Brettspiele - Fantasyspiele

Als „Die Legenden von Andor“ 2012 auf den Markt kam, hätte sich vermutlich keiner träumen lassen, wie irrwitzig erfolgreich es werden sollte. Fantasy-Abenteuerspiele waren bis dato in Deutschland kein großer Markt, Genre-Klassiker wie „Talisman“, „Arkham Horror“ oder „Runebound“ nur Eingeweihten bekannt. Doch das Debütspiel von Michael Menzel schlug ein wie eine Bombe. Zahlreiche Preise, darunter „Kennerspiel des Jahres 2013“ und Übersetzungen in alle großen europäischen Sprachen waren die Folge. Nach zwei kleineren Erweiterungen ist nun mit „Die Reise in den Norden“ die erste große Erweiterung (Teil 2 der als Trilogie angelegten Geschichte) erschienen.

Weiterlesen

Wer in den 1990er-Jahren vor dem PC hockte und Videospiele zockte, der wird sich noch voller Nostalgie an sie erinnern: die „Might & Magic“-Rollenspiele, die uns – in krudem Pseudo-3D – in fantastische Welten voller Monster und Abenteuer entführten. Später kam mit „Heroes of Might & Magic“ ein Strategieableger hinzu, der es bis 2011 immerhin in die sechse Inkarnation schaffte. Nun ist das digitale Vergnügen unter dem Titel „Might & Magic Heroes“ von der polnischen Spieleschmiede Axel in ein analoges Brettspiel für zwei bis vier Fantasy-Generäle umgesetzt worden.

Weiterlesen

Dungeoncrawl allein mit Würfeln. Eine Heldengruppe begibt sich bei „Dungeon Roll“ in unbekannte Tiefen. Wenn Zombies, Schleimmonstern oder sonstiges Getier beseitig sind, kann man diesen Level plündern. Anschließend geht es zurück in die Taverne, um zu punkten. Oder man wählt das Risiko und tastet sich in weitere Tiefen vor und weckt womöglich den Drachen.

Weiterlesen

Ob Tag oder Nacht: Die Monster schlafen nie und die Helden können sich diesen Luxus auch nicht leisten, wenn sie Land und Leute beschützen wollen. Ruhm und Ehre sind ihr einziger Lohn, wenn man die ein oder andere Narbe, die der Kampf bringt, nicht mitzählt. Oder führen die Helden doch noch mehr im Schilde?

Weiterlesen

„Die Legenden von Andor“, ein kooperatives Familien-Fantasy-Spiel von Kosmos, bei dem man in die Rolle von tapferen Helden schlüpft, um eine fortlaufende Geschichte in einem von Magie beherrschten Land zu erleben, war im Herbst 2012 der Spiele-Hit überhaupt. So wundert es nicht, dass der Heidelberger Spieleverlag mit „Maus und Mystik“ von Plaid Hat Games ein knappes Jahr später eine Variante dieses Konzepts auf den deutschen Markt gebracht hat. Hier nun spielt man in Mäuse verwandelte Recken, die in einer riesigen Burg gegen eine fiese Zauberin antreten. Ein tierisches Vergnügen?

Weiterlesen

Das Fantasy-Brettspiel „Talisman“, ein echter Klassiker mittlerweile, lässt sich durch zahlreiche Erweiterungen ergänzen und dadurch auch dauerhaft spannend gestalten. „Die Frostmark“ bringt thematisch den kühlen Hauch der Eiskönigin ins Spiel, punktet aber vor allem als „Mehr von allem“-Erweiterung.

Weiterlesen

Krrzt. Knister! Achtung, Angestellte der Firma Goblins Incorporated! Dies ist eine Mitteilung eures Chefs: Wie ihr sicher wisst, habe ich vor, zum Ende des Jahres in Rente zu gehen. Ich werde die Firma aber nicht – ich wiederhole: nicht – in die Hände meines wehleidigen Neffen legen. Deswegen rufe ich hiermit den Wettbewerb aus, den verdammt besten Riesenroboter des Verderbens zu entwerfen. Der Gewinner wird der neue Chef. Möge der Hinterhältigste gewinnen – schließlich gibt es kein G wie Goblin in dem Wort TEAM.

Weiterlesen

Dunkle Schatten greifen nach dem Land. Böse Horden hinterlassen auf ihrer Wanderung eine Landschaft von Asche und Blut. Nur eine kleine Gruppe von Zwerge kann das Schicksal des Landes und seiner Bewohner zum Guten wenden. Also kriecht aus euren Stollen, werft eure langen Bärte über die Schulter, damit ihr nicht stolpert, und zieht los in eine Welt voller Gefahren und Herausforderungen, um als Helden zurück zu kehren.

Weiterlesen

Neue Helden braucht das Land! In der fantastischen Welt Andor liegt einiges im Argen. Ungeheuer streifen durch die Wildnis, der König wird krank, fiese Zauberer sorgen für Unheil und unter der Erde lauern noch viel mehr Gefahren. Klar, das ist ein Fall für unermüdliche Kämpen, die in diesem Brettspiel für zwei bis vier Abenteurer losziehen, um das Übel zu besiegen.

Weiterlesen

Es kam die Zeit, als es keine echten Helden mehr gab. Nur noch zahnlose Scharlatane und kurzatmige Raufbolde durchstreiften das Land und prahlten mit ihren erlogenen Heldentaten. Als dies dem König zu Ohren kam, ließ er jeden Möchtegernhelden seines Landes ergreifen und warf das ganze Gesindel in die dunkelsten und gefährlichsten Labyrinthe. Dort sollen sie sich als wahre Helden erweisen oder mit ihren Kadavern das Verliesmoos düngen. Man will es kaum glauben, genau die Spieler sind diese Helden. Glückwunsch! Also kämpft oder … düngt!

Weiterlesen