Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Der Weltraum, unendliche Weiten… Willkomen zurück im „Star Trek“-Universum. Aber diesmal sind es nicht Kirk, Spock und die Enterprise, die im Rampenlicht stehen, sondern eine völlig neue Besatzung, welche die Raumstation Vanguard am Rande des unerforschten Alls bevölkert und so manche Intrige spinnt….

Weiterlesen

In den 1990er Jahren gehörte das „Star Wars“-Rollenspiel (die W6-Variante von WestEnd Games) zu den großen Erfolgen – zumindest jenseits des großen Teichs. Es gab Dutzende von Quellenbüchern und Abenteuern und sogar ein eigenes Periodikum: das „Star Wars Adventure Journal“, das Ausgabe für Ausgabe auf mehr als 250 Seiten Abenteuer, Spielmaterial, Produktinformationen und Kurzgeschichten brachte. Die besten Stories fasste Herausgeber Peter Schweighofer in zwei Anthologien zusammen. Eine davon ist „Kampf um die Neue Republik“.

Weiterlesen

Rechtzeitig zum letzten Weihnachten erschien mit „Das Fest der Zwerge“ eine Weihnachtsanthologie, die mit mehreren namhaften deutschen Autoren glänzte. Doch Namen allein machen noch kein gutes Buch und erst recht keine gute Anthologie, wie man auch an dieser Sammlung erkennen konnte.

Weiterlesen

„Schneewanderer“ ist eine Trilogie von Catherine Fisher, die in einem Hardcoverband bei Heyne deutsch erstveröffentlicht wurde. Die Handlung spielt in einer verzauberten Eiswelt und erzählt von dem düsteren Geheimnis zweier junger Helden.

Weiterlesen

Sie zählen zu den Meistern der Kurzgeschichte: Edgar Allan Poe, Ambrose Bierce, Anton Tschechow und August Derleth. Ihre literarischen Erzeugnisse sind überwiegend Teil des öffentlichen Kulturgutes, frei von Urheberrechtsansprüchen und damit geeignetes Ausgangsmaterial für unkomplizierte Produktionen gefälliger Lesungen. Vier ursprünglich fürs Radio und das Hörangebot der komfortableren Zugflotte der Deutschen Bahn aufgenommene Narrationen ihrer Werke werden vom Hörverlag auf einer CD veröffentlicht.

Weiterlesen

Mit „Mächte des Schicksal“ ist nunmehr der vierte und letzte Teil der Kampagne um die Sieben Gezeichneten erschienen. Damit umfasst die gesamte Kampagne über stolze 1.000 Seiten und kann zu Recht als eine der größten Kampagnen aller Zeiten bezeichnet werden.

Weiterlesen

Das dritte reguläre Set des TCG-Shooting Stars „World of Warcraft“ hat jede Menge zu bieten: neue Fähigkeiten für alle neun Klassen, ein Arsenal aus zum Teil aus dem Online-Spiel bekannten Waffen, jede Menge Verbündete für Allianz und Horde und eine Reihe spannender Questen.

Weiterlesen

Aus den frühen Siedlungsgebieten der Menschen, die sich vor dreitausend Jahren in Khorvaire niederließen, entstanden die Fünf Nationen. Galifar I. einte diese Nationen und gründete das legendäre Königreich Galifar. Wohlstand und Fortschritt hielten Einzug in die Fünf Nationen. Nach dem Tod König Jarots vor über einhundert Jahren und dem Thronkrieg, der als der Letzte Krieg bekannt wurde, zerbrach das Königreich Galifar. Das vorliegende Quellenbuch widmet sich diesen berühmten Königreichen.

Weiterlesen

Und wieder ein Erstlingswerk: Stefan Schweikert hat zwar schon Kurzgeschichten für „Das Schwarze Auge“ geschrieben und veröffentlicht, nun aber folgt sein erster Roman. Und mit der Nummer 100 wird seinem Debüt auch noch eine ganz anderer Rahmen zuteil, als er es vermutlich eigentlich erwartet hätte.

Weiterlesen

Der zweite edle „Aliens“-Schwarz-Weiß-Band von Cross Cult umfasst drei weitere ausgewählte Werke aus dem umfangreichen Repertoire der „Aliens“-Comic-Geschichte. Diesmal gerät eine Bande Teenager an eines der außerirdischen Monster. Außerdem steht eine Adaption des vierten Kinofilms „Resurrection“ auf dem Plan sowie als letzte Geschichte ein düsterer Mix aus einer Aussteiger-Kultur und einer fanatischen Öko-Sekte, die eine düstere Prophezeihung selbst erfüllen möchte…

Weiterlesen