Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Aquaterra – die Insel der Zukunft. Hier haben die Menschen eine Stadt für alle Spezies in der Galaxis geschaffen. Die fast kreisrunde, künstlich angelegte Insel im Atlantik ist der Lebensraum vieler verschiedener Lebewesen. Und Schauplatz einer spannenden Geschichte von Bernd Perplies und Christian Humberg.

Weiterlesen

In der kleinen Enklave Alexandria kehrt nach der Aufnahme der großen Gruppe um Rick langsam wieder Ruhe ein. Die Integration in den fast schon vergessenen Alltag einer friedlichen Gesellschaft fällt nicht allen gleichermaßen leicht. Denn nur der Wachsame ist bereit, reagieren zu können, und eine gute Vorbereitung war noch nie von Nachteil …

Weiterlesen

Fünf Talismane sind die Schlüssel für das Portal, hinter dem die Krone der Herrschaft verwahrt wird, die Macht über das ganze Land verspricht. Unholde sind auf der Suche nach den Talismanen, doch tapfere Helden stehen schon bereit, ihnen zuvorzukommen.

Weiterlesen

Bereits zum 21. Mal flankiert ein „Heldenwerk“-Abenteuer den „Aventurischen Boten“. Und wieder widmet sich das Thema des Bandes der aktuellen „offiziellen“ Publikationslinie, denn „Nachtschwarze See“ lässt sich hervorragend mit dem aktuellen „Havena“-Material kombinieren.

Weiterlesen

Die neue „Star Trek“-Serie auf Netflix hat durch spektakuläre Effekte und spannende Figuren nicht nur frischen Wind ins Franchise gebracht, sie hat das Fandom auch durch unerwartete Entscheidungen ordentlich durcheinandergewirbelt. So wurden etwa die Klingonen, der Fans liebste Alienrasse, optisch verändert und auch charakterlich vom raubeinigen Kriegervolk zur eigentümlichen Sekte. Mysteriös hier war vor allem deren Anführer T'Kuvma. Der vorliegende Comic erzählt seine Geschichte.

Weiterlesen

Niemand kennt die ganze Matrix. Denn ihre Tiefen sind unendlich wandelbar. Oder auch: Wer den Rand der Matrix erreicht, ist wieder an einem neuen Anfang angekommen. Oder genauer: Es verändert sich ständig so viel, dass eine vollständige oder auch nur großflächige „Karte“ der Matrix unmöglich akkurat zu halten ist. Doch ein Hacker muss auch nicht alles wissen, um erfolgreich zu sein. Er muss nur ein wenig mehr wissen als seine Gegner ... und dieses Wissen gegen sie anwenden können.

Weiterlesen

Hilfe für die Helden klassischer Märchen und Sagen ist immer willkommen. Führt sie auf dem richtigen Pfad zum Ziel und seid dabei insbesondere besser und schneller als eure Konkurrenten.

Weiterlesen

Alles begann mit einem Aprilscherz. Ein paar Jahre und ein enorm erfolgreiches Crowdfunding später präsentiert Ulisses Spiele nun haufenweise Material rund um die aventurische Sexualität. Nachdem wir in den vergangenen Rezensionen bereits umfangreich auf das Zusatzmaterial eingegangen sind, ist es nun Zeit, sich dem Hauptwerk zu widmen. Wie gelungen ist es nun, dieses „Wege der Vereinigungen“?

Weiterlesen

Der Meister der Schatten bedroht uns alle. Er schickt seine Armee der Monster in alle Teile der Welt und wenn die Zeit gekommen ist, erscheint er selbst und wird den letzten Widerstand brechen. Niemand wird uns retten. Oder?

Weiterlesen

Die LARP-Szene existiert in Deutschland seit über zwei Jahrzehnten und ist aktiver denn je. Dennoch wirkt sie, trotz starker medialer Außenwirkung durch eindrucksvolle Bilder im Internet und einiger (guter bis sehr schlechter) Reportagen und Dokumentationen, weiterhin von außen schwer zugänglich. Um einen Blick auf die Vorgänge auf einem LARP von innen zu werfen, ohne dass es wie ein Vortrag wirkt, und gleichzeitig um eine Geschichte zu erzählen (und geht es darum bei diesem Hobby nicht immer?), ist die Autorin Daniela Beck nun mit Ihrem Debütroman „Mörderspiel“ angetreten.

Weiterlesen