Rollenspiele

Ägypten – kaum ein Fleck auf der Erde scheint so eng mit dem Cthulhu-Mythos verwoben, wie das Land am Nil. Hier wandelte der Götterbote Nyarlathotep seit Anbeginn der Zeiten unter den Menschen, hier sind die Götter lebendig. Finstere Geheimnisse ruhen unter dem heißen Sand der Wüste. Die alte Ägypten-Box des Laurin-Verlages ist längst vergriffen. Scheinbar war es längst überfällig, Spielmaterial zu Ägypten wieder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Doch hat sich dieser Aufwand gelohnt?

Weiterlesen

„Herokon Online“ ist ein viel beachtetes „DSA“-Online-Browserspiel. Erdenstern, das ebenfalls viel beachtete Trio von Musikern, das schon so viele herausragende CDs mit Hintergrundmusik für den heimischen Rollenspielabend gemacht hat, produzierte den Soundtrack für das Spiel – und um den Kreis zu schließen, kann man diesen auf CD kaufen und als Rollenspieluntermalung benutzen.

Weiterlesen

Nach den bereits erschienen Bänden „Hallen arkaner Macht“ und „Horte magischen Wissens“ schließt der dritte Band die Beschreibung der Magierakademien Aventuriens ab. Dabei handelt es sich um den düstersten Band der Reihe, wie auch der Bandredakteur Franz Janson betont, denn hier finden sich gleich mehrere schwarzmagische Schulen und Lehrmeister sowie ganz dunkle Lehranstalten aus den „Schwarzen Landen“. Und so finden sich erneut unzählige Informationen zu Ausbildung, Geheimnissen und bekannten Personen sowie Bodenpläne, um das Spiel an diesen Orten zu erleichtern.

Weiterlesen

Es gab eine Zeit – zumindest rede ich mir das gerne ein –, in der Rollenspiele etwas waren, das man mit einem Regelwerk, einem Charakterbogen, Bleistift und Papier spielte. Der Rest war reine Fantasie. Stimmt natürlich nicht. Schon in Jugendjahren haben meine Freunde und ich begeistert Karten gezeichnet: von Welten, Städten, ja sogar einzelnen Häusern. Dieser Begeisterung von Spielern für Miniaturen und Karten gibt „D&D“ schon seit Jahren Zucker. Neben „Dungeon Tiles“ gibt es nun auch „Map Packs“.

Weiterlesen

In der neuesten Abenteueranthologie für „Das Schwarze Auge“ geht es düster zu: Gänsehaut und Gruselspaß verspricht der Klappentext. Immerhin vereinen sich in „Dämmerstunden“ vier Abenteuer, die „Horror“ zum Oberthema haben. Dabei werden ganz verschiedene Aspekte des Horrors gestreift: von Geisterscheinungen über das „Lebendig begraben werden“ bis hin zu finstersten Albträumen.

Weiterlesen

Der neuste, inzwischen schon sechste Abenteuerband für das Detektivrollenspiel „Private Eye“, welches in der „guten alten Sherlock-Holmes-Zeit“ spielt, heißt „Perfekte Verbrechen“ und beinhaltet zwei Fälle, die es zu lösen gilt.

Weiterlesen

Die „Kaphornia“-Abenteuerspielbücher von Ulisses Spiele haben es sich zur Aufgabe gemacht, Neulinge und Quereinsteiger in die Welt der Rollenspiele einzuführen. Einfache Regeln, eine straff geführte Handlung und eine absolut generische Hintergrundwelt sollen dabei helfen. So verspricht dann auch das Backcover:„Lugg und Trug ist ein vollständiges Spiel, das Ihnen und 3 bis 4 Freunden drei Stunden humorvoller, abenteuerlicher Unterhaltung bietet – und das für den Preis einer einzelnen Kinokarte!“ Doch auch als kurzer, unterhaltsamer Zwischenstopp für bestehende Rollenspielgruppen soll das Buch herhalten können. Hält „Abenteuer in Kaphornia 01“, was es verspricht?

Weiterlesen

Im September 2011 legte Ulisses Spiele mit „Verschworene Gemeinschaften“ einen Quellenband vor, der aventurische Organisationen wie Ritterorden, Magierbünde oder Geheimgesellschaften zum Thema hatte. Bei einem reichhaltig beschriebenen Kontinent wie Aventurien schien es aber schwer möglich, das Thema in nur einem Quellenband erschöpfend zu behandeln. Konsequenterweise folgt nun mit „Auf gemeinsamen Pfaden“ ein zweiter Band, der aventurische Organisationen im Detail beleuchtet. Doch hätte es diesen Band wirklich gebraucht?

Weiterlesen

Das „Handbuch der Technologie“ erweitert den Hintergrund des Steampunk-Rollenspiels „Finsterland“. Auch die dritte Veröffentlichung des im Eigenverlag erschienen Rollenspiels bestätigt den positiven Eindruck, den das Grundregelwerk hinterlassen hat.

Weiterlesen

Mit der PDF-Publikation „Drei Tode in Lovecraft Country“ findet die viel gelobte „Lovecraft Country“-Reihe von Pegasus eine digitale Fortsetzung. Enthalten sind drei Szenarien, die die Charaktere quer durch Lovecraft’s Neuengland schicken. So führen die Spuren des Mythos nach Arkham, Bolton, Aylesbury und auch in das verschlafene Dunwich. Doch ist es diese Reise wert, unternommen zu werden?

Weiterlesen