Hörspiele - Horror/Mystery

Hellboy haut den Lukas (und andere Abscheulichkeiten)! Im zweiten Hörspiel von LAUSCH, das inhaltlich dem zweiten Comic-Sammelband „Der Teufel erwacht“ folgt, muss sich der 1993 von Comic-Autor Mike Mignola erschaffene „John McClane aus der Hölle“ mit Vampiren, Nazis, einem irren Magier und einer noch irreren Göttin herumschlagen. Doch dass ihn selbst cthuloide Schrecken nicht um einen dummen Spruch verlegen machen, beweist er einmal mehr auf zwei CDs, die kultigen Schauer in Reinkultur versprechen.

Weiterlesen

Wenn Dan Brown und Bram Stoker sich Geschichten erzählen, dabei ein paar Gläschen Messwein und einige Bloody Marys trinken und dann durcheinander kommen würden, könnte dabei eine Geschichte herauskommen wie Rainer M. Schröders „Die Judaspapiere“. Wer nicht lesen will, muss hören und greife auf die gekürzte Lesung durch Stefan Merki zurück, die der Hörverlag herausgebracht hat.

Weiterlesen

Schon John Miltons „Paradise Lost“ erzählt vom tragischen Fall des Menschengeschlechts vor dem Hintergrund eines gigantischen Kampfes zwischen den Mächten des Himmels und denen der Hölle. Auch in der Hörspielreihe „Die schwarze Sonne“ geht es um den Wettstreit zwischen Gut und Böse, wenngleich die Einteilung in die beiden Lager (noch) nicht für jede handelnde Figur unumstößlich definiert erscheint. Mehrere Erzählstränge und Handlungsebenen machen es dabei nicht leichter, den Überblick zu behalten.

Weiterlesen

R wie „Rocket“ (wenn es nach Ray Bradbury geht), R wie Richtig gute HöRspielReihe, R wie GabRiel BuRns. Und R wie Ravenstone, so der Name einer in den Bergen British Columbias gelegenen Anstalt für psychisch kranke Kinder und Jugendliche. Ravenstone ist der hauptsächliche Schauplatz der 26. Folge von „Gabriel Burns“, in der Bakermans Leben am seidenen Faden hängt. Steven Burns und Larry Newman müssen sich eilen, ihren Freund zu retten, zu verhindern, dass es heißt: R wie „Ruhe in Frieden“.

Weiterlesen

Die Zeit heilt alle Wunden. So sagt man. Und denkt dabei an die Zukunft. Für Bakerman, dessen vermeintlich ewiges Leben plötzlich dem Ende zuzugehen scheint, ruht die Hoffnung auf eine Linderung seiner Schmerzen allerdings auf Ereignissen in der Vergangenheit. Mithilfe eines Mediums unternimmt er eine abenteuerliche Reise in die Gründerzeit von Vancouver, eine Reise, die darüber entscheiden wird, ob er auch in Zukunft noch Steven Burns zur Seite sein wird.

Weiterlesen

In Rumänien, im Land hinter den Sieben Bürgen, ist auch nach dem Zusammenbruch des Kommunismus nicht alles eitel Sonnenschein. Das erfahren Bakerman und Joyce Kramer am eigenen Leib, als sie in Bukarest in eine Falle tappen. In der kanadischen Walachei bekommen es Steven Burns und Larry Newman derweil mit menschlichen Gräueltaten zu tun.

Weiterlesen

Nach dem großen Erfolg des Romanes von Stephenie Meyer konnte man damit rechnen, dass es eine Lesung des Buches geben würde. Hörbuch Hamburg hat diese umgesetzt, und Ulrike Grote liest die gekürzte Form des Romans auf sechs CDs vor.

Weiterlesen

1993 gelang Comic-Autor Mike Mignola ein großer Wurf: Er erschuf den „Klemptner unter den Superhelden“, einen rothäutigen Dämon mit abgesägten Hörnern und einer Steinfaust, der auf den eingängigen Namen Hellboy hörte. Spätestens seit dem 2004 erschienenen Kinofilm von Guillermo del Toro ist Hellboy auch außerhalb der Szene ein Begriff. Und heute erfolgreicher denn je! Nicht nur naht das zweite Kinoabenteuer, auch eine Zeichentrickserie kommt, ein Computerspiel – und LAUSCH hat nun mit der Vertonung der klassischen Comic-Abenteuer begonnen.

Weiterlesen

„Im Dunkeln ist gut Munkeln.“ Und so entlässt der deutsche Vielschreiber Wolfgang Hohlbein sein auf einer unheimlichen Burg versammeltes Grüppchen Glücksritter – will heißen: jene, die noch lebendig sind – nicht so schnell ins hoffnungsvolle Morgengrauen. Grauenhaftes passiert in der Nacht. Und die ist im vierten von insgesamt sechs Teilen des Fortsetzungsromans „Nemesis“ am dunkelsten. Was Johannes Steck nicht davon abhielt, diesen Abschnitt wie die vorangegangenen für den Verlag Hörbuch Hamburg in einer auf die Spieldauer von 2 CDs ausgerichteten gekürzten Fassung einzusprechen.

Weiterlesen

Nach Mitternacht beginnt die „Alptraumzeit“. Und die Glücksritter, die Wolfgang Hohlbein auf der unheimlichen Festung Crailsfelden zusammengeführt hat, lernen auf die harte Tour, dass man in einem Alptraum auch bei vollem Bewusstsein stecken kann. Der dritte von insgesamt sechs Teilen des Fortsetzungsromans „Nemesis“ wurde wie die beiden Vorgänger in gekürzter Fassung von Johannes Steck eingesprochen. Um den Vertrieb auf CD kümmert sich der Verlag Hörbuch Hamburg.

Weiterlesen