „We are all just prisoners here of our own device.“ [...] Last thing I remember; I was running for the door; I had to find the passage back; To the place I was before. „Relax,“ said the night man; „We are programmed to receive; You can check out any time you like; But you can never leave.“ “ In der Popkultur existieren einige besondere Herbergen, wie das von der Band The Eagles besungene „Hotel California“. Im dritten längeren Comic-Abenteuer von The Umbrella Academy fügen Gerard Way und Gabriel Bá der Reihe an bemerkenswerten Häusern mit ihrem Hotel Oblivion ein weiteres hinzu.

Weiterlesen

Solo-Spiele sind zu Zeiten der Corona-Krise groß in Mode. Sie sind die ideale Alternative, wenn man seine Rollenspielabenteuer nicht ins Internet verlagern möchte. Mit „English Eerie“ legt der System-Matters-Verlag sein zweites Solo-Rollenspiel nach „Quill“ pünktlich zu dieser besonderen Zeit vor. Kann es überzeugen?

Weiterlesen

EX-ARMs verleihen dem Besitzer die außergewöhnlichsten Fähigkeiten. Sei es die Fähigkeit, durch Wände zu gehen, oder die Möglichkeit, zwei Objekte selbst über große Distanz auszutauschen. Diesmal bekommt es die Polizei mit einem Gestaltwandler zu tun, der sich als exaktes Ebenbild eines jeden Menschen tarnen kann.

Weiterlesen

Der Höhepunkt des Treelings-Fests ist gekommen. Heute Nacht werden erneut die Glühwürmchenschwärme am Himmel mit den Sternen verschmelzen. Aber nur, wer die höchsten Plattformen in den Bäumen errichtet hat, erntet zu Ende den größten Ruhm.

Weiterlesen

Das Comic-Album „Das Foto“ ist der dritte Band des Science-Fiction-Zyklus „Aldebaran“ aus der Feder und dem Bleistift von Leo.

Weiterlesen