Rollenspiele - Star Wars (FFG)

Das Imperium ist noch nicht besiegt. Die Überreste haben sich zur Ersten Ordnung formiert und terrorisieren die Galaxis. Doch der Jedi-Ritter Luke Skywalker ist verschwunden. Und so kämpft der Widerstand ohne ihn unter Führung Leia Organas. Die Fans des neuen „Star Wars“-Films haben jetzt die Möglichkeit, im Rollenspiel auf Seiten der Rebellion den Kampf gegen die Erste Ordnung aufzunehmen.

Weiterlesen

Man mag sie die „Star Wars“-Saga nennen und damit die Filmgeschichte der Skywalkers meinen, die von den Prequels bis zur aktuellsten „Episode VIII“ erzählt wird. Doch „Star Wars“ war immer ein Universum der tausend Abenteuer. Als Mythenmix sondergleichen, der vom Pulp-Stoff, über das Kriegsdrama, bis zur Schauermär fast jede Art von Erzählung ermöglicht, wurde das „Star Wars“-Universum in vierzig Jahren in zahllosen TV-Episoden, Romanen, Comics und Videospielen ausgebaut. Seit genau dreißig Jahren gibt es diese Abenteuer auch zum selbst erleben in Form von Rollenspielen: erst von WestEnd Games (1987 bis 1997), dann von Wizards of the Coast (1999 bis 2010) und seit Ende 2012 nun von Fantasy Flight Games. „Zeitalter der Rebellion“ ist eins der neuen Grundregelwerke.

Weiterlesen

Mit dem Aufstieg des Imperiums und dem Ende der Republik wurden auch alle Jedi – Hüter des Friedens in der Galaxis – vernichtet und der Jedi-Orden zerstört. Doch in versteckten Ecken haben wenige Begabte überlebt, und immer wieder wird auch in Weiteren die Gabe der Macht entdeckt. Das Imperium jagt sie durch die gesamte Galaxis, während sie versuchen, Mysterien, Geheimnisse und die Macht selbst zu erforschen. Lange erwartet, erscheint endlich nach den Vorgängern zu Schmugglern und Rebellion nun die dritte Reihe des „Star Wars“-Rollenspiels, in der Spieler Machtbegabte und künftige Jedi gegen das Imperium führen dürfen.

Weiterlesen

Schon beim ersten Ausflug ins „Star Wars“-Univsersum im Jahr 1977 zeigte sich, dass „Star Wars“ als Mythenmix ein Spielfeld der unbegrenzten Möglichkeiten sein würde. Im Laufe von fast vierzig Jahren hat sich das in zahllosen Filmen, TV-Episoden, Romanen, Comics und Videospielen bestätigt. Die Galaxis ist riesig, Abenteuer jeder Art darin vorstellbar. Entsprechend gut eignet sich das Setting für Rollenspiele. Zwei Spielsysteme in jeweils mehreren Editionen gab es bereits im Laufe der Jahre: die d6-Version von WestEnd Games (1987 bis 1997) und die d20-Version von Wizards of the Coast (1999 bis 2010). Nun hat Fantasy Flight Games das Zepter übernommen. „Am Rande des Imperiums“ ist das erste Ergebnis.

Weiterlesen

Die Rebellion hat sich erhoben, um dem Imperium Widerstand zu leisten. Es herrscht Bürgerkrieg. Die Rebellen haben es zwar geschafft, den Todesstern – die grausame und mächtigste Waffe des Imperium – zu zerstören, aber sie werden immer noch kreuz und quer durch die Galaxis gejagt. Nach der Veröffentlichung von „Star Wars – Am Rande des Imperiums“ mit dem Schwerpunkt auf Schmuggler und eher gesetzesuntreue Charaktere folgt nun die Unterreihe, in der Spieler auf Seite der Rebellion eingreifen dürfen.

Weiterlesen

Das stehen wir also: Vor dem siebten Neustart eines „Star Wars“-Rollenspiels. Nach einer First Edition, Second Edition und Second Edition Revised and Expanded von WestEnd-Games sowie einer an „D&D“ angelehnten First, Revised und Saga Edition von Wizards of the Coast dürfen wir uns nun auf die Inkarnation aus dem Hause Fantasy Flight Games freuen, die sich lose an die Regeln für die „Warhammer“-Rollenspiele anlehnt. Das Einsteiger-Set ist nun auf Deutsch beim Heidelberger Spieleverlag erschienen.

Weiterlesen