Comics - Star Wars

Die „Star Wars Comic-Kollektion“ geht weiter, und im 15. Band widmet sie sich den wenig beachteten Helden der Saga: den Kampfpiloten. Klar, den Jedi Luke Skywalker und den Schurken Han Solo kennt jeder. Aber wie sieht es mit Biggs Darklighter, Wes Janson, Wedge Antilles oder Derek „Hobbie“ Klivian aus, den tapferen Männern, die mit ihren X-Wings das Imperium immer und immer wieder herausgefordert haben? Das sind Namen für Kenner, die nun, in diesem Nachdruck alter Geschichten, erneut einer breiteren Fan-Basis bekannt gemacht werden sollen.

Weiterlesen

Luke Skywalker, Han Solo, Lando Calrissian, Wedge Antilles – die Helden der „Star Wars“-Saga sind allesamt Top-Piloten. Diese Tradition setzt sich natürlich auch in „Das Erwachen der Macht“ fort. Der beste Pilot der Galaxis heißt hier Poe Dameron, ein junges Flieger-Ass, das ein direkter Nachkomme von Wedge sein könnte. Im Auftrag des Widerstands fliegt er tolldreiste Missionen, doch seine größte Mission beginnt gerade: die Suche nach Luke Skywalker!

Weiterlesen

Und weiter geht es mit den (Kurz)Abenteuern unserer „Star Wars“-Helden während der Klonkriege. Band 17 der lang laufenden Comic-Reihe „The Clone Wars“ ist einmal mehr eine Anthologie, die Kurzcomics versammelt, die zuerst in dem britischen Magazin „UK-Star Wars: The Clone Wars“ erschienen sind. In elf Abenteuern kämpfen Jedi gegen Raumpiraten, Kampfroboter gegen Clone und Bane gegen … Bane.

Weiterlesen

Kurz nach der Zerstörung des ersten Todessterns herrscht eine dunkle Zeit für die Rebellion. Das Imperium jagt die Widerständler gnadenlos. Gleichzeitig sucht Luke Skywalker nach dem Erbe von Obi-Wan Kenobi, um herauszufinden, was es heißt, ein Jedi zu sein. Auf dem Schmugglermond Nar Shaddaa kommt es zu einem Showdown zwischen Rebellen, Imperialen und einem fiesen Huttenverbrecher.

Weiterlesen

Er gilt als einer der berühmtesten Bösewichte der Popkultur, wenn er nicht gar der berühmteste ist. Selbst Ikonen wie Blofeld, Sauron und Lex Luthor stinken gegen ihn ab. Sein metallischer Atem, die Maschinenstimme und die schwarze Panzerung lassen Feinde erzittern. Die Rede ist natürlich von Darth Vader, der Dank seiner dunklen, machtvollen Präsenz spätestens mit „Das Imperium schlägt zurück“ zu Weltruhm gelangte. Doch Vader war nicht immer ein Meister des Bösen. Auch er musste seine Lektionen lernen.

Weiterlesen

Band 5 der „Star Wars Comic-Kollektion“ heißt „Säuberung“, und im Mittelpunkt steht kein Geringerer als Darth Vader und sein persönlicher Kampf gegen die Jedi.

Weiterlesen

„Star Wars“ hat eine lange Comic-Tradition. Von 1977 bis heute sind hunderte erschienen. Viele davon erzählten, was zwischen den Filmen geschah, arbeiten den Hintergrund von Figuren oder Ereignissen aus oder zeigten Welten, von denen man im Film nur hörte, die man aber niemals sah. Kurz: Sie ergänzten die Filme und machten aus dem „Star Wars“-Universum eine größere Sache. Mit der Übernahme durch Disney wurde das ganze Drumherum kurzerhand ausgelöscht, um einen neuen Kanon aus Filmen, Comics und Romanen zu bilden. Die alten Storys wurden zu „Legenden“. Panini bringt nun die besten Comics aus fast 40 Jahren in einer exklusiven „Comic-Kollektion“ heraus. Heute sehen wir uns Band 4 an: „Mein Bruder, mein Feind!“.

Weiterlesen

Gute Parodien basieren in den meisten Fällen auf echter Zuneigung zum Objekt der Veralberung. Eine ganz großartige Parodie auf die ersten „Star Wars“-Filme hat Mel Brooks mit seinem Film „Spaceballs“ geschaffen. Mit der Geistesschöpfung von George Lucas werden nicht nur im Film Scherze getrieben. Auch im Comic lässt sich damit viel Spaß machen. So schon im Comic-Buch „Spass Wars“. Nun auch mit „Spass Wars 2“.

Weiterlesen

Chewbacca ist einer der beliebtesten Nebenfiguren in „Star Wars“. Doch wie schlägt sich der wortkarge Wookiee in einer Hauptrolle? Noch dazu in einem Comic, in dem man nicht einmal sein charakteristisches Brüllen hören, sondern nur Laute wie „WHAR“ oder „HRA“ lesen kann? Der neuste Comic aus dem „Star Wars“ Universum liefert die Antwort.

Weiterlesen

Darth Maul war eine der coolsten Figuren aus „Star Wars – Episode I“. Gerne hätte man ihn noch das ein oder andere Mal in Aktion erlebt. Dumm nur, das Obi-Wan ihn mit seinem Laserschwert in zwei Stücke gehauen hat. Doch der Tod war ja noch ein Grund, um keine Fortsetzung zu bringen …

Weiterlesen