Romane - Science-Fiction

Eine rätselhafte Borgseuche bedroht die Erde und Seven of Nine und der Doktor der Voyager, die Einzigen auf dem Planeten, die genug Erfahrung mit den Borg haben, um das Rätsel lösen zu können, werden von der Sternenflotte festgesetzt, weil man Sie verdächtigt, die Urheber der Seuche zu sein. Zudem revoltieren die Hologramme auf der Erde und sorgen für weiteren Ärger. Grund genug für Janeway, einzugreifen…

Weiterlesen

Er war zweifelsohne der dämonischste Schurke, den man im „Star Wars“-Universum bis dato gesehen hatte, ein rothäutiger Kerl mit schwarzer Fratzentätowierung im Gesicht und einem Kranz Hörner auf dem kahlen Schädel, der nicht nur aussah wie der Teufel persönlich, sondern auch genauso kämpfen konnte. Darth Maul hieß dieser Schüler des ominösen Ober-Sith Darth Sidious, der uns in „Die dunkle Bedrohung“ präsentiert wurde, und es gelang ihm binnen kürzester Zeit, sich in die illustre Riege an „Star Wars“-Schurken einzureihen, die bereits nach wenigen Augenblicken auf der Leinwand zu Kultfiguren wurden. „In Eisen“ erzählt eine Geschichte kurz bevor Maul losgeschickt wurde, um Jedi zu jagen.

Weiterlesen

Mit dem Film „Prevolution“ erfuhr das „Planet der Affen“-Franchise eine unerwartete Neuauflage, die in dem Film „Revolution“ eine Fortsetzung findet. Damit der Fan auch zusätzliche Informationen erhält, gibt es mit dem vorliegenden Roman eine sehr gelungene Geschichte, welche beide Filme miteinander verbindet.

Weiterlesen

Es gibt Bücher, die liest man, weil man unbedingt wissen will, wie sich die Handlung weiter entwickelt. Und dann gibt es solche, mit deren Figuren man einfach gerne unterwegs ist. Schließlich ist da jene exotische Ecke, da klebt man an den Seiten, einfach, weil man wissen will, was sich hinter der nächsten Ecke der Welt befindet, die sich der Autor ausgedacht hat. Zu jener Sparte gehört „Sphären des Himmels“ von Charles Sheffield.

Weiterlesen

Ihre gemeinsamen Abenteuer begannen mit der Zerstörung des ersten Todessterns. Seitdem haben Luke Skywalker, Han Solo und Leia Organa-Solo viel erlebt. Aus dem Farmerjungen wurde ein Jedi-Großmeister, aus der Prinzessin eine Jedi-Meisterin und aus dem Schmuggler wurde … naja, der unangepassteste Mann-für-alle-Fälle, den die Neue Republik je gesehen hat. In „Feuerprobe“ gehen sie ein letztes Mal gemeinsam auf Abenteuer.

Weiterlesen

Die U.S.S. Voyager ist nach ihrer langen Reise zur Erde zurückgekehrt. Nun gilt es für Captain Janeway und ihre Besatzung sich wieder auf der Erde einzuleben und die Odyssee hinter sich zu lassen. Leider verändert sich die Situation auf der Erde schon bald auf dramatische Weise – und die Sternenflotte macht die Besatzung der U.S.S. Voyager dafür verantwortlich …

Weiterlesen

Was für eine Karriere! Luke Skywalker schaffte es vom naiven Farmerjungen, der sogar von seinen „Freunden“ Würmchen genannt wurde, zum coolen Jedi-Ritter, der den Imperator persönlich heraufordert – und das in vier Jahren. Das kann einem schon Respekt abringen. Was für ein Mensch ist das, der mal eben den Todesstern in die Luft jagt und das Gangsterkartell von Jabba dem Hutten gesprengt hat? Autor Ryder Windham hat in „Luke Skywalker – Eine neue Hoffnung“ einen Blick auf die Lebensgeschichte des berühmten Rebellen geworfen.

Weiterlesen

Die Odyssee des jungen Chiss-Padawan Nuru Kungurama geht im vierten und letzten Band der von Ryder Windham geschriebenen „The Clone Wars“-Jugendbuchreihe ihrem Ende entgegen. Gemeinsam mit dem Breakout-Team reist er vom Bilbringi-Depot zurück nach Coruscant, nachdem er zuvor vom Planeten Kynachi, über eine von einem Schwarzen Loch beherrschte Raumregion, bis zum Planeten Vaced und letztlich dem Raumdepot bei Bilbringi geirrt war. Viele Fragen sind noch offen. Werden sie auch beantwortet?

Weiterlesen

Wir schreiben das Jahr 2025 – nur wenige Jahre in der Zukunft und die Menschheit hat sich gewaltig verändert! China hat sich als wirtschaftliche Weltmacht etabliert und Peak Oil ist an uns vorübergegangen. Dank den Erfindungen eines sowohl wirtschaftlichen als auch technisch genialen Engländers namens Julian Orley. Er verwirklichte den Traum eines Weltraumfahrstuhls, entwickelte einen sauberen und serienreifen Fusionsreaktor, welcher mit Helium-3 betrieben wird, einem Isotop, welches man in rauen Mengen auf dem Mond finden kann. Zusammen mit den USA zieht er sein Weltraumprogramm durch und leitet die Menschheit in ein neues Zeitalter, in der die Mega-Öl-Konzerne nur noch eine Zwergenrolle spielen.

Weiterlesen

Timothy Zahn, einer der ganz Großen unter den „Star Wars“-Autoren liebt komplizierte Geschichten. Gerne baut er mehrere Handlungsstränge auf, lässt sie parallel laufen, verschachtelt, verwirrt und führt dann in einem spektakulären Finale am Ende alles zusammen. Dazu gehört oft auch ein großes Ensemble an Protagonisten. Mit „Glücksritter“, einer „Star Wars“-Version des Heist-Movies „Oceans Eleven“ von Steven Soderbergh, treibt er diese Vorliebe auf die Spitze.

Weiterlesen