Comics

Es gibt Bücher, die innerhalb eines Genres geradezu zum Kanon zählen, die irgendwie jeder, der an besagtem Genre Interesse hat, kennt oder kennen sollte. Für die Fantasy gehört „Der Herr der Ringe“ zweifellos dazu, Tolkiens Epos, das unser Bild von Orks, Elben, Zwergen, geheimnisvollen Waldläufern und weisen Magiern wie kein zweites geprägt hat. Nicht minder wichtig ist Peter S. Beagles „Das letzte Einhorn“, eine im Grunde kleine, märchenhafte Geschichte, die wenig konkrete Spuren im Genre hinterlassen hat, aber Dank der allweihnachtlich wiederholten Zeichentrickverfilmung jedem ein Begriff ist. Nun gibt es das poetische Werk auch in Comic-Form.

Weiterlesen

In einer trostlosen Welt globaler Verseuchung kämpfen die, die bisher verschont geblieben sind, ums Überleben. Unter ihnen gibt es Gute und Böse. Im dritten Teil der Comicadaption von Stephen Kings Weltuntergangsepos „The Stand – Das letzte Gefecht“ steuern die beiden Lager weiter auf eine anstehende gegenseitige Konfrontation zu. Mit Verlusten auf dem Weg.

Weiterlesen

Die cross-mediale Auswertung eines Kapitels der „Star Wars“-Saga ist in diesem Franchise nichts Neues. „Shadows of the Empire“ wurde als PC-Spiel, Buch und Comic erzählt, „The Clone Wars“ läuft als TV-Serie, in Comic- und in Buchform und das MMORPG „The Old Republic“ hat schon vor seiner Veröffentlichung Begleiter in Wort und Comic-Bild. Daher war es auch kaum verwunderlich, dass auch „The Force Unleashed II“ sich nicht allein mit dem Kernstück des Videogames begnügen würde. Ein Comic soll eine weitere Perspektive ins Spiel bringen.

Weiterlesen

Was einst „Akte X“, ist im neuen Millennium „Fringe“ vom ausgerufenen TV-Serien- und Kino-Genie J.J. Abrams, dem Buddy-Holly-Lookalike unter Hollywoods Filmemachern. Aus „Die unheimlichen Fälle des FBI“ wurden „Grenzfälle des FBI“. Wenig originell, aber genauso geheimnisvoll, genauso erfolgreich. Und genauso wenig um breites Merchandising beschämt. Also gibt es auch Comics zur neuen alten Mystery-TV-Serie. In Deutschland erscheinen diese in Sammelbändern von Panini Comics.

Weiterlesen

Der mittlerweile 15. „Conan“-Band beschert uns ein Sammelsurium an Kurzgeschichten aus den Federn verschiedener Autoren und Zeichner. Neben einer Fortsetzung zu „Im Zeichen des Phönix“ und „Die scharlachrote Zitadelle“ gibt es einen kleinen Spin-off zu Robert E. Howards „Conan“-Erzählung „Die Stunde des Drachen“.

Weiterlesen

Mit „Blut des Imperiums“ ist der zweite Band der Comic-Reihe „The Old Republic“ erschienen, der das Ziel verfolgt, die Bühne für das neue MMORPG von BioWare und LucasArts zu bereiten. Er ist fünfundzwanzig Jahre vor dem ersten Band angesiedelt und erzählt davon, wie sich ein junger Sith seinen Weg zur Macht erkämpft.

Weiterlesen

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Ist es Superman? Nein! Alles falsch. Es ist der Rocketeer, der mit donnerndem Raketenrucksack dort droben über den Himmel jagt. 1982 erschuf Comic-Künstler Dave Stevens diesen ungewöhnlichen Helden im Stil der Movie Serials der 1940er und 1950er, der zwar nur zwei Abenteuer erleben durfte, aber dennoch so populär wurde, dass er 1991 sogar auf der großen Leinwand abhob. Jüngst hat Cross Cult eine edle Hardcover-Komplettausgabe herausgebracht.

Weiterlesen

Tretet zur Seite, ihr Edward Cullens, Stefan Salvatores und Bill Comptons dieser Welt, denn jetzt sind die Damen an der Reihe. Ihre Zähne sind gespitzt, und die Motorräder heulen schon auf. Die „Vamps“ sind bereit, sich in der gleichnamigen Comic-Miniserie in die Nacht zu stürzen.

Weiterlesen

Schon immer war „Star Wars“ ein multimediales Universum. Die drei (später sechs) Filme lagen zwar im Zentrum, doch es gab und gibt Romane, die das Universum erweitern, Computerspiele, die Lücken füllen, Comics, die wiederum deren Geschichten weitererzählen. Alles ist ein großes Geflecht. Insofern verwundert es kaum, dass auch der von Fans mit Spannung erwartete Start des epischen MMORPG „The Old Republic“ von zahlreichen anderen Medien begleitet wird. Erste Romane sind bereits erschienen. Und es gibt auch eine neue Comic-Reihe: „The Old Republic“.

Weiterlesen

Das waren noch Zeiten, als Prinzessin Leia den Doppelkinderwagen vor sich herschob, ein blauhäutiger Oberbefehlshaber der Imperialen Flotte ganz blofeldmäßig sein Schoßysalamiri kraulte und ein durchgeknallter Klonjedi die Geschwister Skywalker in seine Finger bekommen wollte. Die „Thrawn“-Trilogie von Autor Timothy Zahn brachte 1991 das „Star Wars“-Revival ins Rollen und das Expanded Universe zum expandieren. Als Bildergeschichte adaptiert zunächst bei Dark Horse, dann bei Feest Comics erschienen, hat Panini Comics im Rahmen seiner „Star Wars Essentials“-Reihe die Trilogie jüngst neu aufgelegt. In „Das letzte Kommando“ wird die vielschichtige Handlung zum Höhepunkt getrieben.

Weiterlesen