Brettspiele

Willkommen in Barovia! Dem Land wo Wälder noch finster, Dorfbewohner noch abergläubisch und uralte finstere Burgen noch von Vampiren und anderen Kreaturen der Nacht bewohnt werden! Ein Land, das wie geschaffen ist für eine Gruppe tapferer Helden, die bereit sind, in die finsteren Katakomben von „Castle Ravenloft“ hinabzusteigen und dem blutdürstigen „Count Stradh“ und seinen Dienern endgültig den Pflock durch das kalte Herz zu treiben!

Weiterlesen

Mit „Die Katakomben“ ist die erste „große“ Erweiterung für den Brettspiel-Klassiker „Talisman“ in seiner vierten Edition erschienen. Nach dem Auftauchen des Sensenmannes in der „Schnitter“-Erweiterung, können Spieler ihre Helden nun durch ein optionales Dungeon jagen, um am Ende besonders wertvolle Artefakte einzuheimsen.

Weiterlesen

Die Alte Welt steht unter ständiger Bedrohung durch das Chaos aus dem Norden oder auch aus den eigenen Reihen. Doch zum Glück für das Imperium und die anderen Ländern hassen sich die Chaosgötter untereinander genauso, wie sie die Bewohner der Alten Welt hassen.

Weiterlesen

Der grüne Munchkin seufzte. Ständig fielen ihm mit lautem Klang und Gong und Boing irgendwelche Waffen, Rüstungsteile und Schätze aus dem Arm. Er war nun schon eine ganze Weile in diesem labyrinthartigen Dungeon unterwegs und hatte den blauen und den gelben Munchkin (Gott sei Dank) aus den Augen verloren. Doch was war das? Schimmerte da vorne nicht ein wenig Licht? Tatsächlich! Der grüne Munchkin lächelte siegesgewiss, nur noch ein paar Meter und er würde diesem alten Kerker endlich entkommen.

Weiterlesen

Sie sind einfach nicht tot zu kriegen: Brettspiele mit „Der Herr der Ringe“- beziehungsweise „Mittelerde“-Thematik. Haben wir denn nicht mittlerweile schon alles gehabt? Wir durften in Knizias Klassiker den Ringträger bis zum Schicksalsberg begleiten, wir durften den „Ringkrieg“ ausfechten, Gandalfs „Duell“ mit dem Balrog durchstehen und sogar eine gelungene Mittelerde-Variante des Klassikers „Risiko“ erleben. Was kann da schon „Abenteuer in Mittelerde“ noch viel Neues bieten?

Weiterlesen

Zahllose Genre-Fans hat die Neuinterpretation der klassischen TV-Space-Opera „Kampfstern Galactica“ vor den Fernseher gebannt. Die Geschichte um die koloniale Flotte, die unter dem Kommando von Admiral Adama nach einem Vernichtungsschlag der maschinenhaften Zylonen gegen die Zwölf Kolonien der Menschen auf der Suche nach der verlorenen Erde ist, konnte sowohl optisch als auch storytechnisch so überzeugen, dass ein richtiges kleines Franchise entstanden ist: mit Comics, Romanen, einem Sammelkartenspiel – und einem Brettspiel.

Weiterlesen

Es herrscht noch immer Krieg im All. Die geheimnisvollen Protoss, die gefräßigen Zerg und die Menschen kämpfen um Ressourcen und Vorherrschaft zwischen den Sternen. Nach dem phänomenal unterhaltsamen Grundspiel war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Erweiterung das Spielerleben noch ausunfernder und komplexer gestalten würde. Mit der „StarCraft: Brood Wars Expansion“ treten neue Truppen, neue Welten, Helden und mehr in den galaktischen Konflikt ein.

Weiterlesen

Einmal im Leben selbst Conan sein, Frauen und Königreiche erobern, Schätze bergen und Monster erschlagen – welcher Fan wünscht sich das nicht? Mit „Conan – Zeitalter der Kriege“ ist dies nun, zumindest zum Teil, möglich. Zwar übernimmt man in diesem Brettspiel nicht die Rolle von Conan, aber man führt eine Nation des hyborischen Zeitalters zum Sieg über alle anderen Königreiche. Und wer weiß: Vielleicht „krönt“ sich Conan am Ende zum König der siegreichen Nation.

Weiterlesen

Achtung, Achtung, dies ist keine Übung. Angriffe von Alienraumschiffen auf allen Terrorbahnen, und die Schutzschilde sind nicht aufgeladen. Die Raketen sind schon verschossen, aber vielleicht trifft die Laserkanone noch rechtzeitig; dafür müsste allerdings noch der Bordcomputer gewartet werden. Dumm nur, dass das Kommunikationssystem ausgefallen ist… – „Space Alert“ startet mit einem interessanten Spielprinzip ab in den Weltraum. Eine Mission dauert genau 10 Minuten, die über das Schicksal aller Spieler entscheiden. Wer überleben will, muss schnell sein!

Weiterlesen

Es war einer dieser Montagmorgen, an denen man das Bett gar nicht hätte verlassen dürfen. Stau in den Skylanes, dann die Kaffeemaschine defekt und zuletzt pfeift einen der Boss ins Büro und legt eine Akte auf den Tisch. Mord. Mal wieder. Wir haben uns die Erde untertan gemacht und den Mond besiedelt. Wir haben fliegende Autos, wir haben einen verdammten Weltraumlift und ein Drittel der Kollegen sind künstliche Menschen. Wir sind so weit gekommen – aber das Verbrechen ändert sich nie. Ach Dreck, was soll’s. Ein neuer Tag, ein neuer Fall. Gehen wir’s an.

Weiterlesen