Brettspiele - Der Herr der Ringe

Spätestens seit der Peter-Jackson-Filmadaption von J.R.R. Tolkins „Der Hobbit“ kennt wohl jedes Kind das spektakuläre Ende der Geschichte, wenn Zwerge, Elben, Seemenschen, Orks und Adler im Kampf aufeinandertreffen – wobei der Film die Schlacht ein wenig übertrieben hat, aber das ist eine andere Geschichte. In dem Brettspiel „Die Schlacht der Fünf Heere“ (von den Machern von „Der Ringkrieg“) lässt sich der Konflikt nun am Tisch nachempfinden.

Weiterlesen

Deckbau-Mechanismen in Kartenspielen sind seit ein paar Jahren der große Hit. „Dominion“, „Thunderstone“ oder das „Star Trek – Deck Building Game“ nutzen ihn. Das Prinzip ist simpel: Man startet mit einigen schwachen Karten und kauft im Laufe des Spiels aus einem zentralen Fundus stärkere Karten, mit denen man dann spielen kann. WizKids setzt das Konzept nun mit Würfeln um. Im „The Lord of the Rings – Dice Building Game“, das auf WizKids’ „Quarriors“-System basiert, kämpft sich die Ringgemeinschaft würfelnd bis Mordor durch.

Weiterlesen

Die Weihnachtszeit naht und mit ihr der neue „Hobbit“-Film. Und überall merken Franchise-Partner auf und bringen passende Produkte zum mit Spannung erwarteten Fantasy-Blockbuster auf den Markt. Kosmos steigt mit einem neuen Spiel zum Film in den Ring. „Smaugs Einöde“ macht – genau wie Peter Jacksons Leinwandabenteuer – dort weiter, wo der erste Teil der Geschichte aufgehört hat.

Weiterlesen

Auch wenn es in J.R.R. Tolkiens Romantrilogie „Der Herr der Ringe“ primär darum geht, wie der Ringträger Frodo und seine Gefährten den Einen Ring nach Mordor bringen: Spätestens seit Peter Jacksons Filmadaption hat man vor allem die Bilder der spektakulären Schlachten um Helms Klamm oder Minas Tirith im Kopf, wenn man an das Epos denkt. „Der Ringkrieg“, ein thematisches Strategiespiel, setzt das Ganze nun für den Spieltisch um.

Weiterlesen

Im Kino hat der erste Teil von Peter Jacksons Verfilmung von J.R.R. Tolkiens „Hobbit“ bereits Millionen Zuschauer verzaubert (und auch ein paar ernüchtert). Klett-Cotta freut sich über die Bestsellerränge der literarischen Vorlage. Bei LEGO sind die Plastikzwerge los wie nie. Kurz: Die Welt ist im Halbling-Fieber. Auch Kosmos, schon für seine „Herr der Ringe“-Spiele bekannt, trägt seinen Teil dazu bei. Etwa mit „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise: Das Spiel zum Film“.

Weiterlesen

Peter Jacksons monumentale Verfilmung von J.R.R. Tolkiens „Der Hobbit“ steht praktisch in den Startlöchern – und die Merchandising-Maschinerie, die uns mit Begleitprodukten zur Filmtrilogie versorgt, brummt bereits ordentlich. Das zeigt sich bei den Buchverlagen, die das Thema Hobbits und Halblinge erneut für sich entdeckt haben, ebenso wie bei den Spieleherstellern, darunter etwa Kosmos, wo man uns auf eine Reise zum Einsamen Berg mitnimmt.

Weiterlesen

Sie sind einfach nicht tot zu kriegen: Brettspiele mit „Der Herr der Ringe“- beziehungsweise „Mittelerde“-Thematik. Haben wir denn nicht mittlerweile schon alles gehabt? Wir durften in Knizias Klassiker den Ringträger bis zum Schicksalsberg begleiten, wir durften den „Ringkrieg“ ausfechten, Gandalfs „Duell“ mit dem Balrog durchstehen und sogar eine gelungene Mittelerde-Variante des Klassikers „Risiko“ erleben. Was kann da schon „Abenteuer in Mittelerde“ noch viel Neues bieten?

Weiterlesen