Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Im Kino ist der Film „Alien vs. Predator“ von Paul W. S. Anderson längst Schnee von gestern, doch beim Dino-Verlag erlebt das Franchise rund um die zwei kultigen Sci-Fi-Monster gerade seine kleine Renaissance. Neben den zwei Romanen „Beute“ und „Planet der Jäger“ ist mit „Jagdfieber“ ein neuer Comic erschienen.

Weiterlesen

Die Magie ist im heutigen London wiedererwacht. Namenlose Schrecken und übernatürliche Gefahren lauern am Themseufer auf die in Gestalt reinkarnierter Drachen durch Nebel und Smog wandernden Spieler von „Fireborn“. Nach dem „Player‘s Handbook“ liegt nun auch der Band für den Spielleiter vor, um die namenlosen Schrecken mit Leben (und Spieldaten) zu füllen.

Weiterlesen

Verlassene Militärbasen, das weiß der geneigte Genrefan nur zu gut, sind tunlichst zu meiden, wenn man seine Enkelkinder noch aufwachsen sehen will. Doch für Steven Burns und seine Kollegin Joyce Kramer ist Bakermans Wort mal wieder Gesetz – im tiefsten Rumänien stoßen die beiden okkulten Ermittler auf etwas, was den Fan dieser Hörspielserie äußerst begeistern dürfte: auf Antworten.

Weiterlesen

Mit knapp 200 Seiten ist der vierte und abschließende Band der „Horror im Orient-Express“-Kampagne recht umfangreich geraten. Vorab lässt sich schon sagen, dass die abenteuerliche Reise über den Balkan nach Konstantinopel und dann den ganzen Weg zurück nach London gelungen ist.

Weiterlesen

Das „Cthulhu“-Rollenspiel geht mit der überarbeiteten Neuauflage des Regelwerks in eine neue Etappe. Das alte Grundregelwerk ist ausverkauft und das „Cthulhu“-Redaktionsteam dachte sich, dass man das Rollenspiel noch etwas verbessern kann. Und so entstand die 6. Regeledition, in die man maßvoll Neuerungen hat einfließen lassen.

Weiterlesen

„Der Zeitkrieg“ ist der abschließende Roman der in Andreas Brandhorsts Kantaki-Universum angesiedelten Trilogie um die Kantaki-Pilotin Diamant, den superreichen Konsortiumführer Rungard Avar Valdorian und die wahrhaft galaxienumwälzenden Ereignisse, in die beide verwickelt sind. Auf 590 Seiten entfaltet sich ein apokalyptisches Panorama, das an Größenordnung kaum noch zu überbieten ist.

Weiterlesen

Wenn man die ersten Seiten des dritten Bandes aus Frank Millers Hardboiled-Zyklus „Sin City“ aufschlägt, denkt man weniger als bei den ersten beiden Teilen an das raffinierte Spiel mit Noir-Referenzen oder an die geschickte Kombination aus Darstellungsformen japanischer Mangas und westlicher Comic-Mythologie. Vielmehr stellt sich das gleiche Gefühl von Vertrautheit ein, wie man es von der Rückkehr in bekannte Comic-Universen wie das Gotham City Batmans oder das detailverliebte New York der Marvel-Helden her kennt.

Weiterlesen

Der Name Tanya Huff dürfte Freunden von Vampir- und Werwolfgeschichten sowie Lesern des Verlagsprogramms von Feder&Schwert ein Begriff sein. Mit ihrer fünfteiligen „Chronik des Blutes“ schuf die kanadische Autorin einen interessanten Mix aus Humor, Grusel und ironischer Fantasy. Auch in ihrer neuen Reihe „Die Chronik der Hüter“ hat sich die Autorin diese Erzählweise auf die Fahne geschrieben.

Weiterlesen

„Die Ermordung des genialen Forschers Graues Eichhörnchen stürzt Alma Wei, die stellvertretende Sicherheitschefin von Pacific Cybernetics Industries, in eine schwere Krise. Die Umstände des Verbrechens lassen nur den Schluss zu, dass die Shadowrunner über Insider-Wissen verfügten, und als am Tatort Almas genetischer Fingerabdruck gefunden wird, fällt der Verdacht auf sie. Alma wird gefeuert und muss innerhalb weniger Tage ihre Unschuld beweisen, da andernfalls in ihrem Gehirn eine Schädelbombe detoniert..."

Weiterlesen

Seitdem „Episode III“ den Brückenschlag zwischen den Prequels und der klassischen Trilogie vollzogen hat, ist es im „Star Wars“-Expanded Universe schwer en vogue, Verknüpfungspunkte zwischen die Epochen zu suchen oder zu erzeugen. Ganz im Zeichen der Skywalker’schen Familiengeschichte steht daher „Im Schatten des Vaters“, ein Abenteuer, dass sowohl Luke Skywalker als auch Darth Vader auf den Planeten Jabiim führt.

Weiterlesen