Rollenspiele - Rollenspielmusik

Während Midnight Syndicate vor allem mit unheimlichen Klängen bekannt geworden sind, zeichnet sich der Soundtrack zu „Dungeons & Dragons“ durch musikalisch abwechslungsreiche Kompositionen aus. Der Hörer erlebt eine Reise zu geheimnisvollen und gefährlichen Orten und erlebt Abenteuer, die auf dieser CD musikalisch stimmungsvoll erzählt werden.

Weiterlesen

Pünktlich zum „Role Playing Convention“ in Münster präsentierte Erdenstern das neueste Werk. Im Mittelpunkt von „Into The Gold“ steht die fantastische Reise in die Ferne. Bedient werden dabei die Freunde der Fantasy-Rollenspiele.

Weiterlesen

„Into the Dark“ führen uns Erdenstern mit ihrer vierten CD. Die Hamburger haben für ihre letzten Projekte viel Lob geerntet und sind mittlerweile Experten in der musikalischen Unterlegung von Rollenspielen. Wurden bisher die Fantasy-Spieler bedient, weist man diesmal ganz besonders auf die Kompatibilität zu „Cthulhu“ hin. Erwartet uns also erneut ein Meisterwerk für den Spieltisch oder sieht es diesmal finsterer aus als geplant?

Weiterlesen

„Klar zum Entern“ ist bereits der dritte Soundtrack zu einem Abenteuer für das Rollenspiel „Das schwarze Auge“. Bereits erschienen sind „Hinter dem Thron“ und „Die Wandelbare“. Nun hat man sich der „Südmeer“-Kampagne von Tobias Radloff angenommen.

Weiterlesen

Nach dem Soundtrack zum „DSA“-Abenteuer „Die Wandelbare“, den es als Download gibt, haben die Musiker von Rauschwerk mit „Hinter dem Thron“ nun ihre erste richtige CD auf den Markt gebracht. Mit ihm wird die „Königsmacher“-Kampagne musikalisch untermalt.

Weiterlesen

Nach Ausflügen in Wälder und wildes Schlachtengetümmel widmen sich die drei Musiker von Erdenstern der Thematik, die Hamburgern nun mal am ehesten liegt: der Seefahrt. Ziel ist es auch diesmal wieder, mit einem randvoll gepackten Silberling in phantastische Welten zu entführen und den Rollenspiel-Spielleiter bei seinem Job musikalisch zu unterstützen. Und nach den beiden grandiosen Vorgängern sind die Erwartungen natürlich hoch. Zu hoch?

Weiterlesen

Nach dem überzeugenden Erstlingswerk „Into the Green“ der Hamburger Gruppe Erdenstern haben die Musiker im Mai 2006 ihr zweites Album veröffentlicht und ihm den Namen „Into the Red“ gegeben. Hat das erste Album die Hörer in Wälder und nebelige Sümpfe entführt, geht es hier nun handfester zur Sache. Musikalisch wird die Geschichte eines ausbrechenden Krieges erzählt. Ist auch das zweite Album ebenso gelungen wie der Vorgänger?

Weiterlesen

Schon im Herbst des Jahres 2005 veröffentlichte die Gruppe Erdenstern ihr erstes eigenes Album mit dem Titel „Into the Green“. Bei diesem inzwischen hochgelobten Erstlingswerk handelt es sich um eine randvoll gepackte Silberscheibe, die dem Rollenspiel-Spielleiter das Leben vereinfachen soll. Sie enthält atmosphärische Hintergrund-Musik, die das Geschehen am Spieltisch bereichern soll, insbesondere wenn es die Gruppe auf Wanderschaft und in die geheimnisvolle Wildnis verschlägt.

Weiterlesen