Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Auch im dritten Band der auf drei Romane ausgelegten Reihe zum Computerspiel „Hellgate London“ ist in der britischen Hauptstadt noch immer die Hölle los. Doch zur Abwechslung werden dieses Mal nicht nur Templerschwerter geschmiedet, sondern auch ehrliche Allianzen. Denn die Überlebenden aus allen Lagern, Templer, Kabbalisten und Soldaten, erkennen, dass sie letztlich nur gemeinsam eine Chance gegen die Dämonen haben.

Weiterlesen

Schon seit einigen Jahren kursieren diverse Comics zu verschiedenen Welten des Rollenspieluniversums von „Dungeons & Dragons“ auf dem Markt. Der neuste Wurf aus dem Hause Panini Comics greift drei dieser Welten auf und vereinigt sie in einem Band. Und dieser heißt passend: „Das Beste aus den Welten von Dungeons & Dragons“.

Weiterlesen

Runde 40 Jahre nach der Schlacht um den ersten Todesstern und immerhin schon zehn Jahre nach dem die Galaxis erschütternden Krieg gegen die Yuuzhan Vong stehen die Galaktische Allianz und der Jedi-Orden vor einer neuen Herausforderung. Der Corellianische Sektor strebt seine Unabhängigkeit an und schreckt dabei auch nicht vor Kriegsdrohungen zurück. Gleichzeitig kommen Hinweise auf das Wirken der Dunklen Seite der Macht auf. Eine schwere Zeit steht Luke, Han, Leia und ihren Feunden bevor.

Weiterlesen

Das Trio von „Erdenstern“ scheint immer produktiver zu werden. Gerade ein halbes Jahr ist es her, da erschien ihr Soundtrack zum Rollenspiel „Elyrion“ und jetzt zur RPC präsentierten sie schon ihre nächste CD. Mit „Into the Grey“ wenden sie sich der Science Fiction zu.

Weiterlesen

Exotisch wird’s im „Gruselkabinett“. Für die 31. Ausgabe haben sich die Macher eine Geschichte des Dschungelbuch-Autors Rudyard Kipling vorgenommen und entführen den Zuhörer so in das Indien des späten 19. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Nur wenig ist über die Vergangenheit oder gar Kindheit Conans bekannt. Denn Robert E. Howard hat selbst nie eine Geschichte über Conans Kindheit oder genaue Herkunft verfasst. Lediglich in „Der Turm des Elefanten“ und einigen anderen Kurzgeschichten berichtet uns Howard von einem etwas jüngeren, wenn nicht gar jugendlich-unerfahrenen Conan. Doch mit „Auf dem Schlachtfeld geboren“ wagt Autor Kurt Busiek einen neuen Ansatz.

Weiterlesen

Seit gerade mal knapp fünf Jahren können sich Freunde des gepflegten Hörspiel-Grusels an den „Gruselkabinett“-Episoden von Titania Medien erfreuen, die klassische Schauergeschichten – von Bram Stokers „Dracula“, über Mary Shelleys „Frankenstein“, bis zu Heinrich Heines „Der fliegende Holländer“ – mit den Stimmen namhafter Hollywood-Darsteller vertonen. Und doch ist jüngst bereits Ausgabe 30 erschienen, die John Polidoris Erzählung „Der Vampir“ in dramatische Form bringt.

Weiterlesen

Nach „Butlers Djihad“ und „Der Kreuzzug“ kommt die Vorgeschichte zu „Der Wüstenplanet“ mit der „Schlacht um Corrin“ nun zu ihrem Ende. Noch einmal werden alle Register gezogen, und mit viel Action und Milliarden Toten wird eine neue Ära eingeläutet und damit der Grundstein für das Universum des „Wüstenplaneten“ gelegt.

Weiterlesen

Die Erzählung „Die liebende Tote“ von Théophile Gautier (1811-1872) gilt als Klassiker unter den Schauergeschichten rund um die Blut saugenden Untoten. Als atmosphärische Hörspiel-Vertonung im Rahmen der preisgekrönten Reihe „Gruselkabinett“ entfaltet die Novelle um einen jungen Priester, der einer geisterhaften Schönheit verfällt, ihren erotischen Reiz.

Weiterlesen

Manchmal geht das Leben seltsame Wege und bringt einen frühzeitig auf den Friedhof. Im Falle von Nobody Owens sehr frühzeitig. Als Kleinkind entkommt er knapp einem Mordanschlag, der seine gesamte Familie auslöscht. Er wird von den Geistern des Friedhofs adoptiert und fortan aufgezogen – ein Lebender unter Geistern. Neil Gaiman hat sich ein besonderes Setting für „Das Graveyard-Buch“ einfallen lassen, welches auch als Hörbuch erhältlich ist.

Weiterlesen