Hörspiele - Horror/Mystery

Jetzt ist es passiert: Der Gegner hat zurückgeschlagen. Nachdem sein Vancouveraner Büro einem Bombenanschlag zum Opfer fällt, packt Mister Bakerman seine Sachen und versucht, sich und sein Team außerhalb der Stadt in Sicherheit zu bringen. Per Eisenbahn will man sich unbemerkt verdrücken – denn, so Bakerman, bei dem Schneckentempo der kanadischen Bahn dürfte kein Mensch davon ausgehen, dass man mit diesem Verkehrsmittel die Flucht versucht. Dumm nur, dass Verfolger nicht immer Menschen sein müssen...

Weiterlesen

Zugegeben: Wir verlassen jetzt wohl endgültig den Bereich, in dem der Einzelhandel ein neues „Gabriel Burns“-Abenteuer getrost neben „Die drei ???“ und ähnliche Hörspielserien stellen konnte. Was in „Nachtkathedrale“, dem mittlerweile fünften Kapitel in Universals andauernder Gruselreihe, erzählt wird – nämlich die altbekannte Mär vom folternden Serienkiller – ist schon eher was für hartgesottene Gemüter. Aber dennoch ein Genuss.

Weiterlesen

So langsam zeichnet sich ein erstes Muster ab im „Burnsiversum“. Nach den Geschehnissen in Eden Creek (siehe Episode 1 „Der Flüsterer“) und dem Spuk von Vancouver Island (Episode 2 „Die Brut“) liefert die dritte Geschichte um den okkulten Ermittler Steven Burns erste Antworten, die nichts Gutes zu verheißen scheinen. Und eine spannende Hörspiel-Stunde bietet das vorliegende Werk natürlich auch.

Weiterlesen

Über die Beliebtheit von Hörspielserien braucht wohl kein Wort mehr verloren zu werden. So ist der aktuell grassierende (und sehr zu begrüßende) Trend zum Audio Book nicht zuletzt ein Resultat aus den so genannten „Kassettenkindern“, also der mit Hörspielen aufgewachsenen Generation derer, die in den 1970ern und frühen 1980ern geboren wurden und ihr altes Hobby Hörspiel einfach ins Erwachsenenalter hinübergerettet haben. Es ist auch kein Geheimnis, dass der absolute Klassiker dieser „Generation Ton“, nämlich die Hörspielreihe „Die drei ???“, heute von weitaus mehr Erwachsenen als von Kindern gekauft wird, die Zielgruppe also mitgealtert ist. Mit „Gabriel Burns“ heißt es nun eine Serie zu entdecken, bei der sich selbst die drei cleveren Detektive aus Rocky Beach vor Angst ins Hemd machen würden...

Weiterlesen

Wer immer der Ansicht war, Frankenstein, das sei Boris Karloffs Quadratschädel mit Schraube in der Schläfe und eine einsam auf einem Hügel stehende Windmühle lichterloh entflammt... der irrt. Obwohl uns Lichtspielhauspilgern diese Motive sicher vertrauter sind als jede literarische Vorlage, sind beide doch der Fantasie Hollywoods entsprungen und haben mit Mary Shelleys ursprünglichem Schauerroman nicht wirklich viel zu tun. Die Hörspielinszenierung von Annette Kurth, die als Doppel-CD im Hörverlag erschienen ist, besinnt sich auf seine Wurzeln (auch wenn Karloffs Stoneface werbewirksam das Cover schmückt) ...

Weiterlesen

Dracula – wer kennt nicht den unheilvollen Klang des Namens dieses Urvaters aller Vampire, dessen diabolische Gestalt 1897 vom Autor Bram Stoker ersonnen worden war und der seitdem weit mehr multimediale Inkarnationen und Abkömmlinge gezeugt hat, als es sich der untote Graf aus Transsylvanien jemals hätte vorstellen mögen. Der jüngste Sproß ist die Hörspiel-Adaption von Sven Stricker.

Weiterlesen