Rollenspiele - Das Schwarze Auge (DSA) 5

Mit der neuesten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ erschien – natürlich – auch wieder ein neues Abenteuer aus der praktischen „Heldenwerk“-Reihe. Mit „Die Paligan-Akten“ widmet sich die Reihe erstmals Perricum, dem wohl wichtigsten Hafen des Mittelreichs am Perlenmeer.

Weiterlesen

Auch in der fünften Auflage des größten und bekanntesten deutschen Rollenspiels geht es darum, einen mutigen Krieger, grummeligen Zwerg oder geheimen Magier als Figur durch die aventurischen Lande zu führen und unterschiedliche Abenteuer erleben zu lassen. Vom eisigen Norden bis zu den dampfenden Dschungeln des Südens können die Spieler reisen und ganz unterschiedliche Herausforderungen meistern. Mit der fünften Edition soll sich im Grundregelwerk alles finden, um Figuren zu erschaffen und alle Regeln zu meistern.

Weiterlesen

Mit schöner Regelmäßigkeit legen Ulisses Spiele ihre „Heldenwerk“-Abenteuer vor. Führte uns das letzte Abenteuer noch in den tiefsten, al’anfanischen Süden, so nimmt uns das neueste Abenteuer „Rache ist Stockfisch“ mit in den hohen Norden.

Weiterlesen

Viele der Heptarchen sind bereits bezwungen, ihrer Splitter beraubt und diese vernichtet. Doch Leonardo, der wahnsinnige Mechanicus treibt seine unheilvollen Pläne in Yol-Ghurmak voran, um die Welt zu verändern. In Vinsalt aber trifft sich der Salon der Schatten, ein geheimer Zusammenschluss mächtiger und skrupelloser Schwarzmagier, um einen Plan gegen den letzten bekannten Heptarchen zu schmieden, wie dieser vernichtet werden kann. Mit der Vinsalter Königin der Unterwelt, Niam von Bosparan, und dem Brabaker Nekromanten Pôlberra sowie weiteren düsteren Zauberern bildet sich ein zweifelhafter Bund, der plötzlich aber selbst bedroht wird und einem unbekannten Feind entgegentreten muss.

Weiterlesen

Mit der neuesten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ erschien auch die neunte Ausgabe der „Heldenwerk“-Abenteuerreihe. „Sklaven für eine Nacht“ führt die Helden tief in den aventurischen Süden und verspricht ein intrigenreiches Detektivabenteuer.

Weiterlesen

Nachdem sich die letzten Abenteuer der „Heldenwerk“-Reihe eher abseits des aventurischen Metaplots bewegte, führt uns die achte Ausgabe der Reihe wieder näher an die inneraventurischen Geschehnisse heran. Wie gelungen ist der kurze Ausflug ins erwachende Bornland?

Weiterlesen

Flankierend zu zahlreichen Neuerscheinungen rund um die streitenden Königreiche Nostria und Andergast widmet sich auch die neueste Ausgabe der „Heldenwerk“-Abenteuerreihe den als Einsteigerregion etablierten Königreichen. Wiederum stehen sechzehn Seiten bereit, um ein Abenteuer zu präsentieren.

Weiterlesen

Die mittlerweile sechste Ausgabe der neuen, dem „Aventurischen Boten“ beiliegenden Abenteuerreihe „Heldenwerk“ führt die Helden erstmals nach Phexcaer. „Kaiser der Diebe“ will auf sechzehn Seiten ein intrigenreiches Detektivabenteuer präsentieren. Wie gelungen ist der Ausflug ins Orkland?

Weiterlesen

Als im Jahr 1038 nach Bosparans Fall aventurienweit und darüber hinaus der Himmel glüht, Sternschnuppen in großer Menge zu sehen sind und Feuer vom Himmel fällt, ist es der Beginn einer neuen Heldenzeit. Ob Menschen, Elfen oder Orks, im hohen und kalten Norden, im schwülen Süden, auf den Gipfeln der höchsten Berge oder gar im Limbus, überall ist das Phänomen zu sehen und sind die Auswirkungen zu spüren.

Weiterlesen

Die fünfte Ausgabe der „Heldenwerk“-Abenteuerreihe führt uns abermals nach Festum, Hauptstadt des Bornlandes. Neu ist aber, dass das Abenteuer begleitend zu der neuen „Theaterritter“-Kampagne gespielt werden kann. Wie schlagen sich die sechzehn Seiten?

Weiterlesen