Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Wer in diesen Tagen „Star Wars“-Fan ist, der kommt kaum um sie herum: Die Rede ist natürlich von der neuen Animationsserie aus dem Hause Lucasfilm, genannt „The Clone Wars“ (nicht mit der Zeichentrickserie von vor ein paar Jahren zu verwechseln). Neben dem Kinofilm und ersten TV-Episoden in den USA wird der Markt derzeit mit Merchandising überschwemmt: Lego-Modelle, eine Roman-Reihe, Videospiele, ein Rollenspiel-Sourcebook und vielerlei mehr Produkte in dem auffälligen, weiß-blauen Design gibt es zu kaufen. Auch das „Star Wars PocketModel TCG“ hat sich natürlich eine passende Erweiterung gegönnt.

Weiterlesen

Die Frage nach dem perfekten Rollenspielsystem ist zwar nicht annähernd so alt, wie die Frage nach dem perfekten Partner, jedoch nicht minder komplex. Einerseits sollte es schlank genug sein, um leicht anzuwenden zu sein, andererseits sollte es aber auch umfangreich genug sein, um alle Situationen angemessen erfassen zu können. Die Antwort befindet sich im Spannungsverhältnis von Spielbarkeit und Realitätstreue. „Ephorân“ ist die Antwort auf diese Frage von dem noch jungen Thot Verlag, wobei sich „Ephorân“ als Universalrollenspiel sieht, das für nahezu alle denkbaren Welten anwendbar sein soll.

Weiterlesen

Der Dritte und wohl vorerst leider auch letzte Band der „Aliens“-Schwarz-Weiß-Reihe von Cross Cult enthält mit „Mondo Pest“, „Mondo Heat“ und „Das Nest“ drei neue Geschichten aus dem düsteren Zukunftsuniversum der außerirdischen Schlabbermonster. Erneut wurden dabei vor allem solche Geschichten ausgesucht, bei denen die düstere Schwarz-Weiß-Aufmachung durchaus als Vorteil angesehen werden kann.

Weiterlesen

Vor über 30 Jahren erschien zum ersten Mal das „Traveller“-Rollenspiel. Wer damals Spieler der ersten Stunde war, bewegt sich mittlerweile inmitten der Midlife Crisis. Was könnte da mehr helfen, als Jugenderinnerungen mit einem etwas aufpolierten Regelwerk zu neuem Leben zu erwecken und gleichzeitig eine neue Generation in die Weiten des Alls zu entführen?

Weiterlesen

Die „achte Staffel“ der populären Grusel-Soap von Joss Whedon geht weiter. Bis zum Ende der amerikanischen Kleinstadt Sunnydale und dem Erwachen der Jägerinnen weltweit als Serien-Abenteuer im Vorabendfernsehen zu genießen, wird der wilde Mix aus frechen jungen Frauen und ungehobelten Ungeheuern nun exklusiv im Comic-Format fortgeführt. Im vorliegenden zweiten Band steht Buffys langjährige Rivalin Faith im Mittelpunkt.

Weiterlesen

„Changeling: The Lost“ ist White Wolfs Rollenspiel über groteske Märchen. Was geschieht, wenn jemand in ein gar nicht so liebliches Märchenland entführt wird und dann wieder auf die normale Welt zurückkommt, verfolgt von den albtraumhaften Märchen und ihren Dienern selbst? Diese Frage stellt „Changeling: The Lost“.

Weiterlesen

Piraten, Sklavenhändler und Schmuggler machen einem Raumschiffkapitän das Leben schwer. Außerdem kann die fliegende Schrottmühle jederzeit von einem Meteoriten oder gut gezielten Schuss in ihre Einzelteile zerlegt werden. Was man nicht für eine Handvoll Credits auf sich nimmt!

Weiterlesen

Die Welt Aventuriens ist ohne seine Götter gar nicht vorstellbar. Auch wenn nicht jeder Bewohner der Welt sein Leben den Göttern gewidmet hat, so spielen sie doch immer wieder eine gewichtige Rolle und nur wenige trauen es sich, sich den Göttern zu verschließen.

Weiterlesen

Wenn es einen Autor gibt, der sich neben Namen wie H. G. Wells, Isaac Asimov und Stanislaw Lem einen Platz in der ewigen Hall of Fame großer Science-Fiction-Literaten verdient hat, dann ist es zweifellos der im März diesen Jahres verstorbene Arthur C. Clarke, der Mann, dem es wie kaum einem zweiten gelang, knallharte wissenschaftliche Fiktion mit einem überirdischen Sense of Wonder zu verbinden. „2001“, kongenial verfilmt von Stanley Kubrick, gehört sicher in diese Kategorie – ebenso wie „Rendezvous mit Rama“, der Roman, den Clarke direkt im Anschluss an „2001“ schrieb und der jetzt neu von Bastei Lübbe herausgegen wurde.

Weiterlesen

1993 gelang Comic-Autor Mike Mignola ein großer Wurf: Er erschuf den „Klemptner unter den Superhelden“, einen rothäutigen Dämon mit abgesägten Hörnern und einer Steinfaust, der auf den eingängigen Namen Hellboy hörte. Spätestens seit dem 2004 erschienenen Kinofilm von Guillermo del Toro ist Hellboy auch außerhalb der Szene ein Begriff. Und heute erfolgreicher denn je! Nicht nur naht das zweite Kinoabenteuer, auch eine Zeichentrickserie kommt, ein Computerspiel – und LAUSCH hat nun mit der Vertonung der klassischen Comic-Abenteuer begonnen.

Weiterlesen