Liebe Weltenreisende,

schön, dass es euch zu uns Ringboten verschlagen hat. Diese Seite ist, man wird es unschwer erkennen, der Phantastik in all ihren Spielarten gewidmet. Wir besuchen Genre-Conventions und berichten darüber, fühlen in Interviews Machern aus der Szene auf den Zahn und vor allem lesen, hören, spielen und testen wir für euch eine gewaltige Bandbreite an Rollenspielen, Brettspielen, Romanen, Comics und mehr. Da wir das bereits seit vielen Jahren machen, möchte ich euch übrigens dazu ermuntern, nicht nur die Rezensionen der Startseite durchzuschauen, sondern einfach mal in den Rubriken links zu stöbern. Unter den hunderten von Texten findet ganz sicher selbst der kenntnisreichste Veteran noch Systeme oder Spiele, von denen er noch nie gehört hat – und die somit ein echter Geheimtipp sind!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern – und schaut immer mal wieder rein. Denn die Ringboten schlafen nie!

euer Bernd

Die neusten Rezensionen

Minbari, Narn, Centauri – sie sind es, die mit ihrer Exotik dem „Babylon 5“-Universum Leben einhauchen. Kein Wunder, dass ihnen allen Mongoose Publishing rassenspezifische Quellenbücher zu seinem „Babylon 5“-RPG spendiert hat. Doch da gab es doch noch so eine zweibeinige Rasse von einem kleinen blauen Planeten namens Erde... Bruce Graw widmet sich ihr in seinem „Earth Alliance Fact Book“.

Weiterlesen

August Hahn hat wieder zugeschlagen und ein weiteres Quellenbuch für „Babylon 5“ geschrieben. Diesmal geht es um die Centauri, die gerne wieder zur Glorie alter Zeiten zurückkehren würden. Dem „Babylon 5“-Universum würde etwas fehlen, wenn Straczynski sie nicht geschaffen hätte. Niemand ist so schön arrogant, eingebildet, hinterhältig und intrigant wie ein Centauri. Man muss sie einfach lieben.

Weiterlesen

„Babylon 5“ lebte und lebt von seinen komplexen Alienrassen, die weit mehr sind, als bloße Statisten, die der Galaxis einen exotischen Look geben sollen. Charaktere wie Delenn, Mollari, G‘Kar und Kosh und ihre respektiven Völker, die Minbari, Centauri, Narn und Vorlonen, sind von faszinierender Vielschichtigkeit und was wäre eine „Babylon 5“-Rollenspiel-Kampagne ohne Vertreter dieser Spezies. Um dem neugierigen Spieler (und Spielleiter) wirklich alle Fragen zu beantworten – und gleichzeitig das genaue Studium von 5 Staffeln „Babylon 5“ zu ersparen – bringt Mongoose Publishing zu seinem Rollenspielsystem eine Reihe thematischer Fact Books heraus. Nach „The Earth Alliance Fact Book“ liegt nun „The Minbari Federation Fact Book“ vor.

Weiterlesen

Fünf Staffeln lang (okay, sagen wir vier) definierte die Serie „Babylon 5“ das Konzept der TV-Space-Opera völlig neu und begeisterte die Zuschauer mit einer epischen Handlung inmitten eines ausnehmend komplexen Universums. Um die dargebotene Dichte der Ereignisse adäquat ins Rollenspiel übertragen zu können und, wie mir scheinen will, gleichzeitig die Möglichkeit zu einem beachtlichen Output an Quellenbüchern zu schaffen, hat sich Mongoose Publishing entschieden, zu jeder Staffel ein ca. 140 Seiten umfassendes Begleitbuch herauszubringen. Nachdem die erste Staffel bereits in den „Fact Book“-Bereich des Grundregelwerks implementiert worden war, ist The Coming of Shadows nun der erste von vier zu erwartenden Zusatzbänden.

Weiterlesen

Zehn Jahre ist es her, dass die Raumstation Babylon 5 erstmals ihre Cobra Bays den begeisterten Fans öffnete. Fünf Staffeln lang erlebten wir unglaubliche Abenteuer mit teilweise gruseligen Special Effects aber zunehmend epischem Handlungsbogen in den Tiefen des Alls. Dann wurde es eine Weile ruhig im Universum (oder sagen wir zumindest: ruhiger). Seit einem Jahr sind allerdings wieder gute Zeiten für Babylonier angebrochen. Mittlerweile existiert die dritte Serienstaffel als überraschend preiswerte DVD-Box und nun hat sich mit Mongoose Publishing auch endlich eine Spieleschmiede erstmals ernsthaft dem fünf Meilen langen Koloss angenommen. Das Grundregelwerk ist jüngst erschienen und eindeutig mehr als nur einen Blick wert.

Weiterlesen

Stellt euch ein Spiel vor, das mit ungefähr zehn eng bedruckten DIN-A4 Seiten Regelwerk startet, dann im Laufe der Zeit einen 55 Seiten starken (dreispaltigen!) Glossar mit Sonder-, Ausnahme- und Extraregeln gebiert und zur Krönung noch eine Seite mit aktuellsten Korrekturen draufsetzt. Erschreckend? Yup! Die Erkenntnis, dass sie mit ihrem mittlerweile neun Jahre alten und 14 "reguläre" Expansion-Sets umfassenden "Star Trek"-Sammelkartenspiel keinen einzigen Neueinsteiger mehr hinter dem Warpantrieb würden hervorlocken können, hatten wohl auch die Kartenmeister bei Decipher und so entschloss man sich in einem marktwirtschaftlich wohl überlegten Schritt: Wir fangen wieder von vorne an!

Weiterlesen

In die Takelagen! Das "Spielerhandbuch" zum Rollenspiel "7te See" ist in fünf Teile und einem Anhang aufgegliedert.

Weiterlesen

Wie fast immer bei FanPro ist die Box randvoll mit Material für das Rollenspiel. Zum ersten Mal waren die Hersteller so klug und haben eine Gebrauchsanweisung beigelegt. Die Menge an Material könnte insbesondere Neueinsteiger abschrecken oder zumindest vor das Problem stellen, was sie zuerst lesen sollen. Die Gebrauchsanleitung liefert für Neueinsteiger und Umsteiger die beste Reihenfolge für das Lesen der Hefte.

Weiterlesen