Comics - Horror/Mystery

Drei Viertel des Weges sind geschafft, denn „Steam Noir – Das Kupferherz 3“ ist schon der vorletzte Teil der Steampunk-Saga um Seelen, die aus dem Reich der Toten zurückkehren und die Welt der Lebenden durch sogenannte „Verzerrungen“ in Gefahr bringen, und um die Regierungsorganisation Leonardsbund, die versucht, diesem Treiben Einhalt zu gebieten.

Weiterlesen

Im zweiten Teil der Steampunk-Saga „Steam Noir – Das Kupferherz“ tauchen wir noch tiefer ein in die Welt der Maschinenmenschen, der Bizzaromanten und der wiederkehrenden Seelen.

Weiterlesen

Große, episch angelegte Abenteuer-Comics aus deutschen Landen, zumal mit phantastischen Elementen, gibt es heutzutage ja nicht allzu viele, und wenn doch mal ein Versuch gestartet wird, ist der oft nur wenig erfolgreich oder er verläuft wieder im Sande, wie zum Beispiel bei Christian Turks „Shayazur“ oder den ambitionierten Projekten der Ideenschmiede Paul & Paul („Gitta Goblinson“, „Die Vergessenen“ und vor allem „Helden“ beziehungsweise „Dorn“). Mal sehen, ob „Steam Noir – Das Kupferherz“ da mehr Glück haben wird.

Weiterlesen

Alan Moore ist dafür bekannt, Bereichen der Popkultur seinen ganz eigenen Stempel aufzudrücken. In seinem Meisterwerk „Watchmen“ rechnete er mit dem Mythos Superheld ab. Mit seiner „Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“ bot er einen zitatenreichen Ausflug in die Welt des Steampunk. Nun hat er sich dem Horror-Autor H.P. Lovecraft und seines Cthulhu-Mythos angenommen.

Weiterlesen

Tretet zur Seite, ihr Edward Cullens, Stefan Salvatores und Bill Comptons dieser Welt, denn jetzt sind die Damen an der Reihe. Ihre Zähne sind gespitzt, und die Motorräder heulen schon auf. Die „Vamps“ sind bereit, sich in der gleichnamigen Comic-Miniserie in die Nacht zu stürzen.

Weiterlesen

Jeder vernünftige Mensch weiß, dass alles besser wird, wenn man ihm Zombies hinzufügt. Das muss sich auch Seth Grahame-Smith gedacht haben, als er sich daran machte, eine Bearbeitung von Jane Austens Roman „Stolz und Vorurteil“ zu verfassen, in der sich die Untoten ein Stelldichein geben. Zu diesem Roman, der es im letzten Jahr auf der Bestsellerliste der New York Times immerhin auf Platz Drei gebracht hat, gibt es nun einen Comic.

Weiterlesen

Drogen, Prostitution, Mord, Intrigen – im Sündenpfuhl Miami ist von all dem reichlich zu haben. Vor allem, wenn eine Familie verderbter Blutsauger in der Unterwelt das Sagen hat. Und wenn in den dortigen Reihen auch noch ein geheimer Machtkampf tobt, kann das zu ziemlich hässlichen Szenen führen. Es gibt viel Arbeit für die Vampire Crime Unit der Polizei von Miami.

Weiterlesen

Vampirzähne sind in aller Munde – um mit einem schlechten Wortspiel einzusteigen. Die attraktiven Blutsauger und Blutsaugerinnen verführen junge Mädchen an der Highschool, machen die Großstadt unsicher, wie ihre sterblichen Pendants in „Sex in the City“ und gelegentlich geben sie Interviews (aber das ist schon ein paar Jahre her). In „Bite Club“, dem Panini-Beitrag zum Vampir-Hype, beherrscht ein Spitzzahn-Clan die Unterwelt Miamis, gegen den Marlon Brandos „Pate“ wie ein Chorknabe aussieht.

Weiterlesen