Der Dunkle Turm 15: Drei – Bittere Medizin

In der Comic-Adaption von Stephen Kings epischer Roman-Reihe über den Dunklen Turm ist die Afroamerikanerin Odetta Holmes „Die Herrin der Schatten“. Im ebenso betitelten vierzehnten Band der Reihe wurde sie eingeführt. Dort begann ihre Geschichte, die man aus Stephen Kings zweitem Buch „Drei“ der Saga kennen mag. Im fünfzehnten Comic-Sammelband von Panini Comics „Bittere Medizin“ wird sie weitererzählt, wird dem Schicksal dieser außergewöhnlichen Frau ein weiteres Mal besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Als wichtiger Teil der Suche des Revolvermanns Roland Deschain von Gilead nach einem neuen schlagkräftigen Ka-Tet, dem Gefolge, mit dem er den Zusammenbruch allen Seins verhindern möchte.

von Simon Ofenloch

„Roland, der letzte Revolvermann in Mittwelt, ist unbeirrbar auf der Suche nach dem Dunklen Turm, um ihn vor dem Einsturz zu retten, damit nicht das gesamte Weltengefüge zugrunde geht. Viele Weggefährten sind dabei schon durch sein Verschulden auf der Strecke geblieben. Und sein Erzfeind, der Mann in Schwarz, hat ihm einst orakelt, dass Roland weitere Gefährten in seine Welt ziehen wird – und mit ins Verderben. Den Junkie Eddie Dean hat er schon aus dem New York des Jahres 1987 rekrutiert.

Nun rekrutieren Eddie und Roland eine weitere Begleiterin: die Herrin der Schatten, eine Frau, die im Rollstuhl sitzt, seit sie von einem Zug überrollt wurde. Als kleines Mädchen wurde die spätere Herrin der Schatten zudem von einem Backstein am Kopf getroffen und leidet seitdem unter einer gespaltenen Persönlichkeit: Odetta Holmes und Detta Walker. Odetta ist eine höfliche, gebildete Bürgerrechtlerin. Detta ist eine wütende, gewalttätige Furie. Während die eine die beiden Gefährten bei ihrer Suche unterstützen will, ist die andere ein gefährliches Pulverfass …“

Sehr viel besser lässt sich die Ausgangslage zu Beginn der Handlung des fünfzehnten Comic-Sammelbands zum großen Fantasy-Epos von Stephen King nicht mit eigenen Worten zusammenfassen. Um aus Odetta und Detta schließlich Susannah erwachsen zu lassen, muss Roland noch einmal einen Dimensionssprung wagen, noch einmal zurückkehren nach New York, um eine Rechnung zu begleichen, um einen bösen Geist zu besiegen, indem er einen bösen Körper besetzt.

Auch zum fünfzehnten Band der Graphic-Novel-Reihe zu Stephen Kings großangelegtem Roman-Zyklus über den Dunklen Turm findet sich die inhaltliche Entsprechung im Roman „Drei“. Wie schon im unmittelbar vorangegangenen Sammelband liegt der Fokus weiterhin auf Susannah, als sie noch die schizophrene Odetta Holmes war, zusammen mit dem aggressiven inneren Zwilling Detta Walker. Eine unmissverständliche Einheit bilden die beiden Sammelbände auch in der grafischen Gestaltung, die auffällig eigenwillig ist, mit Zeichnungen von Jonathan Marks und Farben von Lee Loughridge. Unruhige Bilder sind das, mit verschwommenen Konturen. Starke, kunstvolle Grafiken mit einem ganz eigenen Reiz.

Und auch in allen übrigen Belangen herrscht Kontinuität. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Stephen King, für Plot und Beratung ist Robin Furth zuständig, fürs Skript Autor Peter David. Ralph Macchio bleibt dem Projekt als redaktioneller Berater treu.  
 
Die deutsche Veröffentlichung bei Panini Comics präsentiert sich in einer erstklassigen Übersetzung und in qualitätsvoller Klappbroschur-Softcover-Gestaltung. In einem Bonusbereich am Ende des Bandes finden sich die Cover-Motive der originalen Einzelbände, dazu eine ausgesuchte Illustrationsskizze und einige Anschauungsbeispiele, wie aus einer getexteten Handlung schließlich die kolorierten Comicseiten entstehen.

Wie die vorangegangenen Sammelbände wird auch dieser fünfzehnte vom Splitter-Verlag als zusätzliche Hardcover-Luxusausgabe im Überformat vertrieben.

Fazit: Der fünfzehnte Sammelband der Graphic-Novel-Reihe zum großen Epos von Autor Stephen King komplettiert die Handlung des vorangegangenen vierzehnten Bandes im Fokus auf die Geschichte der Frau, die einst Odetta Holmes war, dann immer mal wieder Detta Walker, und schließlich Susannah. Die Handlung ist einfallsreich und packend, die Zeichungen sind ausgefallen und kunstvoll – und im Einklang mit dem Stil des direkten Vorgänger-Bandes. 

Der Dunkle Turm 15: Drei – Bittere Medizin

Comic
Stephen King, Robin Furth, Peter David, Jonathan Marks, Lee Loughridge
Panini Comics 2017
ISBN: 978-3-7416-0280-1
128 S., Softcover, deutsch
Preis: EUR 16,99

bei amazon.de bestellen