Comics

Die „Buffy-Chroniken“ gehen weiter: In ihrer sechsten Auflage erleben Buffy und die Scoobies die ganz normalen Teenager-Alltage am Höllenschlund. Parallel zur dritten Staffel der TV-Serie „Buffy - The Vampire Slayer“ angelegt, hat Panini Comics wieder eine bunte Mischung verschiedener Kurzgeschichten zusammengestellt, die in mehreren amerikanischen Originalausgaben verstreut erschienen waren.

Weiterlesen

Die New-52 gilt als eine Zäsur in der Comic-Geschichte von DC, wie es sie so noch nie gab. Fast alle alten Superhelden-Serien wurden eingestellt und danach folgten 52 Neustarts, die seitdem Woche für Woche dem Comic-Fan die Verzweiflungstränen in die Augen treiben (denn wer kann sich das alles schon leisten)? Auch Batmans weibliches Pendant Batwoman erlebt seitdem neue Abenteuer. Ihr erstes handelt von einer Reihe Kinder, die von einer geisterhaften, „weinenden Frau“ entführt werden.

Weiterlesen

Ein harter Cop, seine taffe Partnerin, ein Mord – so weit nichts anderes als Krimistandards. Doch wenn auch noch Superhelden und -schurken mit mächtigen Kräften die Szenerie bevölkern, kommt Schwung in die Angelegenheit. Willkommen bei „Powers“.

Weiterlesen

Der Videospiele-Entwickler BioWare gilt seit Jahren als Spezialist für starke Rollenspiele. Titel wie „Baldurs Gate“, „Star Wars: Knights of the Old Republic“ und „Dragon Age“ sind jedem Gamer ein Begriff. Mit „Mass Effect“ brachte die Spieleschmiede 2007 ein SF-Rollenspiel auf den Markt, dessen epische Handlung und spektakuläre Optik ihm Bestnoten von Spielern und Kritik bescherten. Das Abenteuer um den Soldaten Commander Shepard wurde ein Riesenerfolgt und zog bis jetzt zwei Fortsetzungen nach sich. Romane und Comics machten das Universum noch größer. Dieser hier ist einer davon.

Weiterlesen

Mit dem achten Band gelangen die Abenteuer von Zayne Carrick zu einem vorläufigen Abschluss (mit offenen Anschlussstellen). Zayne und Jarael werden noch einmal mit dem Sklavenhalter-Syndikat der Feuertaufe konfrontiert. Die Mandalorianer um den Outcast Rohlan erweisen sich als doch ganz in Ordnung und der lustige Halunke Gryph entdeckt die Vorzüge des Merchandise.

Weiterlesen

Das Jahr 1020 AD. Eine einsame kleine Wikinger-Siedlung nahe der Wolga wird von einer tödliche Seuche heimgesucht. Um sich vor der Pest zu schützen beschließt der Rat der Stadt die Kranken zu verstoßen und die Tore der Siedlung zu versperren und die Seuche auszusitzen. Doch nicht nur die Pest und der harte Winter stellen eine Gefahr dar, denn die größte Bedrohung befindet sich tatsächlich innerhalb der des hölzernen Stadtwalls.

Weiterlesen

Der rothäutige Jedi-Padawan Ahsoka Tano, der Anakin Skywalker zur Überraschung aller Fans im Kinofilm „Star Wars – The Clone Wars“ zur Seite gestellt wurde, hat sich mittlerweile zur festen Größe der Klonkriegsära gemausert. Immer wieder geht es um die Prüfungen, die Anakin ihr auferlegt, und um die Herausforderungen, die die eigenwillige Beziehung der beiden ertragen muss. So auch in „Crashkurs“, dem zweiten Band der „The Clone Wars“-Comics.

Weiterlesen

In wenigen Monaten wird „Prometheus“ in den Kinos starten und die Fans der „Alien“-Reihe rätseln, wie viel Alien denn nun in Ridley Scotts neuestem Werk stecken wird, will heißen, ob es sich um ein echtes Prequel handelt oder doch nur einen Film mit einigen Parallelen zur ursprünglichen Quadrilogie. Um die Zeit zu verkürzen, kann man ja aber schon mal gucken, wie viel Alien denn im Comic „Aliens Nekropolis“ steckt.

Weiterlesen

Nach dem dramatischen Ende von „Deimos“, dem zweiten Band der „The Warlord“-Reihe, zieht Travis Morgan wieder einmal alleine durch die Welt Skartaris. Als Söldner, Pirat, Heerführer und Dieb, begibt sich der Warlord auf eine Reise ohne Ziel, in der Hoffnung die Vergangenheit in sich lassen zu können.

Weiterlesen

Große, episch angelegte Abenteuer-Comics aus deutschen Landen, zumal mit phantastischen Elementen, gibt es heutzutage ja nicht allzu viele, und wenn doch mal ein Versuch gestartet wird, ist der oft nur wenig erfolgreich oder er verläuft wieder im Sande, wie zum Beispiel bei Christian Turks „Shayazur“ oder den ambitionierten Projekten der Ideenschmiede Paul & Paul („Gitta Goblinson“, „Die Vergessenen“ und vor allem „Helden“ beziehungsweise „Dorn“). Mal sehen, ob „Steam Noir – Das Kupferherz“ da mehr Glück haben wird.

Weiterlesen