Rollenspiele - Shadowrun 5

In diesem Roman aus dem „Shadowrun“-Universum geht es um Treue, Loyalität, Verrat, Geld, Magie und Macht. Es geht um eine Gruppe von Runnern, es geht um entfernte Orte und tödliche Gefahren. Kurz gesagt: Es geht um einen Run, der viel einbringen, aber auch mächtig schief laufen kann.

Weiterlesen

Die Welthauptstadt des Schattenlaufens, die Freistadt der UCAS in den NAN, das Tor zum Pazifik, die Stadt der Konzerne, Standort der Renraku-Arkologie, in welcher die KI Deus erwachte, Stadt im Schatten des Vulkans, Heimat vieler berühmter Shadowrunner. Seattle ist wohl die Stadt, welche im Bewusstsein der meisten Rollenspieler am ehesten mit „Shadowrun“ verbunden wird. Grund genug, einen sehr genauen Blick auf diesen Ort zu werfen.

Weiterlesen

Das „Shadowrun“-Universum lebt schon seit Langem nicht nur im Rollenspiel, sondern auch in den Romanen, die darüber geschrieben wurden. Auf Deutsch erschien nun „Karmesin“, eine Geschichte über den Elfen-Vampir-Magier Rick „Red“ Lang, der noch vor dem Erwachen Magie erlernte und sich mit seiner düsteren Natur als blutsaugender Unsterblicher auseinandersetzen muss. Doch keine Sorge: Das Buch ist wesentlich angenehmer zu lesen, als diese Einleitung vermuten lässt.

Weiterlesen

Die 6. Welt bringt nicht nur Magie, sondern auch Umweltzerstörung, Konsum und aberwitzig anmutende Forschung an der Grenze des Machbaren mit sich. Und das hat Auswirkungen auf das Leben. Tiere werden gezüchtet, leben in der freien Wildbahn (so vorhanden), passen sich der künstlichen Umgebung der Städte an. Doch was durch Ausbeutung, Industrieunfälle und Abfallentsorgung früher einfach „nur“ verendete, kann sich heute ganz häßlich verändern, um einfach mal zurückzubeißen.

Weiterlesen

Die Allianz Deutscher Länder. Gar nicht mehr so neuer Nachfolger der Bundesrepublik, die ihrerseits so einigen Staatsgebilden nachfolgte. Was bedeutet es im Jahr 2078, in diesem Gebiet zu leben? Wie definiert sich „deutsch sein“ in dieser Zeit? Gibt es überhaupt eine klare Antwort darauf oder kann man einfach akzeptieren, dass jeder, der die SIN eines deutschprachigen Landes sendet, nunmal dazugehört – und ebenso die SINlose Unterschicht?

Weiterlesen

Mein Name ist Kincaid, Jimmy Kincaid. Ich war mal ein Cop und ein Magier und in beidem verdammt gut. Zumindest hielt ich mich für gut. Aber dann hatte ich einen Zusammenstoß mit einem verdammten Blutsauger und danach ging alles den Bach runter. Heute arbeite ich als Privatdetektiv in Puyallup. Es mag nicht die glamouröseste Ecke von Seattle sein, nein, seien wir ehrlich, es ist ein ziemliches Scheißloch, aber ich bin hier aufgewachsen. Das sind meine Straßen, meine Leute. Es fühlt sich gut an, hier unterwegs zu sein und zu helfen. Und die Leute wissen das zu schätzen. Sie wissen: Auf Kincaid kann man zählen, egal wie klein der Fall auch sein mag.

Weiterlesen

Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird. Eine Weisheit, die sich nur wenige in den Schatten zu eigen machen. Doch für ein hochrangiges Mitglied einer magischen Gesellschaft naht eine Ernte, deren Saat er selbst vor langen Jahren gesät hat.

Weiterlesen

Die Megakonzerne scheinen zu wanken. Der Krieg zwischen Atzlan und Amazonien (oder eher Atztech gegen Hualpa, Sirrurg und Horizon), der auch zu starken Reaktionen und Angriffen durch Anti-Drachen-Fraktionen führte, deutlich verschärft noch durch den Bürgerkrieg der Großen Drachen; die KFS-Krise; interne Schwierigkeiten in der Führung von Ares; die Absperrung von Boston und damit verbunden der Verlust der Konzernhauptniederlassung von NeoNET – die kleineren Konzerne wittern Blut im Wasser. Doch die Großen Zehn haben noch einiges in der Hinterhand, um Emporkömmlinge in ihre Schranken zu weisen.

Weiterlesen

Die Mächtigsten Spieler in der sechsten Welt sind die Megakonzerne. Sie beinflussen die Entscheidungen, Gedanken, Wünsche und Gefühle von Millionen Individuen und ganzen Nationalstaaten, zum Wohle des Konsums und ihres Gewinns. Doch auch Megakonzerne sind den Einflüssen der Umwelt ausgesetzt, so sehr sie diese auch selbst beeinflussen mögen. Und wenn ein Runner zu diesen Einflüssen zählt, sollte er sich auf das vorbereiten, worauf er sich einlässt: das tägliche Leben der Konzernbürger, die Entscheidungen der Manager, den inneren Aufbau des Konzerns, seine Kultur, seine Ziele und seine Feinde – über all dies müssen Runner Bescheid wissen, um im Spiel der Mächtigen nicht einfach als Bauernopfer zu enden.

Weiterlesen

Die Schatten sind nicht nur in den Schluchten der Hochhäuser dunkel. Auch in den Seelen der Metamenschen liegen Abgründe; und die Nächte auf den Inseln der Karibischen Liga sind finster. Wie gehört das zusammen? Nun ... hier wie dort ist Mord ein Geschäft. Und das kann sich sehr lohnen. Wenn man selbst überlebt.

Weiterlesen