Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

In den finstersten Tiefen Terrinoths sammelt ein machthungriger Overlord eine Armee schauriger Kreaturen, um die Welt der Lebenden zu unterwerfen. Die letzte Hoffnung der freien Völker ist eine kleine Gruppe von Helden, die sich mit Mut und Geschick dem Bösen entgegenstellt. Es liegt nun an ihnen, in die aufkommende Dunkelheit zu ziehen und die Pläne des Overlords zu durchkreuzen, bevor es zu spät ist …

Weiterlesen

Es gab eine Zeit – zumindest rede ich mir das gerne ein –, in der Rollenspiele etwas waren, das man mit einem Regelwerk, einem Charakterbogen, Bleistift und Papier spielte. Der Rest war reine Fantasie. Stimmt natürlich nicht. Schon in Jugendjahren haben meine Freunde und ich begeistert Karten gezeichnet: von Welten, Städten, ja sogar einzelnen Häusern. Dieser Begeisterung von Spielern für Miniaturen und Karten gibt „D&D“ schon seit Jahren Zucker. Neben „Dungeon Tiles“ gibt es nun auch „Map Packs“.

Weiterlesen

Nach dem Verlagswechsel zu Panini Comics geht es munter weiter mit den Bildergeschichten um Stephen Kings Revolverhelden Roland Deschain und dessen Erlebnisse im legendenreichen Mittwelt. Der siebte Band der Graphic-Novel-Reihe zum mehrteiligen Mammut-Werk „Der Dunkle Turm“ von Stephen King liefert die Adaption des Kurzromans „Die kleinen Schwestern von Eluria“, der seinerzeit in der Anthologie „Im Kabinett des Todes“ veröffentlicht wurde.

Weiterlesen

Nie war es schöner, nach Prestige zu streben und der Königin auf einem Maskenball die Aufwartung zu machen. In „Noblemen“ geht es für höfische Verhältnisse beinahe schon zu harmlos zu, das Ganze entwickelt sich aber zu einem überaus interessanten Spiel, bei dem die Zeit nur so verfliegt.

Weiterlesen

Mit „Rückkehr nach Ravnica“ schlagen die Herzen der Mehrfarbdeck-Fans wieder höher. Der Krieg zwischen den zehn Gilden ist erneut entbrannt und tobt mit nie dagewesener Macht.

Weiterlesen

Im Kino hat der erste Teil von Peter Jacksons Verfilmung von J.R.R. Tolkiens „Hobbit“ bereits Millionen Zuschauer verzaubert (und auch ein paar ernüchtert). Klett-Cotta freut sich über die Bestsellerränge der literarischen Vorlage. Bei LEGO sind die Plastikzwerge los wie nie. Kurz: Die Welt ist im Halbling-Fieber. Auch Kosmos, schon für seine „Herr der Ringe“-Spiele bekannt, trägt seinen Teil dazu bei. Etwa mit „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise: Das Spiel zum Film“.

Weiterlesen

In der neuesten Abenteueranthologie für „Das Schwarze Auge“ geht es düster zu: Gänsehaut und Gruselspaß verspricht der Klappentext. Immerhin vereinen sich in „Dämmerstunden“ vier Abenteuer, die „Horror“ zum Oberthema haben. Dabei werden ganz verschiedene Aspekte des Horrors gestreift: von Geisterscheinungen über das „Lebendig begraben werden“ bis hin zu finstersten Albträumen.

Weiterlesen

Gut gerettet, Mr. Whedon! Am Ende von Band 7 der exklusiv im Comic erzählten 8. Staffel von Joss Whedons TV-Grusel-Soap „Buffy – The Vampire Slayer“ mochte mancher Fan denken: Was zum Teufel ist denn jetzt los? Zwar werden auch im Finalband nicht alle Fragen zur Gänze erklärt (was daran liegt, dass sie erst später, etwa in der Tie-In-Serie „Spike“ im Detail thematisiert werden), aber es gibt Antworten. Viele. Und Lösungen. Wie es sich für ein Staffelende gehört.

Weiterlesen

Wenn Fantasy Flight Games für eins bekannt ist, dann dafür: Was die Spieleschmiede aus Amerika anpackt, das macht sie richtig. Für das „Warhammer 40.000“-Rollenspiel gibt es mittlerweile fünf Produktlinien. Aus jedem Brettspiel, sei es „Runebound“, „Descent“ oder „Android“, wird ein Franchise. Und das Irre dabei ist: Fast nie fühlt man sich als Käufer abgezockt. Die Produkte sind wirklich gut! Nun haben sie sich die „Star Wars“-Lizenz an Land gezogen – und das erste Ergebnis hiervon ist das „X-Wing Miniaturen-Spiel“.

Weiterlesen

Im Dungeon ist die Hölle los. Allerlei Gezücht treibt sich dort herum und versetzt die Menschen des nahegelegenen Dorfes in Angst und Schrecken. Hinter alledem stehen mächtige Monster, bekannt als Donnersteinträger. Doch zum Glück gibt es Heldengruppen, die mutig genug sind, dem Übel Einhalt zu gebieten.

Weiterlesen