Rollenspiele - Das Schwarze Auge (DSA) 5

Die „Heldenwerk“-Reihe bleibt sich treu und geht abermals neue Wege. Mit „Gekreuzte Klingen“ liegt nun der Auftakt einer Abenteuerreihe vor, welche die Geschicke des Horasreiches maßgeblich beeinflussen wird.

Weiterlesen

Es bleibt abwechslungsreich in der Reihe der „Heldenwerk“-Abenteuer. Die neueste Ausgabe, „Der Dunkle Mhanadi“, führt die Heldengruppe nach Khunchom. Auch das Genre wird ein weiteres mal – zumindest in Teilen – gewechselt. Wie gelungen ist die neueste Ausgabe?

Weiterlesen

Auch für „Das Schwarze Auge“, das bekannteste und älteste deutsche Rollenspiel, gibt es noch Neuland zu entdecken. So erscheint mit „Der Andergaster“ erstmals ein Comic, sodass Interessierte nun die Möglichkeit haben, Aventurien in Wort und Bild neu zu erleben. Wie gelungen ist der Ausflug in die ungewohnten Gefilde?

Weiterlesen

Nach „Kibrakadabra“ legt die „Heldenwerk“-Reihe einmal mehr einen Zwischenstopp im Genre Dungeon Crawl ein. Und ebenso wie der letzte Dungeon liegt das zu erforschende Gewölbe in ungewohnter Umgebung: Willkommen auf Maraskan! Lohnt sich der Ausflug auf die Insel?

Weiterlesen

Mit der neuesten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ erschien – natürlich – auch wieder ein neues Abenteuer aus der praktischen „Heldenwerk“-Reihe. Mit „Die Paligan-Akten“ widmet sich die Reihe erstmals Perricum, dem wohl wichtigsten Hafen des Mittelreichs am Perlenmeer.

Weiterlesen

Auch in der fünften Auflage des größten und bekanntesten deutschen Rollenspiels geht es darum, einen mutigen Krieger, grummeligen Zwerg oder geheimen Magier als Figur durch die aventurischen Lande zu führen und unterschiedliche Abenteuer erleben zu lassen. Vom eisigen Norden bis zu den dampfenden Dschungeln des Südens können die Spieler reisen und ganz unterschiedliche Herausforderungen meistern. Mit der fünften Edition soll sich im Grundregelwerk alles finden, um Figuren zu erschaffen und alle Regeln zu meistern.

Weiterlesen

Mit schöner Regelmäßigkeit legen Ulisses Spiele ihre „Heldenwerk“-Abenteuer vor. Führte uns das letzte Abenteuer noch in den tiefsten, al’anfanischen Süden, so nimmt uns das neueste Abenteuer „Rache ist Stockfisch“ mit in den hohen Norden.

Weiterlesen

Viele der Heptarchen sind bereits bezwungen, ihrer Splitter beraubt und diese vernichtet. Doch Leonardo, der wahnsinnige Mechanicus treibt seine unheilvollen Pläne in Yol-Ghurmak voran, um die Welt zu verändern. In Vinsalt aber trifft sich der Salon der Schatten, ein geheimer Zusammenschluss mächtiger und skrupelloser Schwarzmagier, um einen Plan gegen den letzten bekannten Heptarchen zu schmieden, wie dieser vernichtet werden kann. Mit der Vinsalter Königin der Unterwelt, Niam von Bosparan, und dem Brabaker Nekromanten Pôlberra sowie weiteren düsteren Zauberern bildet sich ein zweifelhafter Bund, der plötzlich aber selbst bedroht wird und einem unbekannten Feind entgegentreten muss.

Weiterlesen

Mit der neuesten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ erschien auch die neunte Ausgabe der „Heldenwerk“-Abenteuerreihe. „Sklaven für eine Nacht“ führt die Helden tief in den aventurischen Süden und verspricht ein intrigenreiches Detektivabenteuer.

Weiterlesen

Nachdem sich die letzten Abenteuer der „Heldenwerk“-Reihe eher abseits des aventurischen Metaplots bewegte, führt uns die achte Ausgabe der Reihe wieder näher an die inneraventurischen Geschehnisse heran. Wie gelungen ist der kurze Ausflug ins erwachende Bornland?

Weiterlesen