Rollenspiele

„Hollow Earth Expedition“ gehört zu den Systemen, deren Zeit beim verlegenden Uhrwerk-Verlag abläuft. Daher werden einige der alten Abenteuerbände zu günstigen Konditionen angeboten. Die ideale Gelegenheit also, einmal einen Blick auf die Abenteuerbände zu werfen.

Weiterlesen

Die Jedi wurden vernichtet, und die Sith haben die Macht in der Galaxis übernommen. Mit dem Imperator an der Spitze unterdrücken die imperialen Truppen alle Welten. Doch in versteckten Winkeln und selbst manchmal an zivilisierten Orten finden sich Begabte, die ihre Macht entdecken und versuchen, diese zu mehren und ihre Kräfte zu erforschen. Vom Imperium gejagt versuchen sie, der Galaxis wieder Frieden und Ordnung zu bringen.

Weiterlesen

„13th Age“ ist kein Fantasy-Rollenspiel wie jedes andere. Schon im Grundregelwerk gingen die Autoren viele eigene Wege, auch wenn sich „13th Age“ irgendwo an der Schnittstelle zwischen „Dungeons & Dragons 4“, „Pathfinder“ und Indie-Systemen befindet. Wie kann da das Quellenbuch über magische Artefakte aussehen?

Weiterlesen

„Das Schwarze Auge“ war schon immer das erfolgreichste, deutsche Rollenspiel-Franchiseprodukt. Immerhin hat es als größtes, deutsches Rollenspiel eine breite Fanbasis, die sich von den Produkten dritter Anbieter angesprochen fühlen können. So wundert es nicht, dass es mit „Im Kerker von Gareth“ die Auftaktfolge zu einem weiteren akustischen Abenteuer in Aventurien gibt.

Weiterlesen

Das Setting von „Space: 1889“ ist bunt und reichhaltig. Nicht nur die Erde will in diesem Steampunk-Setting erforscht sein, auch Mars, Merkur, Venus und der Erdenmond bieten Schauplätze für Abenteuer. Kein Wunder, dass es hier reichlich Gelegenheit abseits regulärer Quellenbände gibt, Spannendes zu erleben. Wo und warum, davon erzählt „Das Neue Ätherversum“.

Weiterlesen

Magie ist Macht. Wer über Macht verfügt, ist gefährlich. Daher werden andere diese Macht mit Misstrauen betrachten oder versuchen, sie für sich auszunutzen. Magie ist gefährlich. Daher werden andere versuchen, diese Magie aufzuhalten. Und wer die Magie benutzt, um Macht zu gewinnen, ist durch diese Macht selbst in Gefahr. Um mit der Gabe zu leben und zu überleben, muss man also mehr können und wissen als andere, immer mehr – selbst wenn dieses Wissen verboten sein sollte ...

Weiterlesen

„Alles hat seinen Preis.“ Unter diesem Motto stand das 2014 erschienene, 492 Seiten starke, Din-A4-Hardcover-Grundregelwerk für die 5. Edition von „Shadowrun“. Und der Preis für dieses Buch war mit nicht mal 20,- Euro verdammt günstig. Doch Pegasus Spiele setzt noch einen drauf! Mit den „Taschenbuch“-Versionen kommt das preisgünstige Regelwerk zum Mitnehmen.

Weiterlesen

Das neue Paket der Regionalia-Artikel für Deutschlands ältestes Rollenspiel „Das Schwarze Auge“ umfasst in seiner fünften Edition auch stets eine eigene Musik-CD, die passende Untermalung für Abenteuer in der jeweiligen Region bieten soll. Den Anfang machen Nostria und Andergast, die ewig streitenden Königreiche.

Weiterlesen

Explosionen. Schüsse. Das Aufheulen von Motoren. Verfolgungsjagden durch die Innenstadt. All dies gehört zu „Shadowrun“ und lässt das Herz so manchen Spielers höher schlagen. Doch es gibt mehr als einen Weg, an die Ziele zu kommen, die Mr. Johnson vorgegeben hat. Im neuen Quellenband „Mit Tricks und Finesse“ geht es darum, die Welt für sich arbeiten zu lassen anstatt gegen sie zu kämpfen – mit ein wenig Betrug, einem Haufen fauler Tricks und einem überzeugenden Lächeln.

Weiterlesen

Mit bewundernswerter Regelmäßigkeit erscheint pünktlich zur SPIEL ein Abenteuerband für „Private Eye“. Mit „Auge um Auge“ liegt nun das elfte kriminalistische Abenteuer aus der Redaktion Phantastik vor. Lohnt sich der alljährliche Ausflug ins Detektivgenre erneut?

Weiterlesen