Kartenspiele

Mit wem hat man als Spieler der „Chez“-Reihe nicht schon alles die WG teilen müssen: Geeks, Goths, Genies und Guevaras. Jetzt kommen wahrlich blasphemische Zimmergenossen hinzu: Kultisten, Mythosforscher und Schlimmeres! „Chez Cthulhu“, der jüngste Spross der Fun-Kartenspiel-Reihe von John Darbros, Steve Jackson und Illustator John Kovalic, bringt den Horror von H. P. Lovecrafts „Cthulhu“-Mythos direkt in die heimischen vier Wände.

Weiterlesen

Die Menschheit hat den Sprungantrieb entwickelt und bricht in die unerforschten Weiten des Weltraums auf. Kolonien werden gegründet und neue Technologien erforscht. Welchem Spieler gelingt es, das mächtigste Imperium zu errichten?

Weiterlesen

Aufruhr im Pariser Quartier St. Roch. In der Rue Morgue wurde ein brutaler Doppelmord begangen. Doch als der Detektiv, der Sie nun einmal sind, ist Ihnen schnell klar: Der Mörder kann nur ein Orang-Utan gewesen sein. Begeben Sie sich also auf Spurensuche und versuchen Sie, Beweise für Ihren Verdacht zu sammeln. Der zweite Teil der „Mystery Rummy“-Reihe bietet Ihnen dazu in Anlehnung an eine Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe die Gelegenheit.

Weiterlesen

Einst haben die Großen Alten Götter über die Erde geherrscht, doch nun sind sie in Kerkern jenseits von Zeit und Raum verbannt. Doch dann, wenn die Sterne richtig stehen, so sagt man, werden sie zurückkehren, um in Besitz zu nehmen, was ihnen früher bereits gehörte. Nun scheinen die Sterne richtig zu stehen, denn in dem gleichnamigen Kartenspiel übernehmen maximal vier Spieler die Rolle von Kultisten, die danach trachten, den Großen Alten und ihren Schergen den Weg zurück auf die Erde zu bahnen.

Weiterlesen

1888. London. Nacht. Nebel. Opfer. Jack the Ripper hat zugeschlagen. – Im kurzweiligen und atmosphärisch dichten Kartenspiel „Mystery Rummy – Fall 1: Jack the Ripper“ dürfen 2 bis 4 Spieler nunmehr auch auf Deutsch Runde um Runde taktieren, wer der Ripper gewesen sein soll.

Weiterlesen

In meiner Rezension von „Munchkin 5 – Wirre Waldläufer“ hatte ich mehr Neuerungen gefordert. Letztens kam nun „Munchkin 6 – Durchgeknallte Dungeons“ auf den Spieltisch. Sind die Dungeons die lang ersehnte Innovation?

Weiterlesen

Wer in diesen Tagen „Star Wars“-Fan ist, der kommt kaum um sie herum: Die Rede ist natürlich von der neuen Animationsserie aus dem Hause Lucasfilm, genannt „The Clone Wars“ (nicht mit der Zeichentrickserie von vor ein paar Jahren zu verwechseln). Neben dem Kinofilm und ersten TV-Episoden in den USA wird der Markt derzeit mit Merchandising überschwemmt: Lego-Modelle, eine Roman-Reihe, Videospiele, ein Rollenspiel-Sourcebook und vielerlei mehr Produkte in dem auffälligen, weiß-blauen Design gibt es zu kaufen. Auch das „Star Wars PocketModel TCG“ hat sich natürlich eine passende Erweiterung gegönnt.

Weiterlesen

Auf der Suche nach neuen Genres, die man verulken könne, ging „Munchkin“ vor zwei Jahren zu den Superhelden über. Das Ergebnis war „Super Munchkin“. Jetzt kommt die erste Erweiterung „Coole Capes“. Eigentlich hätten die Autoren gewarnt sein müssen: Hatte nicht Designerin Edna aus dem Pixar-Film „Incredibles“ gesagt: „Keine Capes!“?

Weiterlesen

Das „Ur-Munchkin“ geht in die fünfte Runde. Was gibt es Neues? Gibt es etwas Neues? Wir stapeln unsere 648 Schatz- und Türkarten aus „Munchkin 1“ bis „Munchkin 5“ in der Tischmitte auf und versuchen, das zu ergründen.

Weiterlesen

Einmal mit einem SG-Team durch ein Sternentor wandern, außerirdische Kulturen treffen, die der Erde doch irgendwie ähnlich sind, und nebenbei gegen extraterrestrische Parasiten um das Schicksal der Menschheit kämpfen. Ja, das ist der Stoff, aus dem echte Science-Fiction gemacht ist! Das ist der Stoff für eine TV-Serie, die es in zehn Jahren auf zehn Staffeln geschafft hat, und eine weitere Serie („Stargate Atlantis“) mit mittlerweile vier Staffeln auskoppeln konnte. „Stargate“… das sind nicht nur der Film von Roland Emmerich und endlose Wiederholungen auf RTL2… „Stargate“ ist jetzt auch ein Trading Card Game!

Weiterlesen