Comics

In J.J. Abrams cineastischem „Star Trek“-Abenteuer war er der enigmatische Bösewicht, der einem jungen James T. Kirk durch seinen Rachefeldzug gegen die Föderation das Leben schwer machte. Aus der Zukunft kommend und auf der Jagd nach einem ebenfalls von dort stammenden Spock, dem er die Vernichtung seines Heimatplaneten Romulus anlastete, sollte der glatzköpfige, tätowierte Romulaner die erste große Herausforderung einer jungen Enterprise-Crew werden. Erzählerische Lücken, die aus Tempogründen dabei fast zwangsläufig im Film aufklafften, werden nun im Comic geschlossen.

Weiterlesen

Im vierten Sammelband der exklusiv im Comic erzählten 8. Staffel von Joss Whedons TV-Grusel-Soap kommt es zu einer Begegnung der besonderen Art. Durch einen Unfall gerät Buffy in die Zukunft, wo sie auf Fray trifft, eine wilde Jägerin, die neben der TV-Serie 2001 Joss Whedons ersten Comic-Ausflug ins Buffyversum darstellte. Während ihre Freunde verzweifelt versuchen, sie zurückzuholen, muss Buffy erkennen, dass es einen guten Grund hatte, weshalb sie durch die Zeit geholt wurde.

Weiterlesen

Im dritten Sammelband von „Buffy – The Vampire Slayer“, der offiziellen, exklusiv im Comic weitererzählten 8. Staffel von Joss Whedons erfolgreicher TV-Serie, hat Buffy gleich mit zwei Problemen zu kämpfen. Privat sieht sich der amourösen Gefühle eine Jägerkollegin ausgesetzt. Und dann tauchen auch noch japanische Vampire auf, die erstaunliche Fähigkeiten besitzen und Buffy ihre machterfüllte Axt klauen, um damit das Ende aller Jägerinnen einzuläuten. Es sind turbulente Zeiten für die ehemaligen Scoobies …

Weiterlesen

„Alles wie verhext“ heißt der zweite Comic über Thessaly, die älteste Hexe der Welt, in dem sich alles über Magie, Liebe und das Universum an sich dreht.

Weiterlesen

Irland im Jahr 1014. Die Insel wurde von Wikingern erobert, doch ein einzelner Mann weigert sich, die Eroberer anzuerkennen. Doch während Lord Ragnar Ragnarsson, ein Vertrauter des Königs, in diesem einen Mann nur einen blutrünstigen Killer sieht, der zur Strecke gebracht werden muss, sieht sich dieser als Freiheitskämpfer und Beschützer für ein unterdrücktes Volk. Aber wer von beiden hat recht?

Weiterlesen

Rosige Zeiten für Fans der Fernsehserie „Supernatural“. Gerade erst startete nach langer Wartezeit die dritte Staffel im deutschen Free-TV, und jenseits des Atlantiks wurde die muntere Dämonenhatz letzten Monat um eine sechste Runde verlängert. Als perfekte Ergänzung wird mit „Der verlorene Sohn“ (engl. „Rising Son“) nun erstmals in deutschen Landen ein Comic um die Winchester-Brüder veröffentlicht.

Weiterlesen

Was hat der Cross-Cult-Verlag in den letzten zwei Jahren nicht alles dafür getan, dass deutsche „Star Trek“-Fans auch außerhalb des Kinos wieder auf ihre Kosten kommen? Vier Romanreihen wurden gestartet („Titan“, „Vanguard“, „TNG“ und „DS9“), ein Vertrag über Hörbücher wurde mit Audible.de eingetütet und im Bereich der Comics wurden uns der „Countdown“ zum Abrams-Film und ein Spiegeluniversum-Abenteuer beschert. Jetzt ist mit „Tor zur Apokalypse“ ein „TNG“-Mehrteiler als Sammelband erschienen, der Picards Crew vor neue Herausforderungen stellt.

Weiterlesen

Neben dem barbarischen Muskelprotz Conan und dem kriegerischen Rotschopf Red Sonja schuf der amerikanische Groschenautor Robert E. Howard auch den mürrischen, kompromisslosen und waffengewandten Puritaner Solomon Kane. Wer sich von dieser Figur ein Bild machen möchte, kann nun auf die Bildergeschichten zurückgreifen, die in deutscher Übersetzung bei Panini Comics erscheinen. Den Anfang macht die erste Adaption mit dem Titel „Schloss des Teufels“.

Weiterlesen

Im Finale der ersten großen neuen „Conan“-Serie von Dark Horse beziehungsweise Panini bekommt es unser Cimmerianer wieder einmal mit schwarzer Magie, schönen Frauen und „verweichlichten Stadtbewohnern“ zu tun. „Business as usual“ für einen Barbaren, der nach all den Abenteuern nur noch einen Wunsch hat: in seine Heimat zurückzukehren.

Weiterlesen

Ein Abstecher nach Tatooine gehört in jeder Epoche des „Star Wars“-Universums zum Pflichtprogramm. In der Wüste lässt sich wahlweise wie im Fall von Anakin Skywalker die mit religiösen Referenzen aufgeladene, erste Versuchung durch die dunkle Seite realisieren, zur Zeit von Luke Skywalker stilisierte Langeweile kultivieren oder wie eine Generation später bei Cade Skywalker sich mit Hilfe der Verwandten ein wenig Orientierung zwischen Sith, Imperium, Allianz und Raumpiraten verschaffen.

Weiterlesen